Apples Gewinn schrumpft erstmals seit zehn Jahren.

von Florian Treiß am 24.April 2013 in Geräte, News

Apple iPhone 5Grenzen des Wachstums: Apple hat im 1. Quartal 2013 erstmals innerhalb eines Jahrzehnts einen Gewinnrückgang verzeichnen müssen. Dieser sank überraschend deutlich von 11,6 Mrd auf 9,5 Mrd Dollar (minus 17,9 Prozent). Die Zahl der Mac-Verkäufe sank leicht auf unter 4 Mio Stück, auch die Zahl der iPhone-Verkäufe stieg nur leicht auf 37,4 Mio Stück. „Lausig“, mäkeln Insider. Marc Pitzke von Spiegel Online analysiert: „Das sind Apples neue Realitäten. Sie gehen vorbei, die Zeiten des reflexartigen Jubels, des Hypes ums nächste Produkt, des ewigen Booms.“ Immerhin stieg aber der Umsatz von 39,2 Mrd auf 43,6 Mrd Dollar und der iPad-Absatz stieg deutlich von 11,8 Mio auf 19,5 Mio Stück. Für das laufende 2. Quartal sind die Aussichten aber düster: der Umsatz soll dann nur noch 33,5 bis 35,5 Mrd Dollar betragen. Und zu allem Überfluss verkündete Apple-Chef Tim Cook auch noch, dass neue Produkte erst im Herbst zu erwarten sind – auch wenn diese noch so „fantastisch“ sind, wie Tim Cook sagt, so kommen sie Börsianer doch zu spät. Auch die 100 Mrd Dollar Dividendenausschüttung tröstet die Anleger nur wenig. Seit dem Rekordkurs von 702 Dollar hat die Apple-Aktie in jedem Fall 40 Prozent an Wert verloren. Dem Trend zu immer größeren Smartphone-Displays will Apple unterdessen trotzen: Je größer die Displays werden, desto schlechter werden sie zugleich, meint Tim Cook – und schließt daher ein noch größeres iPhone als das aktuelle Modell aus.
spiegel.de, handelsblatt.com, wsj.com, theverge.com, giga.de (neue Produkte)

– Anzeige –
Adesso-BusinessTalk-MobileEnterprise to go – Chancen und Nutzen /// Die neuen Wissens-Workshops von adesso und adesso mobile: Die adesso business talks in Köln (14.5.), München (15.5.) und Stuttgart (16.5.). /// Information statt Promotion – von Mobile-Experten. Die Themen: Multiplattformentwicklung, Windows 8 App „à la carte“, Nutzung von Systemcenter 2012 und Cloud-Diensten.
>>> JETZT KOSTENLOS ANMELDEN <<<

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Telefónica hat Verständnis für Telekom, SAP zeigt neue Mobillösung, Weptun bringt AppConKit 3 raus. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare