opentabs verknüpft sich via API mit Vectron-Kassensystem.

von Florian Treiß am 17.Mai 2013 in Mobile Payment, News

opentabs-san-francisco-coffee-companyKaffee-Bestellung per App: Das Münchner Startup opentabs, das Café-, Restaurant-, und Sportarenen-Gästen die Bestellung von Speisen und Getränken per App ermöglicht, wird für Gastronomen durch eine neue Programmierer-Schnittstelle (API) noch attraktiver. Nachdem der Kooperationspartner San Francisco Coffee Company die Bestellungen aus der App zunächst noch selbst per iPod annehmen musste, gibt es nun eine direkte Verbindung vom opentabs-Server zur Kasse in der Filiale. Möglich wird das durch eine Schnittstelle zum Vectron Kassensystem, das mit 80.000 installierten Kassen Marktführer in Deutschland ist.  „Wir sind begeistert und freuen uns, nach erfolgreicher Testphase, opentabs in unseren Filialen einzuführen“, so Michael Dörrenberg, Geschäftsführer der San Francisco Coffee Company (sfcc) über die Einführung von opentabs. Durch das Entkoppeln der Bestellannahme und der Bezahlung vom Kundenprozess kann die sfcc bis zu 50 Prozent der bislang üblichen einsparen und so die Bildung von Schlangen vermeiden. Dörrenberg weiter: „Bereits unterwegs einen Kaffee bestellen und ihn dann einfach per Karte zu bezahlen – diese geniale Idee passt perfekt zu sfcc, denn unsere Kunden kommen so noch schneller zu ihrem frischen Kaffee und können ihn in aller Ruhe genießen.“ Praktisch für den weiteren Ausbau von opentabs: Die für sfcc entwickelte API funktioniert nicht nur dort, sondern kann theoretisch bei jedem Gastronomiebetrieb verwendet werden, der Vectron nutzt. Dadurch könnte die Reichweite schnell steigen. „Wir werden in Kürze weitere Schnittstellen bekanntgeben und eine Android Version nachschieben“, kündigt opentabs-Geschäftsführer Sebastian Heise die nächsten Schritte an. Unterdessen hat opentabs die Version 2.0 seiner iPhone-App veröffentlicht: Die App kann nun unterschiedliche Artikelgrößen und deren Optionen abbilden, z.B. große Pommes mit Ketchup oder Mayo. Selbst unterschiedliche Preise in den Optionen sind möglich.
mobilbranche.de – eigene Infos, opentabs.de

– Anzeige –
Mobilisten-TalkSchon kostenlos angemeldet? Seien Sie dabei, wenn hochkarätige Referenten von Axel Springer, Google, WDR mediagroup und wywy am 23. Mai im BASE_camp in Berlin beim 6. Mobilisten-Talk über „Mobile Video & Second Screen“ diskutieren. Im Anschluss laden wir zum Networking bei Drinks und Snacks ein. Melden Sie sich jetzt kostenlos an – es sind nur noch wenige Tickets verfügbar!
mobilbranche.de (Programm), amiando.com (Anmeldung)

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Telekom könnte T-Mobile USA viel schneller verkaufen, Valuephone und Deutsche Post bieten Mobile Payment an, Auswärtiges Amt gibt Reisetipps per App. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare