Mobile-App-Development: Amazon startet plattformübergreifendes Analytics-Tool.

von Fritz Ramisch am 05.November 2013 in Apps, Enterprise Mobility, Mobile Advertising, News

Amazon startet Analytics und A/B Testing für mobile App-Entwickler.Amazon leistet Entwicklerhilfe: Der US-Onlinekonzern startet mit Analytics und A/B Testing zwei neue Dienste für Mobile App-Entwickler. Während Analytics ein Dienst zur Messung des Nutzerverhaltens ist und mittels kostenlosem Software-Developer-Kit (SDK) in Apps integriert werden kann, können App-Entwickler über A/B Testing Apps und Spiele für das Amazon-Betriebssystem Fire OS aber auch für Android und iOS testen. Laut Amazon sollen sich Entwickler lieber damit beschäftigen tolle Apps zu bauen, als sich mit der Backend-Infrastruktur herumzuärgern. Die Tools sollen ab sofort kostenlos zur Verfügung stehen. Analytics soll Daten, wie etwa die Geräte, Dauer der Sitzungen, Retention und Einnahmen durch in-App-Verkäufe jeweils auf monatlicher und täglicher Basis messen. Die Daten sollen fortwährend aktualisiert werden und innerhalb von 60 Minuten aufbereitet zur Verfügung stehen. Über A/B Testing sollen Entwickler bis zu fünf verschiedene In-App-Experiences gleichzeitig testen können und anhand von conversions, Klicks und anderen selbst ausgewählten Kriterien messen können. Sämtliche Daten können über ein Web-Dashboard eingesehen und verwaltet werden. Damit baut Amazon seine Service-Familie für Entwickler weiter aus.
amazon.comwsj.com, developer.amazon.com (Analytics), developer.amazon.com (A/B Testing)

– Anzeige –
Communication WorldDie Communication World (6.- 7. November 2013) ist die Fachmesse mit begleitender Konferenz zum Thema Enterprise Mobility. Sie bündelt das Know-how der mobilen Branche und vermittelt praxisorientierte Strategien und Lösungen. Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Besucherticket mit dem Aktionscode CW2V9 unter
www.communication-world.com/tickets

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Blackberry bläst geplanten Verkauf ab, ORF plant Netflix-Pendant in Österreich, Mobile Schadenregulierung per App von Heidelberg Mobil. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare