App-Indexing: Google durchsucht bald auch iPhone-Apps.

von Fritz Ramisch am 12.Oktober 2015 in App Business, News, Ökosysteme

Google durchsucht ab sofort auch iPhone-Apps.Grenzenlos: Google will die Grenzen zwischen mobilem Internet und Apps überwinden und das sogenannte App-Indexing nun auch auf iOS-Apps ausweiten. Der Webriese kann dadurch bei mobilen Suchanfragen übers iPhone Inhalte in den Suchergebnissen anzeigen, die beispielsweise nur in einer bestimmten App zur Verfügung stehen. iOS-Entwickler können ab sofort ihre iPhone-Apps von Google indexieren lassen, damit der Suchmaschinenriese auf die Inhalte der eigentlich geschlossenen App-Systeme zugreifen kann. Wer beispielsweise nach einem Restaurant sucht, kann dann Bewertungen bei Yelp sehen und sich direkt in die App führen lassen. Bisher funktioniert das nur mit Android-Apps. Der Vorteil: iPhone-Nutzer finden schneller spezielle Inhalte und werden direkt in eine bereits installierte App oder auf die Seite im App Store geführt. Mobile Deep Linking, eine Technologie, um zwischen Apps und mobilen Inhalten zu verlinken, macht das möglich. Ab Ende Oktober soll es soweit sein. Ein Haken hat der grenzenlose Surfspaß wohl aber: Laut einem Google-Blogpost funktioniert das Ganze nur bei iOS 9 und wenn iPhone-Nutzer über den Safari-Browser suchen.
stadt-bremerhaven.de  (Caschys Blog), plus.google.commobilbranche.de (Hintergrund)

– Anzeige –
Seminar Mobile Usability iOS & Android Usability November2015 Melinda AlbertVerbessere Deine App! Im mobilbranche.de-Seminar „Mobile Usability für Android & iOS“ am 23. & 24.11. in Berlin gibt Usability-Expertin Melinda Albert in interaktiven Workshops konkrete Tipps, wie Du Deine Android- und iOS-App in puncto Design & Usability verbessern kannst.
Jetzt Frühbucherticket buchen!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare