Mobile Payment: Yapital will im Taxi-Markt mitmischen.

von Fritz Ramisch am 19.Mai 2014 in Apps, Mobile Payment, News

Bildschirmfoto 2014-05-19 um 09.40.52Das Geld liegt auf der Straße: Der Bezahldienstleister der Otto Gruppe will nun auch im Nahverkehr Fuß fassen. Nachdem Yapital in den vergangenen Monaten seine Bezahllösung im Eilzugtempo im stationären Handel etabliert hat, wird jetzt ein weiteres Kundensegment aufgerollt. Bis zum Spätsommer sollen rund 800 Taxen der Hansa Funktaxi eG in Hamburg mit dem Bezahlsystem ausgestattet werden. Fahrgäste können mit der Yapital-App via Smartphone bezahlen, in dem sie einen QR-Code vom Kundenterminal im Taxi abscannen und die Transaktion bestätigen. Praktisch: Die Fahrtkosten sollen anteilig unter den Mitfahrern aufgeteilt werden können. Mit 426 angeschlossenen Taxi-Unternehmern und einer Flotte von rund 1.000 Fahrzeugen ist die Hansa Funktaxi eine der größten Taxi-Zentralen in der Hansestadt. „Schnell und bequem soll eine Taxifahrt sein – und dasselbe gilt auch für die Bezahlmethode“, so Yapital-Chef Nils Winkler. Vergangene Woche hatte Yapital erst den Start der Yapital Partner-Wallet bekanntgegeben. Durch ein Kooperationsmodell für Transaktionsbanken will der Payment-Dienstleister den Registrierungsprozess weiter vereinfachen: Da alle relevanten Anmeldedaten bereits bei der Hausbank hinterlegt sind, können neue Nutzer ihr existierendes Konto mit nur wenigen Klicks mit dem Cross-Channel-Bezahlsystem verbinden. Noch stehen aber keine konkreten Partner-Banken dafür fest. Durch die im Februar dieses Jahres gestartete Business-App können selbst kleinere Händler und Dienstleister, die kein Kassensystem oder Kartenlesegerät besitzen, mobile Zahlungen abwickeln. Dazu müssen sich Unternehmen bei dem Bezahldienstleister der Otto Group registrieren und die iOS-App auf dem eigenen Smartphone installieren. Die App generiert auf dem Display einen QR-Code, den der Kunde beim Bezahlvorgang scannen und die Transaktion anschließend bestätigen muss. Rückbuchungen sollen Händler nicht zu befürchten haben, da die Transaktionen in Echtzeit abgewickelt werden.
mobilbranche.de (Yapital Partner-Wallet)

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare