Apple entwickelt iCar „Made in Germany“, Otto launcht neue Fashion-App, Soundcloud goes Europe.

von Fritz Ramisch am 19.April 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Apple Car „Made in Germany“: Apple tüftelt am Apple Car und betreibt offenbar mitten in Berlin ein eigenes Entwicklungslabor, berichtet die „FAZ“. Demnach soll es auch konkrete Pläne zur Markteinführung in Deutschland geben. Geplant ist offenbar ein Carsharing-Modell.
faz.net

Otto launcht mit „You & Idol“ eine weitere Fashion-App: Über die App der Otto-Tochter About You können Nutzer die Outfits von Stars nachkaufen. Fashion-Victims können Feeds, Empfehlungen und News von Stars folgen und nach coolen Outfits scannen, die anschließend zusammengestellt und gekauft werden können.
excitingcommerce.de, developer.aboutyou.de

Soundcloud will seinen Spotify-Konkurrenten Soundcloud Go noch dieses Jahr nach Europa bringen. Bisher ist das vor drei Wochen gelaunchte Musik-Abo nur in den USA verfügbar.
venturebeat.com

Apple erklärt auf einer neuen App-Store-Webseite, wie man mit Apps Erfolg haben kann und erklärt Schritt für Schritt, was bei der Erstellung und Promotion von Apps zu beachten ist.
apfelpage.de

Fitness-App Lanista arbeitet mit Beacons und zeigt Trainierenden im Studio die jeweiligen Übungen des Gerätes, an dem er erkannt wird. Die iOS-App kostet 2,99, eine Android-Version soll bald folgen.
ubergizmo.com

– Anzeige –
Webinar Data ManagementBig Data ist Geschichte, Smart Data heißt das Zauberwort! Mit intelligenten Verknüpfungen von CRM, Webshop, E-Mail-Tool & Co können Sie Ihre Kundendaten gezielt einsetzen und die Möglichkeiten der Marketing Automation voll ausschöpfen. In unserem Webinar am 26. April lernen Sie die Basics für ein intelligentes Data Management.
Jetzt anmelden!

 

– M-NUMBER –

Telegram zahlt Programmierern bis zu 1 Mio Dollar für die Entwicklung von Bots für den Messengerdienst. Der Chat-Dienst will seine Vorreiterrolle für Bots bei Messenger-Apps mit der Aktion gegenüber Facebook und Co festigen.
venturebeat.com, telegram.org

– M-QUOTE –

„Entweder wollen wir in der ersten Liga spielen – oder in der Internet-Micky-Maus-Liga.“

Oliver Samwer will deutsche Internetfirmen auf Augenhöhe mit US-Konzernen bringen – u.a. mit der neuen Stiftung Internet Economy Foundation.
gruenderszene.de

– M-TRENDS –

App-Marketing macht nur 30 Prozent des App-Erfolgs aus. Die Qualität und Mund-zu-Mund-Propaganda sind die wichtigsten Erfolgs-Indikatoren für eine Spiele-App, beschreibt Entwickler Teut Weidemann. Kleine App-Studios hätten es besonders schwer, genug Nutzer zu finden, weil die App Stores den Machern zu wenig Handlungsspielraum bieten.
golem.de

Virtual Reality bietet enormes Potenzial für die Bewerbersuche, sagt Bahn-Recruiter Florian Wurzer, im Interview mit „Lead Digital“. Erste Recruiting-Kampagnen, bei denen Nutzer probeweise in die virtuelle Arbeitswelt bei der DB eintauchen konnten, seien vielversprechend verlaufen. Bei der Umsetzung setzt die DB auf die VR-Brille von Carl Zeiss.
lead-digital.de

App-basierte Dienste sind die Totengräber der Supermärkte, schreibt Courtney Balestier bei Wired.com. Lieferdienste wie Instacart oder Farmigo seien nicht nur deutlich effizienter als stadiongroße Konsumtempel, sondern liefern mitunter auch frischer.
wired.com

Facebooks Chatbots enttäuschen: Erste verfügbare Chatbots wie der Wetter-Bot „Hi Poncho“ seien „langsam“, „frustrierend und nutzlos“ oder sogar „super-dämlich“, so das vernichtende Urteil in ersten Erfahrungsberichten, die Zdnet zusammengefasst hat.
zdnet.de

Mobile Ticketing boomt: Die Zahl der mobil verkauften Tickets (z.B. für Flüge, ÖPNV, Events etc.) soll im Jahr 2020 weltweit  auf 23 Mrd steigen, so eine Studie von Juniper Research. Treiber sind neue Bezahldienste wie Apple Pay und vor allem die Transportbranche.
juniperresearch.com

– M-QUOTE –

„App Store Optimization sollte mit dem selben Aufwand betrieben werden wie Produktpräsentation im stationären Laden.“

Kristian Rabe ärgert sich bei unserem ASO-Seminar heute in Berlin darüber, dass Firmen oft viel Geld in die App-Entwicklung stecken, aber der Auftritt im App Store vernachlässigt wird.
twitter.com

– M-KLICKTIPP –

Smartphones sind essenziell für Flüchtlinge, beschreibt Ars Technica in einer Dokumentation über das mobile Nutzungsverhalten von Flüchtlingen.
arstechnica.com

– M-VIDEO –

Vodafone ruft in seinem futuristischen Werbespot die „Gigabit-Gesellschaft“ aus und trommelt für viele fancy Services: Doch ganz so Science Fiction wie es in dem Spot aussieht, sind Virtual Reality, selbstfahrende Autos, Roboter und Hologramme gar nicht mehr.
youtube.com (1-min-Video)

– M-FUN –

Nicht ganz dicht: Apple teilt den Termin für seine Entwicklerkonferenz nicht wie gewöhnlich per Mail an die Entwickler mit, sondern macht den Sprachassistenten Siri zur undichten Stelle. Wer nach dem Termin fragt, erhält den 13. bis 18. Juni als Antwort. Auf dem Event wird u.a. iOS 10 erwartet.
9to5mac.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare