Mobile Shopping: Schuhe ganz oben auf dem Einkaufszettel.

von Fritz Ramisch am 16.April 2015 in Mobile Commerce, News, Trends & Analysen

AGOF mobile facts 2014 IIIMobile Shopping ist auf dem Vormarsch: Das ist angesichts von 34,26 Mio mobilen Internetnutzern in Deutschland (AGOF) kein Wunder. Eine Sonderauswertung der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) zeigt, dass sich sowohl die Produktrecherche als auch der Einkauf selbst zunehmend ins mobile Netz verlagern. Einige Produktkategorien werden mittlerweile sogar stärker mobil als über das stationäre Internet angefragt. Vor allem Computer-Hardware und Software sowie Sportartikel stehen mobil mittlerweile hoch im Kurs. So ist das Produktinteresse bei Computer-Hardware im mobilen Internet 61 Prozent und Software 40,2 Prozent höher als im stationären Netz. Auch Sportartikel sind laut AGOF mobil beliebter als im stationären Internet. Auf dem mobilen Einkaufszettel ganz oben stehen aber Schuhe.

Mobile Shopping SchuheÜber ein Viertel der mobilen Internetnutzer (28,7 Prozent, 9,84 Mio) hat schon einmal Mode oder Schuhe über ein Mobilgerät gekauft, fast die Hälfte hat mobil danach gesucht. Immerhin 19,1 Prozent der Mobilnutzer (6,53 Mio) haben schon einmal Reise- und Touristikprodukte und 11,8 Prozent (4,05 Mio) haben Computerprodukte über ihr mobiles Gerät gekauft.
agof.deagof.de (Sonderauswertung Mode & Schuhe), mobilbranche.de (Hintergrund)

 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare