Facebook-Prozess gestartet, mehr Chatbot-Experimente gefordert, Cyberattacken auf Smartphones ignoriert.

von Anika Reker am 06.Februar 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Facebook-Prozess: Der Konzern muss sich heute erstmals vor einem deutschen Gericht für unzulässige Inhalte auf seiner Plattform verantworten. Ein syrischer Flüchtling geht gegen das soziale Netzwerk vor, weil das berühmte Selfie von ihm und Angela Merkel im Zusammenhang mit Fotos von Terroristen verbreitet und hundertfach geteilt wurde. Das Urteil könnte zeigen, wozu Facebook nach aktueller Rechtslage verpflichtet werden kann.
tagesschau.de, mainpost.de

Baut Bots! Damit die Bedeutung von Chatbots eingeschätzt werden kann, muss experimentiert werden, argumentieren Social Blogger Johannes Lenz und Boris Meixner von Starcom Germany. Die Experten sehen außerdem Whatsapp als bloßen Wegbereiter in den Messenger-Markt. Beim Thema Chatbots bietet Facebooks Infrastruktur langfristig mehr Marketing-Perspektiven.
lead-digital.de

Mobil ignoriert: Ein Viertel der deutschen Nutzer blenden die Gefahr von Cyberattacken auf ihren Smartphones aus. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft fand heraus, dass das Bewusstsein für Sicherheit beim stationären surfen im Netz bei 90 Prozent der Deutschen  hoch ist. Dass man sich durch mobiles Banking und die Nutzung von Gesundheits-Apps auch angreifbar macht, kommt 25 Prozent der Smartphone-Besitzer offenbar nicht in den Sinn.
bvdw.org

– Anzeige –
OUT NOW: „Control the Curve – Überlebensstrategien für Verlage“. Die neue Ausgabe der Netzwirtschaft.
Hier bestellen

Heilige Handys: In Italien können gläubige Nutzer ihre Smartphones segnen lassen. Der Pfarrer einer Kleinstadt im Norden des Landes bietet den Service nach der sonntäglichen Messe. Dabei geht es nicht darum, der Technik mit Gottes Hilfe eine längere Lebensdauer zu verschaffen. Die Segnung soll einen bewussteren Umgang mit mobilen Geräten und moderner Kommunikation fördern.
salzburg.com

Mobil schlägt AR und VR: Onlinehändler sind bei Trends wie Augmented und Virtual Reality zurückhaltend. Laut einer US-amerikanischen Studie setzen 54 Prozent der befragten Geschäftsleute auf Mobile und wollen 2017 dort noch stärker investieren, anstatt ganz neue Experimente zu wagen. 30 Prozent der E-Commerce Umsätze werden mittlerweile über Smartphones und Tablets generiert.
haufe.de

– Anzeige –
lean-product-management-taner-kizilok
„Wenn man diszipliniert den Lean-Startup-Prinzipien folgt, kann man die Wahrscheinlichkeit für ein Scheitern stark reduzieren“, sagt Taner Kizilok. Im mobilbranche.de-Seminar „Lean Product Management“ am 29. März 2017 in Berlin zeigt er, wie Sie mit diesem Framework Innovationen wie neue Apps oder Chatbots erfolgreich managen.
weitere Infos & Anmeldung zum Seminar >>

– MITGEZÄHLT –

6,3 Mio Virtual Reality-Brillen wurden nach Schätzungen von Analysten im Jahr 2016 verkauft. Chris Tan, der CEO von Construct VR, sieht in seiner Branche Parallelen zum iPhone. Das legte 2007, also in seinem ersten Jahr nach Markteintritt, eine ähnliche Wachstumskurve hin und wurde laut Tan 6,1 Mio mal verkauft.
vrodo.de, cnbc.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Angesichts der Tatsache, dass in erlebbarer Zukunft aus dem Auto von heute ein großes Smartphone auf vier Rädern wird, müssen wir schon heute Geschäftsprozesse und Strukturen neu überdenken.“

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Nick ist überzeugt, dass Digitalisierung überschaubarer gestaltet werden kann, wenn in Europa eine einheitliche rechtliche Grundlagen nach dem Vorbild der USA geschaffen wird.
ww-kurier.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare