Alexa lauscht ungewollt mit, Apple verlangsamt Geräte absichtlich, Smartphone statt Konto.

von Sebastian Beintker am 22.Dezember 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Alexa lauscht ungewollt mit: Auch wenn User nicht damit rechnen, kann der Sprachassistent Gesprächsinhalte aufzeichnen und unbemerkt an den Anbieterserver weiterleiten. Dazu reicht es schon, Worte zu verwenden, die entfernte Ähnlichkeit mit „Alexa“ haben – z. B. „Alexander“ oder „Amazonas“. Das moniert die Verbraucherzentrale NRW.
futurezone.de

Apple verlangsamt Geräte absichtlich: Apple-Fans sind wütend. Der Grund ist die absichtliche Verlangsamung von älteren Apple-Geräten. Seit Jahren besteht die Vermutung bereits. Nun hat der Apfel-Konzern es öffentlich zugegeben – begleitet von fragwürdigen Rechtfertigungen. businessinsider.de

Smartphone statt Konto: Was in Deutschland noch selten ist, gehört in Kenia bereits zum Alltag. Geldüberweisungen laufen hier ganz einfach über das Smartphone. Besonders interessant: Die Plattform ist weder eine Bank noch ein Fintech-Startup, sondern der Mobilfunkanbieter Safaricom.
sueddeutsche.de

Rückkehr der QWERTZ-Tastatur: Während Hersteller immer neue Technologien an ihren Smartphones realisieren, soll Nokia einem Bericht zufolge einen Rückschritt planen. Das Gerät TA-1047, das wahrscheinlich 2018 erscheint, soll über eine haptische Tatstaur verfügen.
computerbild.de

Ohne Smartphone keine Kozentration: Nimmt man Usern ihr Handy weg, dann reagieren diese mit einem erhöhten Stresslevel und verlieren schneller die Konzentration. Das ergab eine Studie des “The extended iSelf“-Magazins. Somit würde ein grundsätzliches Handy-Verbot am Arbeitsplatz sich sehr negativ auf die Arbeit und die Produktivität auswirken.
bigfm.de

– MITGEZÄHLT –

200 Millionen OLED-Displays soll Samsung angeblich schon 2018 für das kommende iPhone X Plus an Apple liefern. Das berichtet die koreanische Seite „The Investor“.
macwelt.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Wenn Start-ups im Silicon Valley so etwas machen, finden das alle cool. Aber es gibt auch andere, die cool sind.“

Das sagt Jürgen Gerdes, Post-Vorstand und Marketing-Mann des Jahres 2017, über Digitalisierung, Innovationen und den Streetscooter.
horizont.net

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare