Mobile Commerce in Deutschland: 30 Prozent der Online-Käufe werden mobil abgewickelt, der Großteil über Android-Geräte.

von Fritz Ramisch am 30.November 2015 in Mobile Commerce, News, Studien, Trends

shutterstock_296722808 Mobile Shopping Mobile CommerceMobile Shopping: Das Smartphone ist beim Online-Einkauf längst nicht mehr wegzudenken. Recherche, Preisvergleiche, Bewertungen checken – vieles davon passiert mittlerweile mobil. Bestellt wird hingegen mehrheitlich noch über den guten alten PC oder Laptop. Weltweit hat der Mobile Commerce stationäres Online-Shopping in Sachen Traffic überflügelt. Der Großteil der Online-Käufe – nämlich 65 Prozent – fand im 3. Quartal aber nach wie vor am PC oder Laptop statt, wie aus dem „Demandware Shopping Index“ hervorgeht. Doch Smartphones werden beim mobilen Einkauf immer beliebter, während Tablets in der Gunst der Shopper kaum noch steigen. Größere Smartphone-Bildschirme und benutzerfreundlichere mobile Shops machen das Handy zum Shopping-Gerät der Zukunft. In Deutschland wurden im vergangenen Quartal 30 Prozent der Online-Käufe mobil abgewickelt, während der Traffic sogar schon bei 45 Prozent liegt. Smartphone-Käufe machen 17 Prozent aller Internetkäufe aus – ein Anstieg von 72 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Tablets verlieren allerdings langsam ihre dominierende Rolle im Mobile Commerce. Zwar werden vor allem größere Anschaffungen noch immer lieber übers Tablet getätigt, doch der Anteil der Smartphone-Bestellungen ist innerhalb des vergangenen Jahres um 72 Prozent gestiegen, während der Anteil von Tablet-Käufen nur um 2 Prozent gewachsen ist. In allen anderen untersuchten Ländern ist der Anteil der Tablet-Käufe am Online-Shopping sogar rückläufig. Ebenfalls atypisch: Während in den USA, Großbritannien, Frankreich und Kanada iOS-Nutzer mehr online bestellen, sind in Deutschland Android-Nutzer die fleißigeren Online-Shopper: Android macht 57 Prozent des Traffics und sogar 61 Prozent der Online-Bestellungen aus, während iOS nur auf 42 Prozent bzw. 39 Prozent kommt. Allerdings: Der Anteil der iOS-Bestellungen ist innerhalb des vergangenen Jahres um 16 Prozent gestiegen. (Beitragsbild: shutterstock.com)
en25.com

– Anzeige –
mobilbranche-fruehbucher-2016Der frühe Vogel fängt den Wurm – auch bei uns! Sichern Sie sich schon jetzt die besten Anzeigenplätze für 2016 in den mobilbranche.de-Newslettern – und sparen Sie bis zu 33 Prozent bei einer Buchung bis 15. Dezember 2015. Alle Infos dazu in unserer PDF-Datei zur Frühbucheraktion 2016 oder direkt bei Florian Treiß. Mail: treiss@mobilbranche.de, Tel: 0341/42053558


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare