kaufDA beamt Kunden in 3D-Showroom, Swisscom soll privatisiert werden, General Motors pumpt 500 Mio Dollar in Uber-Konkurrent.

von Markus Gärtner am 05.Januar 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

kaufDA beamt deutsche Kunden in einen virtuellen 3D-Showroom und stellt dazu eine Virtual-Reality-App für die 3D-Brille Oculus Rift vor. Nutzer können darüber Händler aus ihrer Umgebung nicht nur auswählen und wöchentliche Angebote abrufen. Vom heimischen Sofa aus soll eine virtuelle Ladenbegehung möglich sein, bei der man Produktinfos abrufen und Produkte auf einer Einkaufsliste speichern kann. Dabei handelt es sich allerdings vor allem um eine gelungene PR-Maßnahme, denn die 3D-Brille selbst gibt es noch gar nicht zu kaufen.
presseportal.deyoutube.com

Swisscom soll privatisiert werden. Das Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) erwägt die Privatisierung des mehrheitlich in Staatsbesitz befindlichen Mobilfunkers, wie Seco-Chefin Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch gegenüber der „Neuen Zürcher Zeitung“ sagt. Hintergrund der Überlegungen ist die Frage, ob Konzerne in Staatsbesitz schnell genug auf die Digitalisierung reagieren können, um wettbewerbsfähig zu bleiben.
nzz.ch

General Motors pumpt im Rahmen einer milliardenschweren Finanzierungsrunde 500 Mio Dollar in den Mitfahrdienst Lyft. Der Wert des Uber-Konkurrenten wird nun auf rund 5,5 Mrd Dollar taxiert. Langfristiges Ziel beider Unternehmen ist es, eine Flotte selbstfahrender Taxis aufzubauen.
nytimes.comgm.com, handelsblatt.com

Springer ist seit 1. Januar Mehrheitsgesellschafter der infoRoad GmbH, dem Betreiber der reichweitenstarken Tank-App clever-tanken.de. Beide Unternehmen arbeiten bereits seit 2014 zusammen. Das Portal vergleicht Tankstellenpreise in unmittelbarer Umgebung und bietet u.a. einen Preisalarm.
new-business.de

Google hat sich die im November bekanntgegebene Übernahme des US-Startups bebop schlappe 380 Mio Dollar kosten lassen. Die Technologie und das Team des Jungunternehmens mit Fokus auf die cloudbasierte Entwicklung von Enterprise-Apps ist seitdem Teil der Google Cloud Platform. venturebeat.com

Oculus startet am Mittwoch die Vorbestellungen für VR-Brille: Die Facebook-Tochter bringt die Experten zufolge technisch noch nicht ganz ausgereifte 3D-Brille nach jahrelanger Entwicklung ab Mittwoch auf den Verbrauchermarkt. Beim Preis hält sich das Unternehmen wohl noch bis zum Verkaufsstart bedeckt. Eine Entwicklerversion ist bereits für schlappe 1500 Dollar verfügbar.
oculus.com

– Anzeige –
Seminar-Mobile-InnovationenSo entwickeln Sie mobile Innovationen, die sich durchsetzen und nicht vor sich hin dümpeln: Laurent Burdin verrät bei der 2. Auflage seines mobilbranche.de-Seminars “Mobile Innovationen und Explosionen” am 7. März 2016 in Berlin hilfreiche Best Practices für die Entwicklung von Innovationen für 2016 und 2017.
Sparen Sie jetzt 100 Euro und melden Sie sich zum Frühbucherpreis an!

– M-PEOPLE –

Jana Kusick wird Geschäftsführerin Corporation & Business Development bei Plista. Sie ersetzt Firmenmitgründer Dominik Matyka, der das Unternehmen zum Jahreswechsel verlassen hat, um Partner beim Berliner Venture Fund Voltage Ventures zu werden.
gruenderszene.de

– M-NUMBER –

Windows 10, das neue, hybride Betriebssystem von Microsoft, ist weltweit bereits auf über 200 Mio Geräten installiert, meldet Microsoft in einem Blogbeitrag – die bisher größte Wachstumsrate aller Windows-Versionen. Der neue Windows Store mit sogenannten Universal-Apps, die problemlos auf sämtliche Plattformen (Tables, PCs, Smartphones, Konsolen) übertragbar sind, soll sich laut eigener Aussage ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen.
heise.de

– M-QUOTE –

„Ich will ein Imperium errichten, das die Welt verändert.“

Nir Erez, CEO der Mobilitäts-App Moovit, will mit Hilfe von Crowd-Verkehrsmeldungen Google aus dem Rückspiegel zuwinken.
wired.de

– M-TRENDS –

Android-Nutzung in Zahlen: Eine globale Nutzer-Analyse von VisionMobile und CellTick zeigt, wie wichtig die Lokalisierung und die Übersetzung von Android-Apps für Entwickler ist. Demnach erreichen englischsprachige Apps in Südamerika beispielsweise nur 3 Prozent der Bevölkerung. Beim Blick auf die Nutzung in Europa sind neben Englisch, Deutsch und Französisch v.a. Polnisch und Russisch als App-Sprache wichtig.
visionmobile.com via heise.de

Amazon hat ohne viel Tamtam einen App-Store für seinen vernetzten Lautsprecher mit Sprachassistenten namens Amazon Echo aufgebaut, der mittlerweile bereits über 130 Apps zählt. Der Horchposten fürs Wohnzimmer ist erst seit August auf dem Markt.
techcrunch.com

Sicherheitsbedenken sind nach wie vor der größte Hemmschuh für den Abverkauf smarter Technik. Laut einer globalen Studie von Accenture lähmen sinkende Smartphone- und Tablet-Verkäufe und das stockende Wachstum beim Internet of Things (IoT) den Markt für Unterhaltungselektronik. Immerhin 42 Prozent der weltweit 28.000 Befragten legen den Kauf von IoT-Geräten wegen Sicherheits- und Privatsphärebedenken auf Eis.
accenture.com

Social-Media-Nutzung in Deutschland: Offizielle Nutzerzahlen für Snapchat, Instagram, Pinterest, Facebook & Co in Deutschland gibt es bisher nicht. Blogger Christian Buggisch hat die Nutzerzahlen der gängigsten Plattformen deshalb hochgerechnet bzw. geschätzt.
buggisch.wordpress.com

– M-FUN –

Virtuelles Facelift: Microsoft spendiert selbstverliebten Selfie-Göttern mit Hang zum Filter eine neue Selfie-App. Die legt nicht nur nen schnöden Filter übers Bild, sondern berücksichtigt dabei auch Alter, Geschlecht, Hautton oder die Lichtverhältnisse.
chip.de, itunes.apple.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare