WeChat-Mutter plant Einstieg bei Universal, Snapchat will sich 1 Mrd Dollar leihen, Apples Kreditkarte verfügbar.

– AUSGEWÄHLT –

Tencent: Der chinesische Konzern, der hinter der Messenger-Plattform WeChat steckt, verhandelt offenbar gerade über den Einstieg bei Universal Music. Für eine zehnprozentige Beteiligung würde Tencent 3 Mrd. Euro bezahlen und die Option erhalten, weitere 10 Prozent zu erwerben.
handelsblatt.com

Snapchat plant, 1 Mrd. Dollar in Form einer Wandelanleihe aufzunehmen, die 2026 fällig wird. Klappt die Finanzierung, sollen damit Betriebskosten gedeckt werden. Es werden aber auch Firmenübernahmen und Erwerb von Technologie in den Raum gestellt.
techcrunch.com, handelsblatt.com

Apple: Die Kreditkarte von Apple ist jetzt in den USA für erste Testnutzer freigegeben. Diese wurden per Zufall aus der Warteliste gezogen. Bis Ende des Monats wird wohl der allgemeine Rollout erfolgen.
theverge.com

Mika: Das Berliner Startup im Bereich E-Health entwickelt eine App, die Krebspatienten während der Therapie begleitet, etwa mit einem Gesundheitstagebuch. Die Macher dürfen sich jetzt über eine siebenstellige Finanzierung in nicht genannter Höhe durch Ananda Impact Ventures und VC Fonds Technologie Berlin freuen.
wiwo.de, tech.eu

Joyn: Zufrieden zeigen sich ProSiebenSat.1 und Discovery mit dem Start des neuen Streaming-Angebots. 50 Tage nach dem Rollout zählt die App bereits 2,4 Mio. Installationen. Über die verschiedenen Endgeräte hinweg, seien dies monatlich 3,8 Mio. Nutzer. Gegenüber dem Vorgängerprodukt 7TV eine deutliche Steigerung.
presseportal.de

– Anzeige –

Erfahren Sie, wie Ihre App noch erfolgreicher werden kann, in dem Sie mit einem App-Design-Sprint die Ideengeber und Umsetzenden einer App an einen Tisch bringen. Der App-Design-Sprint ermöglicht es, die Frage „Wie kann die App unsere Zielerreichung ermöglichen“ umfassend zu beantworten. Lernen Sie im mobilbranche.de-Workshop am 8. Oktober 2019 in Berlin die Methode näher kennen, um später direkt in Ihrem Unternehmen einen erfolgreichen App-Design-Sprint durchzuführen.
Infos & Anmeldung hier!

– MITGEZÄHLT –

72 Prozent der Nutzer bemerkt Anzeigen in Apps, wenn diese ihre persönlichen Vorlieben und Interessen betreffen. Das hat das Unternehmen Aki Technologies herausgefunden.
mediapost.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Ich denke, Menschen fühlen sich nicht wohl, wenn ihre Daten genutzt werden, um sie mit Werbeanzeigen anzusprechen, die sie nicht sehen wollen“

Ebay-CEO Devin Wenig in einem Gespräch mit dem Sender CNBC. Dort spricht er über die Zukunft der Online-Werbung aber auch Kryptowährungen.
ecommercebytes.com

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.