madvertise, Audi, Sky.

von Fritz Ramisch am 09.Januar 2014 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

madvertise Media soll noch im ersten Quartal dieses Jahres vom französischen Mobile-Advertising-Spezialisten Mobile Network Group (MNG) übernommen werden. Das gaben beide Unternehmen heute bekannt.  Alle drei Büros des Premiumvermarkters in Berlin, Düsseldorf und Mailand (gehört zur italienischen madvertise S.R.L.) sollen übernommen werden. Damit ist die Entkopplung der Geschäftsbereiche Premiumwerbevermarktung und White-Label-Lösungen (LiquidM) für das Mobile Advertising abgeschlossen, so ein Firmensprecher gegenüber mobilbranche.de.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Audi hat auf der CES in Las Vegas ein eigenes Tablet angekündigt. Der Autobauer aus Ingolstadt will mit dem auf Android basierenden Mobile Audi Smart Display Tablet die eigenen Bordsysteme vernetzen und so vor allem Navigationssysteme und Unterhaltungselektronik steuern lassen. Die Spielerei bleibt während der Fahrt allerdings dem Beifahrer vorbehalten.
handelsblatt.com, sueddeutsche.de

Sky bringt Snap aufs iPhone: Der Video-Streaming-Dienst des Bezahlsenders Sky ist jetzt auch für iOS verfügbar. Weitere Geräte, allen voran die Galaxy-Geräte von Samsung, sollen folgen.
presseportal.de

Business-Snapchat Confide löscht Textnachrichten oder andere Dateien innerhalb kürzester Zeit nach dem Versand. Ähnlich wie die Messenger-App Snapchat, soll die von den AOL-Managern Jon Brod und Howard Lerman entwickelte App funktionieren. Mit Dashlane und Digify gibt es aber bereits Konkurrenten.
businessweek.com

Smart Mobile Factory hat eine Fotolabor-App entwickelt, die es Kunden ermöglichen soll qualitativ hochwertige Fotos direkt übers Smartphones zu erstellen. Über WhiteWall sollen Fotos aufgenommen, automatisch optimiert und passende Fotoprodukte vorgeschlagen werden. So sollen auch XXL- oder Panoramaformate kein Problem sein.
itunes.apple.com

Alibaba steigt in MobileGames-Markt ein: Im Rahmen einer großangelegten Mobilstrategie will der chinesische Onlineriese eine eigene Plattform für mobile Spiele starten. Games sollen u.a. über eine eigene App verfügbar sein und auch in den unternehmenseigenen Messenger Laiwang integriert werden können. Aktuell sollen 310 Mio Chinesen über Smartphones und Tablets zocken. Das Wachstum beträgt aktuell knapp 250 Prozent.
pocketgamer.biztechcrunch.com, newsslash.com

– M-NUMBER –

Um 0,9 Prozent soll das Werbevolumen in Deutschland – nach einem Minus im Vorjahr – in diesem Jahr wieder leicht wachsen. 22 Mrd Euro sollen 2014 in Werbung investiert werden, so die Prognose der Agentur JOM Jäschke Operational Media. Wachstumstreiber ist demnach vor allem Mobile Werbung.
presseportal.de 

– M-QUOTE –

„Wir sind der Überzeugung, dass der Kunde sich im Auto vernetzen will. Und es gibt keinen Grund, das nicht anzubieten. Wir werden beide Status-Symbole – Auto und Smartphone – sauber vernetzen.“

Audi-Chef Rupert Stadler will Android zum Sprung ins Auto verhelfen – klare Vorgaben vorausgesetzt.
sueddeutsche.de

– M-TRENDS –

Connected Cars: Selbstfahrende Autos, die über Mobilgeräte gesteuert werden, sind zwar noch Zukunftsmusik, könnten aber schon in einigen Jahren Realität werden, glaubt Zukunftsforscher Jens Hansen. Die Automobilbranche steht demnach vor dem größten Umbruch ihrer Geschichte.
netzwertig.com

Big Data gefügig machen ist das bescheidene Ziel des am Mittwoch in Karslruhe an den Start gegangenen „Smart Data Innovation Lab“. „Wir wollen Weltmeister werden, wenn wir das Thema Smart Data anzünden“, sagt der Forschungschef von Siemens, Wolfgang Heuring. Erste Errungenschaft des Forschungszentrums ist eine App, die mit Hilfe freiwilliger standortbezogener Daten die Besuchermenge eines Großfeuerwerks in Zürich ermittelt hat.
spiegel.de

Mobile Werbung hat Vertrauensprobleme: Laut Statista vertrauen die Europäer klassischen Werbeformaten wie Print (46 Prozent)- , TV-Werbung (46 Prozent) und Radiowerbung (44 Prozent) weitaus mehr als mobiler Onlinewerbung (28 Prozent). Werbung auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram und Co. hinkt in Sachen Vertrauen auch hinterher.
statista.de (mit Infografik), futurebiz.de

Mobile Banking scheitert derzeit noch an Sicherheitsbedenken: Hauptgrund (47 Prozent), dass US-Nutzer Banking-Dienste nicht über Mobilgeräte nutzen, ist mangelndes Vertrauen an die Sicherheit der mobilen Banking-Anwendungen. 41 Prozent der Befragten bevorzugen Internet-Banking.
emarketer.com

Social Media und soziale Netzwerke tricksen häufig mit ihren Nutzerzahlen, länderspezifische Nutzerzahlen sind eine Rarität. Blogger Christian Buggisch hat die Nutzerzahlen von Facebook, Instagram & Co in Deutschland erhoben. Demnach hat Facebook 27 Mio, Google Plus 9 Mio, Xing 7 Mio und Twitter „nur“ 1 Mio Nutzer.
buggisch.wordpress.com

– M-KLICKTIPP –

LBS-Markt-Befragung: Goldmedia führt im Auftrag der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien eine Studie zum Markt für standortbasierte Dienste durch. Zur Teilnahme sind alle deutschen LBS-Anbieter eingeladen. Prof. Dr. Klaus Goldhammer stellt die Ergebnisse erstmals auf der Local Web Conference am 5. Februar in Nürnberg vor.
goldmedia.com

– M-PRÄSENTATION –

Social, Digital & Mobile in 2014 ist der Titel einer 183 Folien starken Präsentation der Agentur We Are Social mit umfangreichen Statistiken und Fakten zur weltweiten digitalen Nutzung.
wearesocial.sg

– M-FUN –

Spione müssen draußen bleiben: Nicht im Trenchcoat sondern im knalligen magentafarbenen T-Shirt schmuggelte sich John Legere, Chef der US-Tochter der Deutschen Telekom, auf eine Firmenveranstaltung des Konkurrenten AT&T. Neben Getränken und Essen war auch der Rausschmiss für den T-Mobile-Chef an diesem Abend gratis. Der angebliche Grund seines Besuchs, den Auftritt eines US-Rapper, verpasste er leider.
welt.de 

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare