Deutsche Post, Metaio, Stylemarks.

von Fritz Ramisch am 03.Juni 2013 in Kurzmeldungen

– M-INTERVIEW –

Deutsche Post führt bei ihrem mobilen Dokumentenmanager „DocWallet“ zahlreiche Neuerungen ein. Marco Hauprich, Senior Vice President Mobile & New Media, stellt das Update im mobilbranche.de-Interview vor und sagt, dass DocWallet „ein wichtiger Baustein im großen Gesamtkonzept des Unternehmens“ ist, denn „vertrauliches Schriftgut-Management gehört bekanntlich immer schon zu den Kernkompetenzen der Deutschen Post“.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Metaio stellt Updates seiner Entwicklersoftware Metaio SDK und des Redaktionstools Metaio Creator zum Download: Der Augmented Reality-Spezialist meldet, dass seit der Markteinführung des Metaio SDK vor zwei Jahren die Zahl der professionellen Anwender auf über 50.000 gestiegen ist. Auf der Metaio-Plattform wurden bis heute mehr als 1.000 Applikationen für Unternehmen aus Industrie und Handel entwickelt und mehr als 30 Mio Endkunden konnten mit Augmented Reality-Kampagnen erreicht werden.
ubergizmo.com, metaio.com

Stylemarks launcht iOS-App: Das Berliner Startup Stylemarks, ein mobiler Marktplatz für Vintage- und Second-Hand-Design, hat auf dem hy! Berlin Event seine iOS-App gelauncht. Über die App können derzeit allerdings nur ausgewählte Vintage- und Secondhandshops Waren verkaufen. Stylemarks hatte erst vor drei Monaten eine sechsstellige Finanzierungsrunde mit dem Telekom-Inkubator hub:raum, Venista Ventures und Familiy’s Venture abgeschlossen.
venturevillage.eu, deutsche-startups.degruenderszene.de (Meldung zur Finanzierung)

Wirecard und payleven starten Kooperation: Beide Unternehmen wollen künftig in produktstrategischen Belangen zusammenarbeiten. Während payleven weiterhin im Segment kleinerer und mittelständischer Händler tätig sein wird, soll das White-Label-Programm für den mobilen Kartenleser von Wirecard vor allem Vertriebspartner, die das Produkt in ihrem eigenen Look & Feel gestalten wollen, ansprechen.
finanznachrichten.de, faz.net (Hintergrund)

Drosselkom betrifft offenbar auch Telekom-Entertain-Kunden: Laut einer Stellungnahme der Telekom gegenüber der Bundesnetzagentur könnten auch Nutzer des TV-Angebots „Entertain“ von der Geschwindigkeitsdrosselung betroffen sein. Zunächst hatte die Telekom nicht vorgehabt den TV-Dienst auf die Datenobergrenzen für die Internetnutzung anzurechnen.  Kritiker werfen der Telekom in diesem Zusammenhang Verletzung der Netzneutralität vor.
welt.de

Zoobe sammelt Kapital ein: Der Mobile-Messaging-Dienst mit den überdrehten Tierchen bekommt eine Finanzspritze in angeblich siebenstelliger Höhe von Thomas A. Curran (Ex-CTO der Deutschen Telekom), Lars Dittrich, dem VC Fonds Technologie Berlin der IBB Beteiligungsgesellschaft sowie den Altinvestoren, darunter Christophe Maire und Karl-Heinz Brandenburg.
gruenderszene.de, siliconallee.com, blog.zoobe.com

Telekom startet WLAN to go: Die Telekom bringt mit dem Speedport W 724V einen WLAN-Router mit Hotspot auf den Markt und startet das auf der diesjährigen CeBIT angekündigte Angebot WLAN to go. Getreu dem Motto „Shareconomy“ können Nutzer damit das heimische WLAN mit anderen Nutzern teilen und selbst unterwegs kostenlos auf über 8 Mio Hotspotangebote weltweit zugreifen.
telekom.com (Pressemitteilung)

iRadio unmittelbar vor Startschuss: Laut dem „Wall Street Journal“ hat Apple mit Warner Music eine Lizenzvereinbarung geschlossen. Damit steht der Weg für den mobilen Musikdienst iRadio frei. Warner soll sich durch eine Umsatzbeteiligung von 10 Prozent an den Werbeeinnahmen nun doch dazu entschlossen haben Apple die Musikrechte zuzusichern.
wsj.comspiegel.de

– M-PEOPLE –

Dirk Dornseiff wird Senior Sales Manager New Business bei Appseleration: Ab sofort soll sich Dornseiff, der zuvor bereits bei ProDyne und adisoft den Vetrieb leitete, vor allem dem weiteren Ausbau und der Betreuung von Key Accounts und Großkunden widmen und bei der strategischen Weiterentwicklung des Kundenstamms helfen.
per Mail

– Anzeige –
DocWalletNie wieder Akten schleppen. Endlich haben Sie Ihre vertraulichen Dokumente an jedem Ort der Welt griffbereit: Sicher verschlüsselt, perfekt synchronisiert und dazu verblüffend praktisch. Mit DocWallet, dem kostenlosen Dokumenten-Manager der Deutschen Post AG für iPad, Mac und PC.
Jetzt gratis laden: www.docwallet.de

– M-NUMBER –

1 Mrd LTE-Teilnehmer weltweit soll es bereits 2017 geben so die neueste Ausgabe des Mobility Reports von Ericsson. 2018 sollen demnach rund 60 Prozent der Weltbevölkerung über LTE-Netze versorgt werden. Triebfeder dafür seien neben dem Ausbau der LTE-Netze die rasante Smartphone-Verbreitung. Vor allem die mobile Videonutzung soll im Zuge dessen drastisch ansteigen.
ericsson.com

– M-QUOTE –

„Eine Konsole mit Sprachsteuerung, die jede Regung aufzeichnet – das erscheint vielen Kunden wie ein Trojaner, den sie sich ins Wohnzimmer holen.“

Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner fordert vollständige Transparenz, was Microsoft mit den Nutzer-Daten der Xbox macht.
focus.de

– TOP 5 –

Fünf meistgelesene Beiträge im Mai 2013 im Überblick: Auf besonders großes Interesse stieß im abgelaufenen Monat unsere Übersicht der erfolgreichsten iPhone-Apps aller Zeiten sowie der Bericht über den Start von Mobile Payment bei netto.
mehr auf mobilbranche.de (Top 5 im Überblick)

– M-TRENDS –

Mobile TV scheitert oft an Datenvolumen und Verbindung: Laut der Studie „Smartphone Mobile Internet eXperience (SMIX)“ des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov hat Mobile TV in Deutschland großes Potenzial. Knapp 30 Prozent der deutschen Smartphone-Nutzer sind an mobilen TV-Inhalten über WLAN interessiert. Andere Empfangswege wie Mobilfunknetz und DVB-T sind weniger interessant für den mobilen Empfang von Fernsehinhalten.
yougov.de

Google Glass vorerst ohne Gesichtserkennung: Google will keine automatische Gesichtserkennung auf der neuen Datenbrille „Google Glass“ zulassen und entsprechende Apps nicht freigeben. Damit reagiert Google auf die Kritik von Datenschützern.
faz.netwiwo.de

DMMA OnlineStar 2013: Heute beginnt die Einreichungsphase für die besten digitalen Kampagnen und Projekte in D-A-CH. Der vom BVDW e. V. und der MFG Innovationsagentur für IT vergebene Kreativpreis wird in jeweils neun verschiedenen Kategorien vergeben: Digital Advertising, Website, Microsite, Digital Commerce, Bewegtbild im Web, Mobile, Social Media, Crossmedia Digital und Non Profit. Einsendeschluss ist der 17. Oktober diesen Jahres.
dmma-onlinetsar.de

Mobile Health kann Potenzial noch nicht ausschöpfen: Einer Studie von A.T. Kearney zu Folge wird der Markt für Mobile Health sich bis 2017 zwar verdreifachen, jedoch bremsen Zulassungshürden, Regulierung und die Erstattung durch Krankenkassen den Einsatz in der medizinischen Versorgung aus. Etwa 90 Mio Euro Umsatz werden mit mobilen gesundheitsbezogenen Produkten und Dienstleistungen bereits gemacht. Wachstumstreiber ist die Hardware (mobile Sensoren und Geräte).
presseportal.de

Multi-Service Messaging birgt Chancen für Netzbetreiber: Laut einer Studie von Acision nutzen bereits 79 Prozent der Smartphone-Nutzer in den USA Multi-Service Messaging. 75 Prozent sind an GSMA Rich Communication Services (RCS) die gerade weltweit von Netzbetreibern unter der Marke joyn eingeführt werden, interessiert. Plattformen, die sämtliche Services von SMS, MMS, sozialen Netzwerke und mobile Messaging miteinander kombinieren und das Teilen von Mediendateien ermöglichen sind die Zukunft der mobilen Kommunikation. presseportal.de

– M-QUOTE –

„Nach jedem Google kommt ein neues Google, nach jedem Facebook kommt ein neues Facebook. Dieser natürliche Konkurrenzkampf im globalen Kapitalismus sorgt dafür, das die Unternehmen weitgehend anständig bleiben.“

Google-Chairman Eric Schmidt würde beim Dinner seinen Gegenüber bitten die neue Datenbrille „Google Glass“ abzunehmen.
welt.de

– M-VERANSTALTUNGSTIPP –

Wie Verlage mobil erfolgreich werden: Für Medienhäuser eröffnen sich durch den Mobile-Boom neue Möglichkeiten der Monetarisierung ihrer Angebote- zugleich sind sie aber auch gefordert, ihr Angebot an die veränderte Nutzung anzupassen. Darum dreht sich das Expertenforum „Verlage in Bewegung: Mobil – und jetzt? Mediapotentiale der mobilen Plattform“ am 12. Juni in Hamburg. Leser von mobilbranche.de erhalten exklusiv einen Rabatt von 33% auf den VDZ-Mitgliederpreis.
mehr auf mobilbranche.de (alle Infos zur Rabattaktion)

– M-KLICKTIPP –

Webinar: ComScore führt am 20. Juni ein kostenloses Webinar mit dem Thema „Wie sie ihre mobile Strategie zukunftssicher machen“ durch.
gotowebinar.com (Anmeldung)

– M-FUN –

Startups und ihre Vierbeiner: Studien belegen, dass Tiere nicht nur zu Hause den Blutdruck senken und die Stimmung heben, sondern auch im Büro – deshalb stellt „Deutsche Startups“ die Büro-Hunde und -Katzen diverser Startups vor.
deutsche-startups.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare