iPhone 5 zeigt sich morgen, Patentkläger warten schon.

von Lutz Herkner am 11.September 2012 in News

Warten aufs iPhone 5: Am Mittwoch wird Apple um 19 Uhr deutscher Zeit sein neues iPhone vorstellen. Das ist aber auch schon alles, was feststeht. Ansonsten kursieren allenfalls Gerüchte. Nicht einmal der finale Name gilt als sicher, möglicherweise heißt das Gerät analog zum aktuellen iPad einfach nur „das neue iPhone“. Eine Prognose hält sich jedoch seit Wochen hartnäckig: Das kommende Apple-Handy soll LTE unterstützen. Sollte sich dies bewahrheiten, kann Apple wohl gleich wieder seine Anwälte in Marsch setzen, denn Samsung und HTC stehen schon Gewehr bei Fuß, um in diesem Fall gerichtlich gegen das iPhone 5 vorzugehen. Beide Unternehmen besitzen gewisse LTE-Patente, die Apple offenbar nicht lizenziert hat. Sowohl Samsung als auch HTC kündigten bereits an, unverzüglich Importverbote gegen ein iPhone mit LTE zu beantragen, vor allem „Länder in Europa sowie in den USA“ seien die primären Ziele, zitiert die „Korea Times“ eine anonyme Quelle. Und Bloomberg schreibt, dass HTC sehr gute Karten in der Hand habe, ein Verkaufsverbot vor der US-Außenhandelskommission ITC zu erwirken, das es sich um in den USA gültige Patente handle. Diese hat HTC zwar erst kürzlich erworben, doch das sei ohne Belang, wird einer der zuständigen Richter zitiert. Es wird also doppelt spannend sein morgen Abend zu sehen, was genau das nächste iPhone alles kann – oder auch nicht.
koreatimes.co.kr, bloomberg.com, phonearena.com, giga.de

– Anzeige –
Technologie & Branchen-Know how für Ihren mobilen Auftritt: Das ist unser Geschäft. 200 erfolgreich realisierte branchenübergreifende Projekte. Mobiles Internet, Applikationsentwicklung und Mobile Marketing. EXKLUSIV auf der dmexco 2012 – der in|MOTION Push Manager mit Local Notifications für Ihre Marketingkampagnen: „aktuell & individuell & lokal“.
Verabreden Sie mit uns einen Termin – wir nehmen uns gerne die Zeit für Ihr Mobile-Projekt >>>

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
WhatsApp mit neuen Sicherheits-Problemen, Blinkist erhält Telekom-Unterstützung, Playboy macht iPads an.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare