Interview: Joern-Carlos Kuntze von BTH über den Kauf von Sevenval.

von Florian Treiß am 31.Juli 2013 in Enterprise Mobility, Interviews

Sevenval-Joern-Carlos-Kuntze„Sevenval arbeitet bereits an einer neuen Positionierung, die uns letztendlich überzeugt hat, in das Unternehmen zu investieren“, sagt Joern-Carlos Kuntze, geschäftsführender Gesellschafter der Berlin Technologie Holding (BTH). Gemeinsam mit Sevenval-Gründer Jan Webering, dessen Managment-Team und den weiteren Investoren Performance Media und Hans-Jürgen Even (Gründer der Internetagentur TWT) hat BTH vergangene Woche Sevenval gekauft, das seit September 2007 zur YOC Group gehörte. In unserem aktuellen Kurz-Interview erläutert Joern-Carlos Kuntze, was ihn zum Kauf bewogen hat und wohin die Reise beim Mobile-Technology-Spezialisten Sevenval nun gehen soll.

mobilbranche.de: Herr Kuntze, Sie haben mit Ihrer Berlin Technologie Holding (BTH) den Sevenval-Gründer Jan Webering dabei unterstützt, das Unternehmen von der YOC Group im Rahmen eines Buyouts zurückzukaufen. Was hat Sie an diesem Vorhaben überzeugt?

Joern-Carlos Kuntze: Ganz klar: das Team und die FIT-Technologie sind führend im Bereich Mobile Internet. Wir glauben, das Herr Webering und sein Team sehr gute Chancen haben, das Unternehmen weiter zu entwickeln und für die Herausforderungen von morgen als Markführer zu positionieren.

mobilbranche.de: Was sind die größten Aufgaben für Sevenval, nachdem die Transaktion abgeschlossen ist?

Joern-Carlos Kuntze: Sevenval arbeitet bereits an einer neuen Positionierung, die uns letztendlich überzeugt hat, in das Unternehmen zu investieren. Dazu muss sicherlich einiges getan werden, um aus Sevenval wieder ein unternehmergeführtes Unternehmen zu machen. Kurzfristig sind wir bemüht, die Ausgliederung aus der YOC-Gruppe schnell durchzuführen.

mobilbranche.de: Gibt es im Fall Sevenval denn Synergien mit anderen Firmen aus Ihrem Investment-Portfolio?

Joern-Carlos Kuntze: Für unser bisheriges Portfolio weniger, aber für unsere zukünftigen Investments spielt es eine strategische Rolle und liefert einen absoluten Mehrwert.

mobilbranche.de: Laut YOC AG beträgt der Kaufpreis bis zu 6,5 Mio Euro. Kommt hier später noch eine zusätzliche Finanzspritze für Sevenval selbst hinzu, damit die Firma besser wachsen kann?

Joern-Carlos Kuntze: Wir werden Sevenval mit Know-how, Netzwerk und sicherlich auch Kapital unterstützen, wenn das gewollt und erforderlich ist.

mobilbranche.de: Ziel der Investments von BTH ist laut Website eigentlich immer ein späterer Exit. Welches Zeitfenster schwebt Ihnen dafür bei Sevenval vor?

Joern-Carlos Kuntze: Wir haben derzeit keinen konkreten Exit-Zeitpunkt vor den Augen, werden uns aber mit dem Management-Team darüber verständigen, wenn das interessant werden sollte. Jetzt geht es in erster Linie darum, den technologischen Vorsprung auszubauen und unsere Kunden für die Zukunft „fit“ zu machen.

mobilbranche.de: Sevenval ist Ihr erstes Investment in eine Firma, die explizit auf den Bereich Mobile setzt. Dürfen wir in diesem Segment bald mit weiteren Akquisitionen von Ihnen rechnen?

Joern-Carlos Kuntze: Es gibt viele Mobile-Firmen in Europa aber wenige haben eine relevante Grösse. Der Markt wächst rasant und wir gehen davon aus, dass dieses Wachstum für die kommenden Jahre auch nachhaltig ist, weshalb ich nicht ausschließen möchte, dass wir weitere Akquisitionen in diesem Umfeld tätigen werden.

mobilbranche.de: Vielen Dank für das Interview!

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Sevenval Technologies GmbH Logo
Weitere Beiträge zu Sevenval Technologies GmbH:
Beiträge anzeigen »

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare