Shazam erkennt jetzt auch Bilder.

von Fritz Ramisch am 28.Mai 2015 in Apps, Mobile Marketing, News

Shazam erkennt jetzt auch Bilder.Bilder sagen mehr als tausend Noten: Shazam kann ab sofort auch Bilderkennung. Nutzer der ursprünglich auf Musik- und Audio-Erkennung spezialisierten App können nach einem App-Update künftig auch Bilder „shazamen“. Die überarbeitete App bietet dazu eine Bildscan-Funktion, mit der Zeitschriften, Poster oder QR-Codes gescannt werden können. Print-Inhalte, die das Shazam-Logo zeigen, können so aufs Handy verlängert werden und dadurch ähnlich wie bei einem QR-Code mit digitalen Zusatzinhalten wie Apps, Webseiten und Videos verbunden werden. Shazam will mit dem neuen Feature neue Erlösquellen anzapfen und sieht vor allem im Handel großes Potenzial. Shazam-CEO Rich Riley hatte auf dem Mobile World Congress in Barcelona bereits entsprechende Zusatzfeatures für die Produkterkennung angekündigt. Kunden sollen damit zum Beispiel zusätzliche Produktinformationen abrufen können. Die neue Funktion wird bereits von zahlreichen Medienunternehmen eingesetzt, wie zum Beispiel dem „WSJ Magazine“, Disney oder den Verlagen Condé Nast und Harper Collins. Um Werbetreibenden das Angebot schmackhaft zu machen, hilft Shazam seinen Partnern auch bei der Entwicklung der entsprechenden Apps.
shazam.com, locationinsider.de

Shazam erkennt Bilder

– Anzeige –
applause5 Wege zu einer guten Mobile Test Automation – Finden Sie in diesem kostenlosen eBook von Applause heraus wie Sie Test Automation von Anfang richtig angehen: Welche Testfälle soll ich automatisieren? Welche Frameworks sind dazu geeignet? Wie führe ich automatisierte Skripte aus? Jetzt herunterladen!


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare