Telekom will „um jeden Kunden kämpfen“ und Lösungen für den digitalen Alltag anbieten.

von Florian Treiß am 24.Mai 2012 in Netzbetreiber, News, Personalien

Platzhirsch als Innovator: Die Deutsche Telekom will ihre Innovationskraft künftig noch stärker in den Vordergrund stellen und sieht dabei die Mobilisierung des Internets und den Einzug von Cloud-Diensten in Mittelstand und Privatleben als wichtige Treiber für einen vielfältigen digitalen Alltag an. Der Konzern will sich künftig auf vier strategische Handlungsfelder konzentrieren: Integrierte Netze für die Gigabit-Gesellschaft, Innovation durch Kooperation, sichere Cloud-Lösungen und das Begeistern von Kunden, so Telekom-Vorstandsvorsitzender René Obermann auf der Hauptversammlung heute in Köln: „Wir wollen erste Wahl für vernetztes Leben und Arbeiten aus Sicht des Kunden sein“. Dabei will die Telekom mit eigenen und von Partnern mitentwickelten Produkten, mit sicheren Cloud-Diensten und leistungsstarken integrierten Netzen „um jeden Kunden kämpfen“ und sich an dem „unmissverständlich formulierten Anspruch messen lassen“, heißt es kämpferisch in einer Pressemitteilung.Neue Geschäftsfelder sollen bis 2015 einen Umsatz von 29 Mrd Euro bringen, so Obermann. Dazu zählen Mobile Web, vernetztes Zuhause, Online-Dienste für Privatkunden, externe Umsätze von T-Systems und intelligente Netze, mit denen die Telekom 2011 rund 19 Mrd Euro Umsatz erzielt hat. Zugleich bläst Obermann zur Attacke auf Vodafone im deutschen Mobilfunkgeschäft: „Vodafone ist uns eine Nasenlänge voraus. Aber wir werden kämpfen, so lange, bis wir die Marktführerschaft wiederhaben.“ Nach dem Scheitern des Verkauf von T-Mobile USA an AT&T sucht Obermann fürs US-Geschäft weiter nach Alternativen: „Ein vollständiger Verkauf wie an AT&T ist aber eher unwahrscheinlich“, so Obermann.
handelsblatt.com, rp-online.de, focus.de, handelsblatt.com (Analyse)

– Anzeige –
Ihre Zielgruppe ist mobil. Sind Sie es auch? apprupt bietet Werbetreibenden die Möglichkeit, in exklusiven mobilen Premium-Umfeldern und mithilfe innovativster Werbeformate erfolgreich mobil zu werben. Mit App-Push, Mobile Website-Push und Click-To-Action-Formaten können wir Ihre mobilen Produkte & Services effektiv und aufmerksamkeitsstark in unserem Netzwerk bewerben. www.apprupt.com
Weitere Infos zur mobilen Nutzung in Deutschland jetzt kostenlos downloaden.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Wynsh-Gründer Marc Schwieger im Interview, Medien-Apps mit Datenschutz-Problem, Xing bietet QR-Code-Visitenkarten an. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare