Readmill, Vodafone, PayPal.

von Fritz Ramisch am 31.März 2014 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Readmill von Dropbox übernommen: Die Berliner Social-Reading-Plattform stellt seinen Dienst zum 1. Juli ein. Ab dann wird die App nicht mehr verfügbar sein, vermeldet das Startup auf seinem Blog. Das Team wechselt zum Cloud-Dienst Dropbox. Ein offizieller Kaufpreis ist zwar noch nicht bekannt, könnte sich aber laut Techcrunch auf rund 8 Mio Dollar belaufen.
readmill.com, gruenderszene.de, techcrunch.com

Vodafone bringt SMS-Bezahlsystem M-Pesa nach Europa: Der britische Mobilfunker launcht heute das in Afrika sehr populäre, auf SMS basierende, mobile Prepaid-Überweisungssystem in Rumänien. Die Ausweitung in weitere EU-Märkte soll bereits geplant sein. Laut „Financial Times“ hat Vodafone zu diesem Zweck eine E-Geld-Lizenz für Finanzdienstleistungen in Europa erworben.
ft.comdeutsche-wirtschafts-nachrichten.de

PayPal testet Mobile Couponing: Der eBay-Bezahldienst testet derzeit in Berlin die Einbindung von Gutscheinen in seine Bezahl-App. In den Berliner Restaurants „Maki – rolls to go“ und „Café Du Bonheur“ bekommen App-Nutzer für den Check-In im Laden einen 5-Euro-Gutschein für den folgenden Kauf gutgeschrieben.
locationinsider.de

Twitter will offenbar App-Install-Ads starten: Laut Bloomberg könnte der Kurznachrichtendienst ein neues mobiles Anzeigenprodukt herausbringen, mit dessen Hilfe Entwickler ihre App-Downloads ankurbeln können.
bloomberg.com, internetworld.de

T-Systems verkauft Tochter IDS an Münchner Beteiligungsgesellschaft Aurelius: Laut „WirtschaftsWoche“ will die Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom im Rahmen einer großen Umstrukturierung nicht nur den IT-Wartungs- und Installationsspezialisten IDS verkaufen, sondern auch rund 10 Prozent der mehr als 23.000 Stellen im Ausland abbauen.
wiwo.de

Blackberry hat im abgelaufenen Jahr einen Verlust von 5,87 Mrd Dollar angehäuft: Allein im 4. Quartal standen unterm Strich 423 Mio Dollar Miese. Die Erlöse brachen binnen eines Jahres auf 63 Prozent auf 976 Mio Dollar im Schlussquartal ein. 2015 will Blackberry-Chef John Chen wieder schwarze Zahlen schreiben.
wiwo.de

Huawei hat im vergangenen Jahr 2,45 Mrd Euro Gewinn erwirtschaftet – 34,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Umsatz des chinesischen IT-Konzerns stieg um 11,6 Prozent. Allein durch den Verkauf von Verbrauchergeräten (u.a. Smartphones) erwirtschafteten die Chinesen rund 6,66 Mrd Euro.
handelsblatt.com

– M-PEOPLE –

Christopher Cederskog ist neuer Deutschland-Chef des Privatunterkünfte-Vermittlers Airbnb. Cederskog war zuvor in der Zentrale des US-Startups in San Francisco tätig und soll ab sofort die Expansion im deutschsprachigen Raum und Zentraleuropa steuern. +++ Lars Kirschke ist Chief Digital Officer bei GroupM. Der 48-jährige Mediaspezialist soll in der neugeschaffenen Position für die „digitale Transformation“ der Media-Agentur vorantreiben.
focus.de (Cederskog), wuv.de (Kirschke)

– M-NUMBER –

51 Prozent der US-Smartphone-Nutzer haben 2013 (innerhalb von 12 Monaten) Mobile-Banking-Services genutzt. Weitere 12 Prozent wollen Mobile Banking innerhalb dieses Jahres nutzen, so der „Consumers and Mobile Financial Services 2014“-Report der amerikanischen Zentralbank.
federalreserve.gov

– M-QUOTE –

„Es ist ganz wichtig, von Anfang an bei der Produktentwicklung mobil zu denken.“

Xing-Chef Thorsten Vollmoeller will offenbar weitere Xing-Apps – etwa für die Jobsuche – veröffentlichen und plant einen Stellenausbau für die mobile Produktentwicklung. Bis zum Jahresende soll mehr als 50 Prozent der Gesamtnutzung mobil sein.
handelsblatt.com

– M-TRENDS –

Digitale Werbemarkt soll 2014 weltweit um 15,5 Prozent wachsen: In Deutschland steigt der Gesamtwerbemarkt laut Carat’s „Ad Forecast“ um 1 Prozent. Im Branchenvergleich geben Telkos (+ 16,9 Prozent) am meisten Geld für Werbung aus. U.a. der Bereich Mobilgeräte wird „aufgrund gewaltiger technologischer Neuerungen, des Zugangs zu Informationen und des Vertrauenszuwachses bei den Verbrauchern um mindestens 50 Prozent zulegen“, erklärt Aegis-Media-CEO Jerry Buhlmann.
wuv.de

Crowdinvesting könnte von der Übernahme des Augmented-Reality-Spezialisten Oculus VR durch Facebook profitieren, glaubt Martin Weigert von netzwertig.com. Die Nutzer, die den Entwickler einer 3D-Brille Oculus Rift anfangs durch Crowdfunding unterstützt haben, sind über den frühen Exit sauer. Sie wären mit Crowdinvesting besser gefahren.
netzwertig.com

Mobile Wertevisualisierung: Mit der kürzlich gestarteten Netzgraph-App „yourFACTS“ sollen Nutzer Daten mobil in Grafiken veranschaulichen, Werteveränderungen erkennen und Abhängigkeiten aufzeigen können. Die App ist kostenlos für Android und iOS verfügbar.
presseportal.de, itunes.com, play.google.com

Mobile Payment: Innerhalb der nächsten 5 Jahre soll der Anteil der Fluggesellschaften, die On-Board-Payments via Smartphone akzeptieren von 5 auf 36 Prozent steigen, prognostiziert WorldPay.
mobilecommercedaily.com

werkenntwen.de wird Mitte des Jahres eingestellt: Trotz eines mobilen Relaunchs ist die Neuausrichtung des sozialen Netzwerks missglückt. Ein Rückgang von 19 Mio (Oktober 2013) auf knapp 11 Mio Visits im Februar war dem Betreiber RTL Interactive Grund genug, um das Netzwerk zu beerdigen.
wuv.depresseportal.de (Meldung zum Relaunch)

Google Glass spaltet das Silicon Valley: Inzwischen scheint sogar fraglich, ob die Datenbrille überhaupt eine Zukunft hat. Der Glaube an Wearables ist trotzdem ungetrübt.
spiegel.de

– M-FUN –

Rubbeln statt Laufrad: Forscher haben eine Technologie entwickelt, mit der durch Reiben des Touchscreens der Smartphone-Akku aufgeladen werden kann. Noch sind die Energiemengen allerdings äußerst gering – wunde Finger vorprogrammiert.
spiegel.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare