Faltbares Smartphone, App Marketing, Big Data.

von Samuel Held am 19.Juni 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Samsung könnte bereits im kommenden Jahr ein faltbares Smartphone auf den Markt bringen. Ein solches Gerät dürfte wohl auf einen stolzen Preis von etwa 1.600 Euro kommen. Auch ZTE und Huawei arbeiten an faltbaren Smartphones.
computerwoche.de

App Marketing: Der Umsatz im App Marketing ist seit 2016 um 80 Prozent gestiegen. Gleichzeitig wird es aber laut AppsFlyer schwieriger, loyale Nutzer mit hoher Retention und Profitabilität zu finden. Die höchsten Umsätze bei In-App-Käufen gibt es in Großbritannien und den USA.
mobilemarketer.com

Big Data: Das Sammeln von Daten ist kein Selbstzweck, sondern hängt vom Anwendungsfall ab. Etventure-Principal Marc Weimer-Hablitzel rät dazu, zunächst den passenden Anwendungsfall zu definieren und erst dann konsequent mit der Erzeugung passender Daten zu beginnen.
deutsche-startups.de

– Anzeige –

Das YOC Understitial Ad® rückt Marken in den Mittelpunkt.
Das vollflächige Werbeformat garantiert eine angenehme Nutzererfahrung und dadurch deutlich höhere Interaktionsraten. Das schafft den besten Branding-Effekt.
Erfahren Sie mehr unter yoc.com

Israelische Startups sind weltweit erfolgreich. GKK-Geschäftsführer Markus Gräßler reiste nach Israel, um dem Erfolgsgeheimnissen auf den Grund zu gehen. Er berichtet von einem starken Willen und außerordentlich guten Finanzierungsmöglichkeiten. Erst vorletzte Woche fand der Israel Mobile Summit statt.
horizont.net

Virtuelle Bankberaterin: Die Bank of America berät Kunden künftig mit künstlicher Intelligenz (KI). „Erica“ ist nach eigenen Angaben die erste Bankberaterin ihrer Art und lernt mit jeder neuen Kundenaktion mehr über Bankgeschäfte. Auf lange Sicht soll das System auch dabei helfen, bessere Entscheidungen zu treffen.
mediapost.com 

– Anzeige –

Die digitale Angebotskommunikation ist äußerst vielfältig und deckt Bereiche wie z.B. Händler-eigene Apps, digitale Prospektportale, Videowerbung oder Mobile Couponing ab. Im Vorfeld der Mobile in Retail Conference (16. bis 17.10.2018 in Berlin) zeigt GS1 Germany in einem neuen Whitepaper, wie Händler und Hersteller von verschiedenen Varianten der digitalen Angebotskommunikation profitieren können.
Jetzt kostenlos herunterladen!

– MITGEZÄHLT –

40 Prozent der Nutzer löschten im vergangenen Jahr mindestens einen Social Media Account. 62 Prozent wünschen sich mehr Regulierung im sozialen Netz. CNBC befragte 9.000 Menschen in neun Ländern.
fastcompany.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Gerade jetzt ist der beste Zeitpunkt, um Inhalte zu erstellen, die auf Nutzer abzielen, die per Voice Seach suchen.“

IQuanti-Manager Michael Bertini spricht über den Nutzen von Sprachassistenten im Marketing.
geomarketing.com

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare