adjust, Interone, Wirecard.

von Fritz Ramisch am 14.Mai 2014 in Kurzmeldungen

+++ Akku leer auf der m-days? Dann ab zur mobilbranche.de-Ladestation! An unserem Messestand in Halle 11 Stand A17 verleihen wir kostenlos mobile Akkus. +++

– M-BUSINESS –

adjust wird offizieller Mobile-App-Tracking- und Attribution-Partner der Deutschen Telekom. Das App-Tracking-Startup aus Berlin erhebt, von welcher URL User zum Download einer App weitergeleitet worden sind. adjust soll ab sofort das Tracking von über 15 Telekom-Apps übernehmen.
per Mail

Interone startet Hochschulmarketing-Kampagne über WhatsApp: Sieben Tage lang werden insbesondere Schüler, die derzeit Abitur machen, auf Wunsch über den Messenger mit Studieninformationen versorgt. Ein Team aus Studienberatern ist dafür mit eigener Service-Nummer mit WhatsApp verbunden. Damit es nicht zu Verwechslungen kommt, hat Interone eine Art Ticketsystem entwickelt, damit jeder Chat den richtigen Ratsuchenden zugeordnet werden kann.
wuv.de

Wirecard AG mit Umsatzplus: Der Zahlungsdienstanbieter konnte seinen Umsatz im ersten Quartal 2014 um 25 Prozent auf 126 Mio Euro steigern. Der Gewinn legt sogar um ein Drittel zu und liegt somit bei 35 Mio Euro.
it-times.de

iOS 8 soll offenbar mit einer Funktion ausgestattet werden, die es Nutzern erstmals ermöglicht, zwei Apps gleichzeitig, parallel zu nutzen. Möglich soll das ein Split-Screen machen. Der soll besonders das mobile Arbeiten erleichtern. Auch der Datenaustausch zwischen Apps soll vereinfacht werden.
9to5mac.comgolem.de

Yahoo hat den Messengerdienst Blink für einen unbekannten Preis übernommen: Der Snapchat-ähnliche Dienst soll eingestellt werden, die Mitarbeiter übernommen werden. Der US-Webriese führt zudem sogenannte Mobile-First Native Ads ein. Die sollen vor allem auf mobile Endgeräte ausgelegt sein und deutlich als Werbung gekennzeichnet werden.
techcrunch.comthenextweb.com

– M-PEOPLE –

Peter Kürpick wird beim ITK-Hersteller Unify Leiter der globalen Produktentwicklung. Damit verantwortet er auch das OpenScape-Portfolio und die Kommunikationsplattform Ansible. Zuvor war er unter anderem Executive Vice President of Appplication Strategic Innovation bei SAP.
telecom-handel.de

– M-NUMBER –

85 Prozent der Nutzer sind bereit für eine App einmalig zu bezahlen, hat der Software-Entwickler infoMantis in einer Umfrage erhoben. 54 Prozent sind bereit für Zusatzfunktionen zu zahlen, immerhin 30 Prozent stehen Abo-Modellen offen gegenüber.
internetworld.de

– M-QUOTE –

„Mobile Payment bietet einen Mehrwert für die Kunden und – sehr viel wichtiger – es bietet einen Mehrwert für Hersteller und Händler. Mobile Payment ist strategisch wichtig, denn wer es anbietet, weiß wo, wann und was die Kunden kaufen. Wer das weiß, hat die Macht..“

Für Trendforscher Sven Gábor Jánszky, Direktor des 2b Ahead Thinktanks, steht außer Frage, dass Mobile Payment sich durchsetzen wird.
haufe.de

– M-TRENDS –

Mobile-Health-Markt wächst: Die Zahl der mHealth-Apps für iOS und Android hat sich innerhalb der letzten 2,5 Jahren auf mehr als 100.000 verdoppelt, hat research2guidance ermittelt. Das Marktvolumen soll bis 2017 von 2,4 Mrd Dollar (2013) auf 26 Mrd Dollar steigen. Abo-Modelle und Pay-per-Use-Modelle sind in der Gesundheitsbranche die gängsten Erlösmodelle.
research2guidance.com

Microsoft will seine Entwicklungsumgebung Visual Studio öffnen: Künftig sollen Entwickler darüber Apps programmieren können, die sowohl mit Windows-Phone als auch mit iOS kompatibel sind, so die Anküdnigung des Microsoft-Manager Brad Anderson auf der TechEd in Houston.
heise.de

Mobiles Datenvolumen steigt rasant: 267 Mio Gigabyte wurden im Jahr 2013 in den deutschen Mobilfunknetzen übertragen. Das sind 111 Mio Gigabyte und damit 70 Prozent mehr als im Vorjahr.
bitkom.org

Fluggäste wollen mobilen Service: Eine repräsentative Umfrage der spanischen Airline Vueling und Smart Research zeigt den hohen Stellenwert von mobilen Services. Rund ein Drittel der deutschen Fluggäste checkt demnach online ein und auch die Flugstatus-Updates per App scheinen für viele Kunden unverzichtbar zu sein.
lifepr.de

– M-KLICKTIPP –

Apps müssen Mehrwert bieten, das ist mittlerweile bekannt. Der Software-Entwickler infoMantis hat eine Check-Liste erstellt, die Tipps gibt, was es bei der App-Entwicklung in Sachen Content, Technik und Wahl des Geschäftsmodell noch zu beachten gilt.
internetworld.de

– M-FUN –

Vitamin-B-App unterstützt beim Netzwerken: Die App „Next Society“ ist mit sozialen Netzwerken verknüpft und schlägt vor, mit wem man mal wieder etwas unternehmen sollte. Also einfach zurücklehnen: Die App übernimmt selbst – das eigentlich verbotene – Googlen von Bewerbern.
handelsblatt.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare