Facebook steigert mobile Werbeeinnahmen und startet Spiele-Plattform, Twitter testet Lese-Modus für Apple.

von Angela Kreß am 03.November 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Facebook steigert im dritten Quartal seine Werbegewinne um 59 Prozent und nimmt in diesem Bereich rund 6,8 Mrd US-Dollar ein. Davon kommen 84 Prozent von mobilen Geräten, eine Steigerung von 6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Über 90 Prozent der Facebooker nutzen das Netzwerk über Smartphone und Co.
faz.net

Facebook startet eigene Spiele-Plattform. Der Gameroom ist ab sofort für Entwickler geöffnet und konkurriert mit der Plattform Steam. Facebook könnte über In-Game-Käufe und Anzeigenverkäufe seinen Gewinn steigern. Die Desktop-App steht ab sofort zum Download bereit.
pcwelt.de

Twitter testet einen Lese-Modus für Apple-Geräte. Wenn Nutzer einen Link in einer App öffnen, wird in der Darstellung z.B. die Werbung entfernt. Für Leser dürfte die Funktion Vorteile bringen, Werbekunden werden über das Ausblenden ihrer Anzeigen wohl eher verärgert reagieren.
mobyaffiliates.com

Google wird bald höhere Einnahmen durch mobile Anzeigen als durch Desktop-Werbung erzielen, schätzt eMarketer. Demnach sollen bereits nächstes Jahr rund 56 Prozent der Werbeeinnahmen aus dem mobilen Bereich kommen.
mobyaffiliates.com

Instapaper Premium Features sind jetzt allen Nutzern frei zugänglich. Nutzer können u.a. die Volltext-Suche verwenden oder Artikel an ihr Kindle direkt über die App senden. Pinterest hatte die App im August gekauft.
venturebeat.com

intive Kupferwerk– M-NUMBER präsentiert von intive Kupferwerk

19 US-Dollar hat Facebook im dritten Quartal mittels Anzeigen an einem Europäer verdient, zeigt das Netzwerk in seiner Auswertung.
buzzfeed.com

– M-QUOTE –

„Angst-Schwerter zu Furcht-Pflugscharen.“

Internetversteher Sascha Lobo fordert die geschürten, teils irrationalen Ängste zur Digitalisierung objektiv auseinanderzunehmen – fürchten kann man sich dann immer noch, dann aber immerhin faktenbasiert.
spiegel.de

– M-TRENDS –

Social Media verhilft zu mehr Meinungsmacht: 22 Prozent der Befragten finden, dass ihre Meinung durch Facebook und Co heute stärker wahrgenommen wird, ergibt eine Umfrage von nextMedia Hamburg. Darunter sind vor allem überdurchschnittlich viele Ältere über 50 Jahre.
nextmedia-hamburg.de

Mobile Werbung wird in den USA immer beliebter. Laut einem Bericht von PricewaterhouseCoopers stiegen die Einnahmen aus mobiler Werbung um 89 Prozent auf 15,5 Mrd Dollar verglichen zum Vorjahr. Das sind 47 Prozent aller digitalen Werbeausgaben in der ersten Hälfte von 2016.
wsj.com

Social Media Apps werden beim Einkaufen nur wenig verwendet. Innerhalb von Läden verwenden nur vier Prozent der Nutzer diese Apps. Werbung über soziale Apps könnte die Nutzer deshalb in vielen Fällen nicht wie gewünscht erreichen.
streetfightmag.com

Apple hat in China nicht den erhofften Erfolg. Im dritten Quartal sanken die iPhone-Verkäufe um 34 Prozent. Apple-Chef Tim Cook hatte den chinesischen Markt erst kürzlich als vielversprechend für die Zukunft gepriesen.
meedia.de

– M-ANBIETER –

Aktueller Eintrag in unserem Anbieterverzeichnis: DATAGROUP Mobile Solutions entwickelt High End Lösungen in den Bereichen Mobile Apps, Web Portale und IVR-Sprachportale. Kunden im B2B- und B2C-Bereich erhalten alle Services einer Hand: Strategie, Konzeption, Design, Entwicklung, Systemintegration und Support.
mobilbranche.de/anbieterverzeichnis (alle Anbieter im Überblick)

– M-FUN –

Ich brauch Geld: Investoren ansprechen ist für junge Gründer eine Kunst für sich. Deutsche-Startups.de hat 25 Unternehmer gefragt, wie es am besten geht – etwa so: „Guten Morgen Herr Homm, ist der Kaffee schon fertig? Ihre Tochter hat gesagt, ich kann hier übernachten. Ich bin übrigens der Konstantin.“
deutsche-startups.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.

 

 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare