Greif meine Freundin nicht an: App hilft bei sexuellen Übergriffen.

von Sebastian Beintker am 15.März 2018 in App Business, News

app hilferuf frauen sexuelle belästigungWeitab von Spiel, Spaß und Unterhaltung können Apps in Notsituationen sehr hilfreich sein. In Brüssel können Frauen nun im Falle einer sexuellen Belästigungen schnell einen Hilferuf per App absetzen. Dazu genügt ein Knopfdruck.  

Ihr Name ist „Touche pas a ma pote“ was übersetzt soviel heißt wie: „Greif meine Freundin nicht an!“ Kommt es zu einer sexuellen Belästigung, so kann die betroffe Frau mit einem Klick sofort einen Hilferuf absetzen. Dabei werden Menschen, die sich ebenfalls für die App registriert haben und sich in ihrem direkten Umfeld befinden, alarmiert. Diese Männer und Frauen können ihr dann zu Hilfe eilen, sie unterstützen und den Sachverhalt als Zeugen dokumentieren.

Die App „Touche pas a ma pote“ ist seit dem 8. März im Google Play Store verfügbar. Die Bewertungen liegen aktuell allerdings eher im mittleren Bereich. Obwohl die Idee sehr gut ist, liegt auf den ersten Blick eine mögliche Schwachstelle des Konzepts in der (ungenügenden) Verbreitung. Denn: Dem Notruf der Betroffenen kann nämlich nur dann aktive Hilfe entgegengebracht werden, wenn sich auch User in der Nähe befinden, die ebenfalls für die Anwendung registiert sind.

Momentan liegt der Hauptfokus für die Verbreitung der App auf Brüssel. Später soll möglicherweise eine Ausdehnung auf ganz Belgien erfolgen. Als Vorbilder für die belgische Hilferuf-App können die App „Hands Away“ aus Frankreich und die „Safecity App“ aus Indien genannt werden, die beide bereits seit ein paar Jahren auf dem Markt sind.

 

– Anzeige –

Machen Sie mehr aus Ihrem Inventar mit VIS.X – der neuen proprietären Supply-Side Plattform von YOC. Durch die Integration unserer Produkte und den Handel Ihres Inventars auf VIS.X schaffen Sie einen echten Mehrwert für Ihre Werbetreibenden – sowie ein positives Nutzererlebnis. Mehr unter yoc.com.
Premium. Viewable. At Scale.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare