AppMachine, infoMantis, YOC.

von Fritz Ramisch am 14.März 2014 in Kurzmeldungen

+++ Nur noch drei Plätze frei: Sichern Sie sich nur noch heute  100 Euro Frühbucherrabatt für das mobilbranche.de-Seminar “Optimierung von Usability, Konzeption, Design für iOS und Android Apps” mit Melinda Albert am 14. April 2014 in Berlin. +++

– M-BUSINESS –

AppMachine hat ein Büro in San Francisco eröffnet: Das niederländische Startup will seinen App-Baukasten unter Führung des „App-Pioniers der ersten Stunde“ Joe Monastiero nun auch in den USA an den Start bringen. Nordamerika ist nach Europa und Südamerika der dritte Kontinent, auf dem AppMachine vertreten ist.
presseportal.de

infoMantis hat gemeinsam mit der Mediengruppe Madsack sechs verschiedene Bundesliga-Apps entwickelt. Die Apps „Mein Schalke“, „Mein VfB“, „Mein SVW“, „Mein 96“, „Mein FCA“ und „Heja BVB“ werden durch die Sportredaktionen verschiedener regionaler Tageszeitungen mit Inhalt gefüllt und basieren auf ein und demselben Framework. Die White-Label-Lösung lässt sich ohne Weiteres auf weitere Vereine, Themen und Branchen übertragen.
kress.de

YOC vermarktet mobiles Angebot von Giga.de: Der Mobile-Vermarkter aus Berlin erweitert sein Portfolio und seine Reichweite durch die Vermarktung von Giga.de um 879.000 Unique User. Giga.de informiert seine Leser über Technik und Games.
adzine.de

Vodafone will gemeinsam mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) Verbraucherdaten im Hinblick auf die mobile Internet- und App-Nutzung analysieren. Ausgewertet werden sollen nur Daten von Marktforschungsteilnehmern. GfK Mobile Insights soll herausfinden welche Verbrauchergruppen einzelne Apps nutzen und mit welchen Endgeräten auf mobile Inhalte zugegriffen wird.
absatzwirtschaft.de

Eventbrite hat eine 60-Mio-Dollar-Finanzierung erhalten und wird dadurch als nächstes Milliarden-Dollar-Startup gehandelt. Laut US-Wirtschaftsblatt „Fortune“ konnte die Ticketing-Plattform abermals 60 Mio Dollar für die internationale Expansion – insbesondere in Europa – von den Investoren Tiger Global Management und T. Rowe Price einsammeln.
fortune.com, gruenderszene.de

Mobilgerätehersteller müssen ab 2017 ihre Geräte für einheitliche Ladegeräte ausrüsten. Das EU-Parlament hat gestern einen entsprechenden Gesetzentwurf durchgewunken. Durch ein Universal-Ladekabel soll nicht nur die Umwelt entlastet, sondern auch Geld gespart werden.
focus.de, europarl.europa.eu

– Anzeige –
Banner M-Days 2014_Mobilbrance_300-150Die Mobile-Branche trifft sich in Frankfurt: Am 13. und 14. Mai 2014 auf der M-Days ‒ der Fachmesse mit Vortragsforen für das Mobile Business. Die Veranstaltung für mobile Kommunikations-, Vertriebs- und Consultinglösungen ist der größte Event rund um das mobile Internet mit dem Fokus auf den europäischen Markt. Seien Sie dabei: www.m-days.de

– M-NUMBER –

Um 122 Prozent sind die Ausgaben für mobile Werbung in den USA im vergangenen Jahr gestiegen, hat eMarketer ermittelt. Für 2014 rechnen die Marktforscher mit einem Wachstum von 83 Prozent. Besonders die Ausgaben für mobile Video- (+ 169 Prozent), Display- (+ 134,6 Prozent) und Bannerwerbung (+ 129,4 Prozent) sind gestiegen. SMS-/MMS- und P2P-Werbung (- 0,3 Prozent) stagniert hingegen.
emarketer.com

– M-QUOTE –

„Momentan ist der QR-Code (noch) das Maß aller Dinge.“

Für Florian Gmeinwieser von Plan.Net ist der QR-Code im Mobile Marketing momentan der „größte gemeinsame Nenner“. Im mobilbranche.de-Seminar „Mobile Marketing für Profis“ wies Gmeinwieser auf die enorme potenzielle Reichweite hin. Denn während NFC und iBeacon nur von einer Minderheit der weltweiten Smartphone-User genutzt werden können, kann fast jedes Smartphone einen QR-Code lesen.
mobilbranche.de (unsere nächsten Seminare)

– M-TRENDS –

Mobile Werbung ist in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 33 Prozent gewachsen, hat Nielsen ermittelt. Im Februar wurden rund 8 Mio Euro investiert. Insgesamt sind in diesem Jahr 16,4 Mio Euro für mobile Werbung ausgegeben worden – ein Anteil von gerade einmal 0,4 Prozent am Gesamtwerbemarkt. Zu den Wachstumstreibern gehören neben Mobile auch TV- (+ 6,8 Prozent) und Online-Werbung (+ 4,3 Prozent). Insgesamt ist der Above-the-Line-Werbemarkt dieses Jahr (Januar und Februar) um 3,2 Prozent auf 3,79 Mrd Euro gewachsen.
nielsen.com

Internet of Things könnte einen Paradigmenwechsel in Werbung und Marketing auslösen, stellt Marketer aber auch vor gewaltige Herausforderungen. Grundlage dafür ist, die “klassische Werbedenke” abzustreifen und Nutzerwünsche zu erkennen. Diese sollten dann in entsprechende Mehrwertdienste umgemünzt werden, ohne jedoch die Privatsphäre zu verletzen, analysiert Marketing-Expertin Yvonne Schwerdt.
absatzwirtschaft.de

Mobile ist nicht per sé „der langerwartete Verlagsretter, aber ein wichtiges Instrument im medialen Konzert, welches uns in die Zukunft begleitet“. Die Erwartungshaltung der Verlage an Mobile habe sich auf „auf ein gesundes Niveau“ zusammengeschrumpft, so das Resümee des Whitepapers „Mitmachen bei Mobile Content“ von der Kommission Digitale Medien der Deutschen Fachpresse. Darin wurden auf 33 Seiten aktuelle Informationen über Entwicklung, Herstellung und Vertrieb mobiler Verlagsprodukte zusammengestellt.
deutsche-fachpresse.de (kostenpflichtig)

Mobilfunker wie die Deutsche Telekom und Vodafone wollen sich durch Apps, die verschlüsseltes Telefonieren ermöglichen, in Sachen Datenschutz profilieren und vom Snowden-Effekt profitieren. Doch v.a. die Vodafone-Lösung hat einen Haken: Während die britische Muttergesellschaft offenkundig mit dem britischen Geheimdienst kooperiert, sollen auch deutsche Behörden im Zweifelsfall Zugriff auf Nutzerdaten haben, hat „Zeit“-Redakteur Pavel Lokshin zusammengefasst.
zeit.de

Facebook startet Videowerbung im Newsstream: Bald sollen maximal 15 Sekunden lange Werbevideos in den Newsfeed eingebunden werden. Die Werbeclips starten automatisch, sobald Nutzer darüberscrollen. Erste Tests mit Werbepartnern laufen an. Werber dürfte das neue Feature freuen, Nutzer eher nicht so.
adage.combloomberg.comfacebook.comt3n.de

– M-QUOTE –

„Bislang ist es kaum möglich, nicht den Erwartungen entsprechende Apps nach dem Kauf wieder zurückzugeben.“

Schleswig-Holsteins Verbraucherschutzminister Reinhard Meyer fordert ein „vollwertiges Rückgaberecht für Apps“.
t-online.de

– M-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: 17. bis 20. März, München: MobileTech Conference 2014, 17. März, Hamburg: Platform Info Days – Einblicke in die Microsoft-Plattform, 20. März, Online: Einreichungsschluss für Best of Mobile Awards, 20. bis 21. März, Berlin: StartupCamp Berlin, 24. März, Berlin: Platform Info Days – Einblicke in die Microsoft-Plattform, 24. bis 25. März, Zürich: Euroforum Tagung: Mobile Wallet & Mobile Payment, 25. März, München: AllFacebook Marketing Conference, 27. März, Köln: Platform Info Days – Einblicke in die Microsoft-Plattform, 31.März, Düsseldorf: Mobile Monday – Mobile Payment & Wallets
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

iCam: Besonders findige Tüftler haben in den USA ein Kameragehäuse entwickelt, welches man einfach auf das iPhone draufschraubt. Dadurch soll das Handy wie eine echte Kamera aussehen. Was sie vermutlich nicht wissen: Ein solches Handy hat Nokia längst auf dem Markt gebracht. Das sieht nicht nur so aus, sondern fotografiert auch wie eine echte Kamera.
wired.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare