Verhandlungssichere Chatbots, iPhone als Krankenakte, kleine Schwester für Echo.

von Anika Reker am 16.Juni 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Verhandlungssichere Chatbots: Facebooks Forschungsabteilung arbeitet an einer Software, die Roboter dazu befähigen soll, geschäftliche Verträge auszuhandeln. Dabei sollen die Künstlichen Intelligenzen vorausdenken und auch mal bluffen oder lügen – wie ihre menschlichen Verhandlungspartner. Mithilfe von Deep Learning lassen die Wissenschaftler die neuralen Netzwerke der Chatbots dafür aktuell von echten menschlichen Konversationen lernen. Wie jetzt bekannt wurde, kommt in dem sozialen Netzwerk mittlerweile auch Künstliche Intelligenz bei der Suche nach verbotenen Inhalten wie Terror-Propaganda zum Einsatz.
wired.de (Verhandlungs-Software), horizont.net (KI gegen terroristische Inhalte)

iPhone als Krankenakte: Apple will Patienten ermöglichen, alle Gesundheitsinformationen auf ihren Smartphones zu bündeln. Das betrifft nicht nur Fitnessdaten, sondern die gesamte Krankheitsgeschichte inklusive den Ergebnissen von Bluttests und ärztlichen Diagnosen. Damit soll das oft komplizierte Austauschen von Patientenakten zwischen verschiedenen Ärzten und Krankenhäusern erleichtert werden. Nach Berichten des US-Senders CNBC berät ein geheimes Team bei Apple bereits mit Entwicklern und Vertretern aus der Medizin über mögliche Modelle. Datenschutzrechtlich könnte die Umsetzung problematisch werden.
turn-on.de

Kleine Schwester für Echo: Das neue Produkt aus dem Hause Amazon heißt „Dash Wand“ und ist eine Art Zauberstab, mit dem Nutzer Barcodes scannen und Produkte auf Knopfdruck oder per Sprachbefehl bestellen bzw. nachbestellen können. Das Gerät läuft, wie der Lautsprecher Echo, mit Amazons sprachgesteuerter Assistentin Alexa. Der künstlich intelligente Zauberstab ist in den USA ab jetzt für Prime-Nutzer für 20 Dollar erhältlich. Den Kaufpreis bekommen Kunden aber direkt für Einkäufe gutgeschrieben.
locationinsider.de

Schnellboot per App: Der Autofahrtenvermittler Uber wagt einen Sprung ins kühle Nass und lässt Touristen in Kroatien ab Ende Juni Boote buchen. Nach Angaben des Unternehmens werden entlang der kroatischen Küste insgesamt 50 Boote über den Dienst „UberBoat“ vermittelt. Nutzer können aus diversen Optionen wählen und zum Beispiel One-Way-Fahrten oder halb- und ganztägige Trips reservieren. Die Angebote starten bei etwa 350 Euro.
fnp.de

Wahlerfolg durch Künstliche Intelligenz: Politiker und Parteien, die im Wahlkampf auf Machine Learning und KI-Analyseinstrumente verzichten, versäumen große Chancen. Diese Ansicht vertritt Stephen Upstone von LoopMe. Der CEO der KI-basierten mobilen Videoplattform erklärt am Beispiel der letzten Obama-Kampagne, dass Daten aus Social Media und Umfragen auch 2012 bereits durch Künstliche Intelligenz sinnvoll aufbereitet werden konnten. Außerdem zeigt Upstone auf, wie die britische Labour-Partei bei den letzten Parlamentswahlen durch mobile Kampagnen und KI-Instrumente noch stärker hätte punkten können.
mobilemarketingmagazine.com

– MITGEZÄHLT –

22 Prozent der Smartphone-Nutzer checken ihr Gerät alle fünf Minuten. 63 Prozent tun dies mindestens einmal alle 30 Minuten. Das geht aus aktuellen Zahlen des Interactive Advertising Bureaus (IAB) hervor.
bizreport.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Deutschland hinkt international gesehen hinterher. Wenn hierzulande eine Ladesäule vor dem Rathaus aufgebaut wird, ergibt sich daraus keine neue Mobilität.“

IT-Berater Marcus Willand will, dass alle privaten und staatlichen Anbieter des öffentlichen Verkehrs zusammenarbeiten. Ihre Angebote will Willand in einer einzigen App bündeln und so dem Nutzer mithilfe Künstlicher Intelligenz die perfekte Fortbewegungsmöglichkeit vorschlagen.
wired.de

– HINGEHEN –

Events der nächsten Wochen: Jahreskongress Digital Marketing (20.-21. Juni, Hamburg) +++ Noah Internet Conference (22.-23. Juni, Berlin) +++ K5 – The Future Retail Conference (22.-23. Juni, Berlin) +++ Chatbot Summit (26. Juni, Berlin) +++ Exploring Retail (26.-27. Juni, Hamburg) +++ Prokom Kongress 2017 (27.-28. Juni, Düsseldorf)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare