Bundesregierung will einjährige Handyverträge, Online-Bank N26 in der Kritik, Apple ohne AirPower.

von Wolfgang Starke am 01.April 2019 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Handyverträge: Bundesjustizministerin Katarina Barley will die Laufzeit von Handy- und Festnetzverträgen per Gesetz auf ein Jahr begrenzen. Eine automatische Verlängerung soll längstens für jeweils drei Monate erfolgen. Die FDP befürchtet dadurch heftige Preisaufschläge der Anbieter.
mobiflip.de

N26: Schwerer Schlag für die Online-Bank. Einem Kunden wurden durch Pishing 80.000 Euro gestohlen. Dabei war er nicht unerfahren und leichtsinnig, sondern das Vorgehen der Betrüger einfach sehr professionell. Das wirft dennoch Fragen nach der Betrugsprävention bei N26 auf. Besonders schwer wiegt vor allem die Kritik am Umgang mit den Kunden in solch gravierenden Fällen.
t3n.de

AirPower: Apple ist an den eigenen Ansprüchen gescheitert und sagt den Marktstart für die kabellose Ladematte ab, mit der die Akkus von bis zu drei Geräten gleichzeitig aufgeladen werden sollten. Dass ein bereits angekündigtes Produkt nicht erscheint, hat es so bei Apple noch nicht gegeben. Anscheinend gab es nach der Präsentation im September 2017 unvorhergesehene technische Schwierigkeiten.
cio.de 

iWork: Apples Büroprogramme Pages, Numbers und Keynote haben ein Update für iOS und macOS erhalten. In der iOS Version von Keynote können jetzt zum Beispiel mit dem Finger oder dem Apple Pencil Pfade gezeichnet werden, um Grafiken zu animieren. Auch der Export in das GIF-Format ist nun möglich. Eine geräteübergreifende Synchronisation über iCloud ebenfalls.
heise.de

Google Maps: Pünktlich zum 1. April liefert das Google-Maps-Team wieder ein Easteregg. Der Spiele-Klassiker „Snake“ kann ab sofort direkt in der Google-Maps-App für Android und iOS gespielt werden. Eine Woche lang erscheint im Seitenmenü der Punkt „Snake spielen“.
stadt-bremerhaven.de

– Anzeige –

Für Kurzentschlossene: Lerne im Workshop „Wie Du Deine App zur Fünf-Sterne-App machst“ am 12. April 2019 in Berlin, wie aus einer guten App eine mit dem Prädikat Premium werden kann. Ziel des Workshops mit Manuel Raimund und Sebastian Clauß: Bei den Apps der Teilnehmer Verbesserungsmöglichkeiten u.a. bei App-Konzept, User Experience, Klickwegen oder Push-Strategie ausfindig machen, Lösungsansätze finden und damit den Weg zu einer Fünf-Sterne-App sichtbar machen.
Jetzt informieren & anmelden!

– MITGEZÄHLT –

Um 27 Prozent soll der Smart-Home-Markt 2019 weltweit wachsen. 823,7 Millionen Geräte wären dann online. Bis zum Jahr 2023 soll der Markt um durchschnittlich 16,9 Prozent pro Jahr wachsen, so dass dann knapp 1,6 Milliarden Geräte ausgeliefert werden.
macerkopf.de

– DA WAR NOCH WAS –

Ich bin überzeugt, dass anstelle nationaler Regulierungen ein gemeinsamer globaler Rahmen notwendig ist, um eine Fragmentierung des Internets zu verhindern, damit Unternehmer nützliche Produkte entwickeln können und alle Menschen den gleichen Schutz erhalten.“

Facebook-Chef Mark Zuckerberg schlägt in einem Gastbeitrag für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und die Washington Post eine weltweit einheitliche Regulierung des Internets vor.
golem.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedInTwitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare