Blackberry bringt seinen Messenger in fremde Apps.

von Florian Treiß am 29.Juli 2011 in Apps, Mobile Games, News

Öffnung für Dritte: Research in Motion bringt seinen Blackberry Messenger (BBM) in die Apps fremder Dienste und hofft durch diese Verzahnung, seinen Chatdienst gegenüber der Konkurrenz von What’s App und Co wieder attraktiver zu machen. Die nun veröffentliche Version 6 von BBM ermöglicht es anderen Apps, sich mit dem System zu verbinden, das derzeit 45 Mio aktive Anwender zählt, von denen 70 Prozent den Dienst täglich nutzen. Laut RIM-Manager Alistair Mitchell soll der Blackberry Messenger 6 „den Anfang eines noch größeren sozialen Erlebnisses für Nutzer von BlackBerry-Smartphones“ bilden. Zum Auftakt dabei sind u.a. der Checkin-Dienst Foursquare und der Augmented-Reality-Browser Wikitude. Der Ansatz bei diesen Apps ist es v.a., mit Personen in der eigenen Umgebung via BBM zu chatten und sich etwa spontan zu verabreden oder sich Freizeit-Tipps einzuholen. In der Wikitude-App ist es zudem möglich, Fotos von Sehenswürdigkeiten zu knipsen, diese mit AR-Informationen von Wikitude sowie eigenen Kommentaren anzureichern und sie dann via Blackberry Messenger zu verschicken. Auch das Nachrichtenportal Huffington Post sowie einige Spiele-Apps sind dabei. So wird es möglich, BBM-Chatpartner zu einem Spiel aufzufordern und dann während eines Mobile Games mit ihnen zu chatten, ohne die jeweilige Anwendung zu verlassen.
netzwelt.de, zdnet.de, mashable.com, cnet.uk, reuters.com

– Anzeige –
Save the date: M-Days Europe „The home of Mobile“ takes place on February 1st and 2nd in Frankfurt. The 7th M-Days for 2012 is already one of the largest Mobile events in Europe. With more than 4,500 expected attendees, 120 exhibitors and 200+ speakers across four different seminar streams for brands and media, but also for Developers, with APP Shows and Trade presentation stages and other networking events.
Evolutionary new markets, contact us at sales@m-days.com

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Adesso Mobile programmiert mobile Website für Payback, „Spiegel“ nun auch als Android-App, McDonald’s fährt in New York Foursquare-Kampagne. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare