YOC, Handelsblatt, Deutsche Telekom.

von Fritz Ramisch am 17.Januar 2014 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

YOC beruft Sacha Berlik und Konstantin Graf Lambsdorff in den Aufsichtsrat. Während Berlik als Experte im Bereich Digital Marketing gilt, ist Lambsdorff Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht. Neuer Aufsichtsratsvorsitzender ist Dr. Nikolaus Breuel.
finanzen.net

Handelsblatt will seine bislang eher erfolglose kostenpflichtige App „Handelsblatt Live“ pushen und Exklusivmeldungen künftig zuerst mobil veröffentlichen. Dazu übernimmt der bisherige Investigativ-Chef Sönke Iwersen die Leitung der App, die bislang nur 10.000 zahlende Abonnenten hat.
horizont.netmeedia.de

Deutsche Telekom überträgt die Anteile an US-Tochter T-Mobile USA auf eine niederländische Holding – angeblich zur internen Neugliederung für die Vereinfachung der Geschäftsstrukturen. Experten vermuten dahinter eine Verkaufsvorbereitung, denn derweil bringt sich der US-Telekomkonzern Sprint in Position den mittlerweile Gewinn erwirtschaftenden Mobilfunker zu übernehmen. 50 Mrd sollen laut „Wall Street Journal“ für den Kauf zur Verfügung stehen.
handelsblatt.comwsj.de

Pinterest goes Berlin: Das US-Bildernetzwerk eröffnet offenbar ein Büro in Berlin. Zwei Stellenausschreibungen deuten zumindest darauf hin.
gruenderszene.de

Twitter will offenbar eigene E-Commerce-Plattform starten: Laut Recode soll der Kurznachrichtendienst in Kooperation mit dem Bezahldienst Stripe bereits an einem eigenen Marktplatz werkeln. Die Plattform könnte “Square Market” ähneln. Langfristig will Twitter seinen Nutzer die Bezahlung der auf der neuen Plattform gekauften Produkte via Tweets ermöglichen.
recode.nettechcrunch.com, locationinsider.de

Rdio bietet seinen Musikdienst ab sofort kostenlos an: Der US-Streaming-Dienst orientiert sich dabei am Abo-Modell von Spotify und bietet sowohl einen kostenlosen, werbefinanzierten als auch einen kostenpflichtigen Premiumdienst an. Spotify selbst hebt nun auch das Musikstreaming-Zeitlimit für Gratisnutzer auf, wohingegen Google Play Music und Beats Music mit bezahlpflichtigen Abos um Marktanteile buhlen.
gigaom.comengadget.com theverge.com

Intel erwirtschaftet im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Gewinn von 9,6 Mrd Dollar – 13 Prozent weniger als im Vorjahr. Trotz des zähen Wachstums im 4. Quartal enttäuscht der Chip-Bauer mit seiner Umsatzprognose für 2014 seine Anleger. Zwar will der US-Konzern mittelfristig vor allem Lösungen für Connected Devices entwickeln, doch der schrumpfende PC-Markt bleibt vorerst das wichtigste Standbein.
wiwo.de, handelsblatt.com

– M-NUMBER –

30 Mio monatlich aktive Nutzer will WhatsApp eigenen Angaben zufolge allein in Deutschland haben. Das teilte Gründer Jan Koum kurz vor der Abreise zur DLD-Konferenz nach München beiläufig in einem Tweet mit. Zum Vergleich: Facebook nutzen rund 17,9 Mio Deutsche täglich.
twitter.com via netzoekonom.de, futurebiz.de (Facebook-Nutzung)

– M-QUOTE –

„Die Erklärung dafür ist einfach: Der Psychologe Dan Ariely hat bewiesen, dass es für Menschen vereinfacht gesagt zwei Universen gibt: das ’soziale‘ und das ‚kommerzielle‘. In dem Moment, wo dieses Prinzip verletzt wird, zum Beispiel wenn mein bester Freund mir eine Lebensversicherung verkaufen will, funktioniert das Ganze nicht mehr.“

André Morys, E-Commerce-Experte von Web Arts, kommentiert die Ergebnisse einer McKinsey-Studie, wonach Email-Marketing 40 mal so effektiv ist, wie alle anderen Social-Media-Marketingmaßnahmen zusammen.
business-on.de

– M-INFOGRAFIK –

Mobile ist für stationäre Geschäfte Pflicht, keine Kür: Lokale Unternehmen müssen auf Mobilgeräten nicht nur gefunden werden, sondern mindestens Informationen zu Öffnungszeiten, Adresse und Kontaktdaten liefern. Warum, zeigt eine Infografik von Market Domination Media. Demnach planen 88 Prozent der Mobile User, die nach einem stationären Ladengeschäft gesucht haben, den Laden innerhalb von 24 Stunden aufzusuchen oder zumindest zu kontaktieren.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-TRENDS –

Mobile Gaming wird immer beliebter. Dem Mobile Barometer IV von SevenOne Media zufolge nutzen 85 Prozent aller Smartphone-Besitzer mindestens ein Mobilgerät zum Spielen. Am beliebtesten sind Quiz-, Denk- und Strategiespiele oder Puzzles. Im Durchschnitt werden 4,6 unterschiedliche Spiele in der Woche auf dem Smartphone gespielt, auf dem Tablet sind es 5,2 Games.
pressebox.deinternetworld.de

M-Health: Google werkelt derzeit an einer smarten Kontaktlinse, die u.a. in der Lage sein soll Diabetiker bei Unterschreitung der Blutzuckerwerte zu benachrichtigen. Der Markt ist noch weitgehend unerschlossen: Lediglich 1,2 Prozent der Diabetiker nutzen entsprechende Diabetiker-Apps, so eine Studie von research2guidance. Die Nutzung soll bis 2018 auf 7,8 Prozent steigen.
wiwo.degoogleblog.blogspot.de, research2guidance.com (Diabetes App Report)

DoApp, ein auf Unternehmenslösungen spezialisierter App-Entwickler aus den USA, hat ein Mobile Advertising Network für Apps gestartet. Über Adagogo werden für Nutzer der White-Label-Lösung des US-Unternehmens angeboten. Die Hybridformate sind für unterschiedliche Mobilgeräte optimiert.
mediapost.com

Mobile Payment wird weniger wachsen: Der Markt für kontaktloses Bezahllösungen wird sich in den USA bis 2018 nur um rund 5 Prozent steigern, sagt Analyst Denée Carrington von Forrester Research. Trotzdem gehört Mobile Payment die Zukunft und Omni-Channel wird die Verbreitung weiter unterstützen, so Carrington.
mobilecommercedaily.com

Handy-Sucht-App: Wissenschaftler der Uni Bonn haben eine Anwendung gestartet, die genau zeigt wie viel Zeit Smartphone-Nutzer mit ihrem Gerät verbringen. „Die Ergebnisse waren teils erschreckend. Das grenzt teilweise an Sucht“, zeigt sich Studienleiter Dr. Christian Montag schockiert über den ersten Testlauf mit 50 Studierenden. Diese schauten durchschnittlich 80 Minuten täglich auf ihr Smartphone. berliner-kurier.de

E-Book-Nutzung wächst in den USA im Vergleich zum Vorjahr um fünf Prozentpunkte auf 28 Prozent, so eine neue Pew-Studie. Printbücher sind demnach aber noch nicht dem Niedergang geweiht. Mehr als drei Viertel der Befragten liest sowohl gedruckte als auch digitale Bücher.
pewinternet.org

– M-QUOTE –

„Ich gehe davon aus, dass es momentan mehr Powerpoint-Präsentationen zu M-Payment gibt als tatsächliche Zahlungstransaktionen.“

Frank Rehme von Metro Systems glaubt zwar daran, dass sich Mobile Bezahlmethoden durchsetzen, warnt aber vor zu viel Euphorie.
lebensmittelzeitung.net (kostenpflichtig) via etailment.de

– M-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: 19. bis 21. Januar, München: DLD Conference, 20. bis 21. Januar, London (UK): Pocket Gamer Connects, 22. bis 23. Januar, London (UK): Mobile Games Forum, 23. bis 24. Januar, Hannover: Responsive Webdesign – Webseiten plattformübergreifend planen, gestalten, umsetzen, 27. bis 28. Januar, München: Wearable Technologies Conference, 28. Januar, Amsterdam (Niederlande): LocoConnect (20 Prozent Rabatt bei Anmeldung bis zum 12. Dezember via Eventbrite mit folgendem Code: locationinsider), 30. Januar, Darmstadt: Apps überall: welche Auswirkungen hat das auf bestehende Kernanwendungen?, 30. bis 31. Januar, Berlin: Responsive Webdesign – Webseiten plattformübergreifend planen, gestalten, umsetzen
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Verschlüsselung par excellence: Die US-Kaffeekette Starbucks lagert ihre Passwörter und Nutzernamen seiner iOS-App in Klartextform. Chancengleichheit für alle nennt man das wohl, denn dadurch können auch nicht so versierte Hobbyhacker etwas vom Datenkuchen abbekommen.
gulli.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare