Valentinstag: 6 wertvolle Insights für die Kampagnenplanung.

von Gastautor am 08.Februar 2019 in Gastbeiträge, Mobile Advertising, News

Von Rachel Zalta (Taboola)

Am 14. Februar findet in zahlreichen Ländern der Valentinstag statt und weltweit sind Marketingexperten mit der Kampagnenplanung beschäftigt, um frisch Verliebte und Paare mit passenden Produkten und Dienstleistungen zu umwerben. Damit eine Kampagne erfolgreich ist, braucht es Insights, um zum Beispiel Stolperfallen zu vermeiden wie die Wahl des richtigen Zeitpunkts.

Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Wir fanden heraus, dass die Klickrate (CTR) Dating-bezogener Inhalte um 9:00 Uhr und um 12:00 Uhr am höchsten ist. Gegen Abend sinkt sie. Wir vermuten, dass der Abend der richtige Zeitpunkt ist, um mit einer geliebten Person zusammen zu sein, aber der Morgen ist die richtige Zeit, um das Publikum mit Inhalten zum Valentinstag zu erreichen.

Sind Sie überrascht? Wir waren es auch. Man könnte meinen, am Abend wollen Menschen mehr zum Thema Liebe lesen, aber sie scheinen eher dazu zu neigen, während des Vormittags oder einer Mittagspause Artikel und Videos zum Thema Dating anzuschauen.

Das ist nicht die einzige Überraschung aus unseren Daten. Aktuelle Bilder- und Keyword-Trends bieten  weitere interessante Erkenntnisse, die in dieser Valentinstag-Saison wichtig sind, um ansprechende Kampagnen zu gestalten.

Fotos performen besser als Videos

Dating-bezogene Fotos führen zu mehr Klicks als Texte oder Videos. Dies ist überraschend angesichts der Tatsache, wie viele Unternehmen, Plattformen und Vermarkter in Video investiert haben. 82% Prozent der B2C-Unternehmen sagen, dass Video zu ihrer beliebtesten Content-Marketing-Strategie avanciert ist. Cisco prognostizierte sogar, dass das Video-Format bis zum Jahr 2021 82% des gesamten Internet Traffic ausmachen wird.

Aber Daten lügen nicht: Wenn es um Dating-Inhalte geht, sind Fotos die klaren Gewinner. Vielleicht erhalten sie deshalb mehr Klicks, weil Menschen eher am Aussehen einer Person interessiert sind, wenn es um Dating geht, oder sie sind gezielt darauf aus, schnell Dating-bezogene Inhalte zu konsumieren. Das können sie leichter anstellen, indem sie durch mehrere Bilder scrollen.

Mittwoch ist der Tag der Liebe

Dating-bezogene Inhalte erhalten mittwochs die höchste Klickrate und montags die niedrigste. Aber warum ist das so? Es kann sein, dass eine neue Arbeitswoche Menschen davon abhält, über ihr Liebesleben nachzudenken – aber ab Mittwoch steigt das Interesse wieder an und das kommende Wochenende wird geplant.

Mobile siegt bei den Klicks

Diese Erkenntnis ist heute zwar nicht mehr überraschend, aber für die Strategie zum Valentinstag dennoch wichtig: Dating-Inhalte erhalten mehr Klicks von mobilen Geräten und Tablet-Geräten als von Desktop-Computern.

Abgesehen von der Tatsache, dass die mobile Nutzung stetig steigt, gibt es eine einfache Erklärung dafür: Menschen möchten beim Lesen von Dating-Inhalten wahrscheinlich lieber ihre Privatsphäre wahren, als zuhause oder im Büro den Desktop-Computer zu nutzen.

Das Smartphone bietet ihnen den Komfort der Privatheit und Nutzer konsumieren ihre Dating-Inhalte möglicherweise unterwegs, beispielsweise auf dem Weg zur Arbeit und während der Mittagspause, wie wir im ersten Abschnitt herausgefunden haben.

Schlüsselwörter wie „Single“ und „Online“ sind vorherrschend

Headlines sind der Schlüssel zum Erfolg und wie wir festgestellt haben, wirken sich diese zehn wichtigsten Begriffe positiv auf die Klickrate aus:

  • Herzklopfen
  • Single(s)
  • Online
  • Name der Stadt
  • Neues
  • Liebe
  • Liebesglück
  • Schau
  • Dating-Seite
  • Freunde
  • Treffen

Die besten Performer: Fotos  mit Frauen, in Farbe und Indoor

Anfangs haben wir festgestellt, dass Fotos besser performen als Videos. Aber wie wissen wir, welche Bilder am erfolgreichsten sind? Hierzu gibt Taboola Trends, unsere Plattform, die Insights für Marketer zur Verfügung stellt, wertvolle Hinweise:

  • Fotos ohne Text erzielen mehr Klicks als Fotos mit Text.
  • Indoor-Fotos führen zu mehr Klicks als Outdoor-Bilder.
  • Farbfotos führen zu mehr Klicks als Schwarzweißfotos.
  • Fotos ohne Tiere führen zu mehr Klicks als Fotos mit Tieren.
  • Fotos ohne Essen führen zu mehr Klicks als Fotos mit Essen.
  • Frauenfotos führen zu mehr Klicks als Männerfotos.
  • Fotos aus der Ferne erzielen mehr Klicks als Nahaufnahmen.

Bedeutet das nun, dass jedes Foto, das Sie verwenden, eine Frau aus der Ferne ohne Essen zeigen muss? Natürlich nicht! Doch diese Erkenntnisse können ein Leitfaden für die Vorbereitung Ihrer Valentinstagskampagne sein.

Wie bei jeder Marketingstrategie ist es wichtig, Entscheidungen basierend auf den Interessen und Verhaltensweisen der eigenen Zielgruppe zu treffen und Ihre Ideen mit ihnen zu testen, um herauszufinden, welche Versionen die meisten Kunden ansprechen.

Wie zum Beispiel unser Kunde Parship, mit dem wir in einer gemeinsamen Case Study herausgefunden haben, dass Parship, einer der größten Anbieter von Online-Dating-Diensten in Europa, mit Unterstützung von Insights aus unserem Kampagnentool seine Click-Through-Rate in einer Kampagne um 80 Prozent im Jahr 2018 steigern konnte. Parships Conversion Rate lag im Jahresvergleich um 113 Prozent höher, ein hervorragender Wert, und ein Hinweis dafür, dass die richtigen Insights in der Kampagnenplanung zu Wachstum und Erfolg führen können.

Zur Autorin:

Rachel Zalta ist Content Strategist bei Taboola.


Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

Taboola Logo
Unternehmen:
Taboola
Weitere Beiträge zu Taboola:
Beiträge anzeigen »

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare