Telefónica, Vodafone, Telekom.

von Fritz Ramisch am 10.Juni 2013 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Telefónica eröffnet Concept Store in Berlin: Das Geschäft in der Nähe des Kudamms, das ein wenig an das BASE_camp von E-Plus erinnert, soll als „Fenster zur Zukunft der digitalen Welt“ dienen. Der Fokus in dem Laden soll mehr auf Beratung und Erlebnis als auf Abverkauf liegen. Vor Ort soll es auch Konzerte, Workshops, Diskussionsrunden und Themenevents geben.
telefonica.de

Vodafone sagt Eröffnungsfeier seiner neuen Deutschland-Zentrale in Düsseldorf ab: Aus Protest gegen den geplanten Abbau von 500 der 11.000 Arbeitsplätze in Deutschland hatte die Gewerkschaft IG Metall ausgerechnet während der geplanten Eröffnung am 14. Juni zu einer Kundgebung vor der Zentrale aufgerufen.
welt.de

T-Mobile USA könnte kurz nach der Fusion mit dem kleineren Rivalen MetroPCS an die japanische Softbank verkauft werden, die sich angeblich für die Telekom-Tochter interessiert. T-Mobile USA könnte eine spannende Alternative zum geplanten Kauf von Sprint Nextel durch Softbank sein, die durch ein Gegenangebot durch Dish Network gefährdet ist.
de.reuters.com

Nokia Lumia 925 ist ab heute für 599 Euro in Deutschland erhältlich. Damit das Smartphone kein Ladenhüter wird, haben die Entwickler alles daran gesetzt, sich von Samsung & Co abzuheben. Neben einem kostenlosen Musik-Streaming-Dienst setzt Nokia auf eine Kameralinsentechnik, die auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen gute Bilder verspricht.
finanznachrichten.destadt-bremerhaven.de

Krone Multimedia startet mit einer neuen App, einem mobilen Team und einer neuen Monetarisierungsstrategie eine mobile Offensive. Das österreichische Medienhaus („Kronen Zeitung“) testet dabei auch das Geschäft mit der Kundenweiterleitung an Partnershops, sprich Affiliate-Modelle. Eine prozentuale Beteiligung am Warenkorb soll zusätzliches Geld bringen.
derstandard.at

Google gewinnt offenbar Poker um Waze: Schlappe 1,3 Mrd Dollar soll Google für das israelische Startup geboten haben und sich offenbar im Wettbieten um den mobilen Kartendienst-Anbieter durchgesetzt haben. Laut mehreren übereinstimmenden Medienberichten steht der Deal kurz vor dem Abschluss. Damit setzte sich Google gegen Mitbieter Facebook durch.
reuters.com, haaretz.commeedia.de, wiwo.de

Snapchat kann offenbar Finanzierung abschließen: Die beliebte Bilder-App soll frisches Kapital in Höhe von 100 Mio Dollar eingesammelt haben und wird offenbar auf einen Wert von bis zu 1 Mrd Dollar taxiert. Täglich werden über 150 Mio Bilder, die sich automatisch nach wenigen Sekunden wieder löschen, über Snapchat geteilt. Snapchat ist mit Abstand der Fotodienst mit der höchsten Anzahl geteilter Bilder.
techcrunch.com

– M-PEOPLE –

Todd Tran ist neuer Chief Strategy Officer bei der Adello Gruppe, einem Schweizer Spezialisten für Mobile Advertising. Er wechselt vom Spielehersteller Rovio ins Management des Mobile-Advertising Vermarkters.
persoenlich.com

– Anzeige –
Mobile-JobbörseNeu bei mobilbranche.de: Unsere vollständig überarbeitete Mobile-Jobbörse, jetzt mit Stellenanzeigen in voller Länge. Sie suchen App-Entwickler oder Experten für Mobile Marketing und wollen bei mobilbranche.de eine Stellenanzeige schalten? Wir bieten dazu verschiedene Pakete ab 75 Euro an. Infos & Buchung per Mail an treiss@mobilbranche.de

– M-NUMBER –

30 Prozent der deutschen Männer besitzen laut einer Bitkom-Studie eine Spielekonsole, bei den Frauen sind es immerhin 24 Prozent. „Spielekonsolen haben den Schritt aus dem Kinder- ins Wohnzimmer geschafft“, ist sich Bitkom-Hauptvorstand Christian Illek sicher. Hauptgrund sei die Tatsache, dass Konsolen Multimedia-Zentralen seien, die über das Spielen hinaus alltägliche Funktionen wie z. B. Musik und Videos abspielen könnten.
computerwoche.de, bitkom.org

– M-QUOTE –

„Man bricht nicht vor Schreck zusammen, wenn jemand mit Google Glass in die Toilette kommt.“

Google-Chef Larry Page hätte offenbar keine Probleme, wenn ihm jemand mit der neuen Datenbrille beim Pinkeln zugucken würde.
businessinsider.com, theverge.com

– M-GASTBEITRAG –

Mobile Ads gleich innovative Werbungen? Dieser Frage widmet sich Tim Wendorff, Geschäftsführender Gesellschafter der tisoomi GmbH, in einem mobilbranche.de-Gastbeitrag. Zwar sorgen Sticky Ads, Interstitials oder Mobile Site Flips für eine dynamische Darstellung, doch Innovation sieht anders aus, meint Wendorff. Als mögliche Lösung verweist Wendorff auf HTML5, das browser- und plattformübergreifende Werbeformate ermöglicht.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-TRENDS –

E-Book-Verkauf wächst, während Buchmarkt schrumpft: Der Anteil verkaufter E-Books am Gesamtumsatz des deutschen Buchhandels verdreifachte sich zwar im vergangenen Jahr und lag bei 2,4 Prozent, hinkt im internationalen Vergleich aber noch immer hinterher. 9,52 Mrd Euro hat der Buchhandel vergangenes Jahr umgesetzt und schrumpfte damit um 0,8 Prozent. Laut des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels wollen 84 Prozent der Verlage künftig im Geschäft mit elektronischen Büchern mitmischen.
handelsblatt.com

Tablets sind angeblich die ideale Werbeplattform: Tablet-Nutzer verwenden ihr Gerät nicht nur wesentlich häufiger für Preisvergleiche, sondern klicken auch häufiger auf Werbeanzeigen als auf anderen Geräten. Laut der Studie „Beauty and the tablet: Creating New Ways for Beauty Consumers to Try and Buy“ von eMarketer reagieren Frauen wesentlich häufiger auf Werbung. Besonders beliebt ist demnach Werbung für Restaurants und Lebensmittel.
emarketer.com

Smartphones werden immer mehr von Älteren genutzt: Silver Surfer waren gestern. Die Generation 50plus von heute nutzt Smartphones. Im vergangenen Jahr wuchs laut Bitkom der Anteil der 50- bis 64-jährigen Smartphonebesitzer von 26 Prozent auf 39 Prozent. Allerdings weist diese Generation mit 40 Prozent auch den höchsten Anteil der Nicht-Handybesitzer auf.
bitkom.de

Android ist einsame spitze: Mit rund 60 Prozent liegt Googles Betriebsystem in Deutschland deutlich vor Apples iOS, das mit 21 Prozent auf den niedrigsten Stand seit zwei Jahren fällt. Windows Phone stabilisiert seine Position und erreicht 5 Prozent, so die Berechnungen von Comscore im Auftrag des „Focus“.
focus.de

Google Wallet kostet mehr, als es einbringt: Googles mobile Geldbörse ist löchrig und kostet den Konzern bei jeder Transaktion Geld. Der Dienst werde trotz knapp 10 Mio Downloads einfach noch zu wenig genutzt, vermutet Bloomberg. Google hatte sich Akquisitionen von M-Payment-Startups mehr als 300 Mio Dollar kosten lassen.
businessweek.com, heise.de

Vine überholt Instagram: Die Video-App von Twitter verzeichnet erstmals mehr geteilte Videos als Fotos bei Instagram geteilt werden. Vergangene Woche war eine Android-Version der App, über die Nutzer sechsekündige Videos erstellen und posten können, veröffentlicht worden. Bislang war die App nur für iOS erhältlich.
theverge.com, internetworld.com

– M-VERANSTALTUNGSTIPP –

MLOVE baut Startup Barn aus: Beim diesjährigen MLOVE ConFestival (19.-22. Juni) können sich kreative Gründer nicht nur auf der Bühne in kurzen Pitches beweisen, sondern direkt mit Accelerators, Investoren und internationalen Unternehmen arbeiten und neue Partnerschaften bilden. MLOVE bietet deshalb Sondertickets für Gründer an, die an der mobilen Startup Expo auf dem MLOVE ConFestival 2013 teilnehmen wollen.
mehr auf mobilbranche.de

– M-KLICKTIPP –

WWDC-Liveticker: Die, von Apple ausgerichtete Worldwide Developer Conference (WWDC) startet heute ab 19.00 Uhr deutscher Zeit in San Francisco. „t3n“ hat aus diesem Anlass einige Liveticker zusammengestellt, die Interessierte mit den neuesten Meldungen versorgt.
t3n.de (Liveticker), t3n.de (WWDC-Vorschau)

– M-VIDEO –

PRISM-Skandal bekommt ein Gesicht: Der Whistleblower Edward Snowden, der den Skandal um gespeicherte Telefon- und Internetdaten mehrerer Millionen Mobilfunkkunden durch den Nachrichtendienst NSA ins Rollen brachte, war selbst für die CIA tätig und muss wohl mit drakonischen Strafen rechnen.
youtube.com (Interview)

– M-FUN –

Blackberry trifft auf Titty Twister: Kultregisseur Robert Rodriguez („From Dusk till Dawn“) hat für Blackberry einen Kurzfilm gedreht, der zahlreiche Referenzen auf seine Filmografie zeigt. Die Fachzeitschrift „Horizont“ frotzelt, dass das im Video genannte Zitat „Manchmal ist das richtige Stück Schrott alles was man braucht“ der neue Claim von Blackberry werden könnte.
horizont.net (mit Video)

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare