Leichte Browser-App von Amazon, Outstream-Video-Anzeigen für Mobile, Werbekunden halten Facebook die Treue.

von Sebastian Beintker am 19.April 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Leichte Browser-App von Amazon: Das Unternehmen veröffentlicht in Indien eine Browser-App für Android mit Namen „Internet“. Sie soll weniger als 2 MB an Speicherplatz benötigen. Zum Vergleich: Chrome benötigt 21 MB. Besonderes Augenmerk haben die Entwickler auf die Privatsphäre der Nutzer gelegt. Der Browser soll keine zusätzlichen Berechtigungen anfordern und keine Daten sammeln.
digitaltrends.com

Outstream-Video-Anzeigen für Mobile: Google veröffentlicht mit Outstream Ads ein neues Werbeformat, das exklusiv für das mobile Internet und Apps entwickelt wurde. Outstream Ads sind Bewegtbildanzeigen, die dem Nutzer auf dem Mobilgerät beim Scrollen angezeigt werden. Sie starten automatisch und ohne Ton. Durch Klicken kann der Nutzer die Videoanzeige laut schalten und von vorn ansehen.
internetworld.de

Werbekunden halten Facebook die Treue: Auch wenn der Datenskandal des sozialen Netzwerks hohe Wellen schlägt, planen große deutsche Werbekunden keinen Boykott. Das zeigt eine Umfrage von Capital. Darin wurden die 25 Unternehmen mit den größten Online-Werbe-Etats der letzten drei Monate zu ihrem zukünftigen Werbe-Engagement auf Facebook befragt.
presseportal.de

Snapchat mit neuer Shopping-Funktion: Das Unternehmen hat ein neues Feature mit dem Namen „Shoppable AR“ gestartet. Dahinter verbirgt sich ein gesponserter Fotofilter (Face Lens) mit „Shop-Now“-Button. Nutzer, die darauf klicken, können einkaufen, eine App herunterladen oder ein Werbevideo ansehen, ohne Snapchat zu verlassen.
cnbc.com

Interesse an Smart Home steigt in Deutschland: Eine Smart-Home-Studie von Deloitte zeigt, das die Verbreitung von smarten Komponenten in deutschen Haushalten zunimmt. Vernetzte Lautsprecher sowie intelligente Schalter und Steckdosen sind dabei besonders gefragt bzw. verbreitet. Die Steuerung erfolgt überwiegend per Smartphone und App.
presseportal.de

– MITGEZÄHLT –

48 Prozent der erwerbstätigen deutschen Onliner nutzen soziale Medien wie Facebook, Twitter, Xing, YouTube und Co. beruflich. Das zeigt der Social-Media-Atlas von Faktenkontor und Toluna. Social Media spielt heute also nicht nur in der Freizeit eine Rolle, sondern auch im Berufsleben der Nutzer.
presseportal.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Die Bürger wollen selbst bestimmen, wer die erfassten Daten eines autonomen Fahrzeugs nutzen kann.“

Das sagt Joachim Bühler vom VdTÜV.
internetworld.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare