Amazon will im Chat-Style Kinder zum Lesen bringen.

von Markus Gärtner am 04.November 2016 in News

rapidsRead it, Read it: Amazon will mit seiner App „Rapids“ mehr Kinder zum Lesen motivieren und setzt dabei auf Geschichten im Chat-Style. Die Lese-App „Rapids“ zeigt Geschichten als Abfolge von kurzen Blöcken und Illustrationen, die die Kinder in 5 bis 10 Minuten durchlesen können. Die App ist für Kinder von 7 bis 12 Jahren gedacht. Für 2,99 Dollar im Monat können die Kids auf Hunderte Geschichten zugreifen – zunächst allerdings nur in den USA. Ob es eine deutsche Version geben wird, ist noch nicht bekannt.
buchreport.de, winfuture.de

Top 10 im Oktober – das sind die meistgelesenen Beiträge!
Der Eigenheim-Manager hilft beim Haus, Tinder hilft beim Foto und Nutzer helfen Twitter, außerdem jede Menge Mobilisten-Talk zu Autos und Advertising haben unsere Leser am meisten interessiert.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– Anzeige –
Mobilisten-Talk-300x150Die richtigen Rezepte gegen Adblocker: Seien Sie bei unserem 20. Mobilisten-Talk zu Mobile Advertising am 10. November 2016 im Telefónica BASECAMP in Berlin dabei und erfahren Sie, was Advertiser, Publisher und Vermarkter gegen die zunehmende Werbeverweigerung tun können. Hier einige Vorab-Stements und Ideen der Diskutanten.
Infos & Anmeldung hier!


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare