HDE, Continental, AppInvest.

von Florian Treiß am 17.September 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Deutscher Einzelhandel erwägt die Einführung eines händlerübergreifenden Systems für Mobile Payment: Ende September wollen darüber der Handelsverband Deutschland (HDE), die Barcode-Organisation GS1 Germany und das EHI Retail Institute in Köln gemeinsam mit zwanzig führenden Unternehmen diskutieren. Vorbild könnte der Merchant Customer Exchange (MCX) in den USA sein, in dem sich vor kurzem führende Händler zusammengeschlossen haben. Ziel dürfte es sein, nicht nur die Zahlungsabwicklung selbst zu übernehmen, sondern auch Marketingaktionen und Loyaltyprogramme einzubinden.
„Lebensmittel Zeitung“, derhandel.de

Continental will Smartphones zu Autoschlüsseln machen: Der Automobilzulieferer hat bei einem Flottentest im französischen Toulouse ein System erprobt, dass zunächst vor allem im Bereich Carsharing eingesetzt werden könnte. Durch eine Kombination aus Smartphone-App und NFC-Technologie arbeitet das System laut Continental kostengünstiger, sicherer und komfortabler als bisherige Lösungen. Während das Smartphone zunächst v.a. als Türöffner dient, soll es im zweiten Ausbauschritt auch persönliche Einstellungen für Sitz, Radio und Klimaanlage speichern können.
handelsblatt.com, e-mobility-21.de

AppInvest mit erstem Investment: Der Münchner Wagniskapitalgeber unterstützt den Start von WordPuzzle, einer Denkspiel-App, die von zwei österreichische App-Cracks mit japanischen Wurzeln entwickelt wurde. Das Spiel ist ab sofort bei Google Play erhältlich, und zwar in einer Gratis– und einer Premium-Variante. AppInvest unterstützt WordPuzzle nicht nur durch eine Finanzierung, sondern auch im Design durch das Partnerunternehmen AppAdvisors.
idee.vc, wordpuzzleapp.wordpress.com, mobilbranche.de (Archiv-Interview)

Amazon wird den Kindle Fire in Deutschland auch über den stationären Handel verkaufen: Die Verbundgruppe ElectronicPartner (EP) ist neuer Handelspartner sowohl für die Tablets Kindle Fire und Kindle Fire HD als auch für den E-Reader Kindle, so EP-Chef Jörg Ehmer. Die Geräte werden entsprechend bei kleineren Fachhändlern sowie in den 116 Medimax-Märkten der Verbundgruppe verkauft. Die Händler erhalten auch eine Provision auf E-Books, die mittels der Geräte gekauft werden. Außerdem bietet EP künftig wieder Prepaid-Mobilfunk an.
derhandel.de

Yandex erwägt Expansion nach Deutschland: Die russische Suchmaschine findet Deutschland wie auch andere Märkte, in denen mehr als 90 Prozent der Suche in der Hand eines Unternehmens liegt, besonders interessant, so Mitgründer Ilya Segalovich. Yandex spreche bereits mit deutschen Netzbetreibern und Medienunternehmen über Partnerschaften. Vor allem mobile Suchprodukte sollen den Unterschied zu Google ausmachen, so die Idee.
focus.de

Yahoo schafft Blackberrys als Firmen-Handys ab und setzt stattdessen auf moderne Smartphones mit Touchscreen: Mitarbeiter in 22 Ländern können sich im Rahmen der Initiative „Yahoo! Smart Phones, Smart Fun!“ ein iPhone 5, Samsung Galaxy S3, HTC One X, HTC EVO 4G LTE oder Nokia Lumia 920 zulegen, für das Yahoo die Kosten übernimmt. Die neue Chefin Marissa Mayer will dadurch die Produktpalette von Yahoo fördern: Die Mitarbeiter sollen ähnliche Geräte verwenden wie auch die Yahoo-Nutzer.
businessinsider.com, heise.de

Google interveniert gegen Acer: Der Hersteller wollte in China eigentlich ein Smartphone mit dem Betriebssystem Aliyun der chinesischen Handelsplattform Alibaba auf den Markt bringen, hat seine Pläne nach dem Veto von Google aber nun offenbar gestoppt. Google moniert, dass Acer einerseits offizielle Android-Smartphones herstellt, andererseits nun aber mit Aliyun auch eine massiv modifizierte Version verwenden wolle, die mit dem eigenen Ökosystem inkompatibel sei.
ftd.de, allthingsd.com

– Anzeige –
Windows 8 kommt. Nutzen Sie Ihre einzigartige Chance, vom Anfang an dabei zu sein!
appsourcing.de/windows-8-apps

– M-NUMBER –

20 Prozent aller weltweit in diesem Jahr hergestellten Speicherchips werden für Smartphones verwendet, so Marktforscher IHS. Weitere 2,7 Prozent entfallen auf Smartphones. Derweil ist der Anteil der Speicherchips, die in PCs eingebaut werden, erstmals unter 50 Prozent gefallen: AllThingsD sieht dies als weiteres Zeichen dafür, dass die Ära der PCs nun endet.
allthingsd.com

– M-QUOTE –

„So wie Premium-Autohersteller das Geräusch zuklappender Türen optimieren, haben Tim Cooks Ingenieure sich Gehäuse und Innenausstattung vorgenommen. Jede Fläche ist spezialbehandelt, alle Komponenten auf den Mikrometer genau zusammengefügt.“

„Focus“-Redakteur Matthias Matting glaubt, dass iPhone 5 sei der „beste Kompromiss“ und werde trotz fehlender Überraschungen und Innovationen zum Verkaufserfolg werden.
„Focus“, S. 120-122

– M-TRENDS –

Jonathan Ive im Porträt: Die „Welt am Sonntag“ stellt Apples Chefdesigner vor, der eigentlich bereits 1997 kündigen wollte, es sich aber anders überlegte, als Steve Jobs kurze Zeit später zurückkehrte. „Ive entwarf, was Jobs dachte, und Jobs entwickelte, wovon Ive träumte“, so Ulf Poschardt treffend. Ive sei immer erst dann mit einem Produkt zufrieden, wenn es im Alltag nicht nur auch unter härtester Belastung bestehen könne, sondern dabei nichts von seiner Verführungskraft einbüße.
welt.de

Mobilitätsdienstleister setzen auf Smartphones: Zwar gibt es Carsharing und Mitfahrzentralen schon seit Jahren, doch mit dem Mobile Web ist eine neue Generation dieser Angebote entstanden, die das Leben ohne eigenes Auto tatsächlich vereinfachen können. Die „FAZ“ stellt Startups wie Flinc und Tamyca vor und zeigt, wie sich das schon seit Jahren populäre Portal mitfahrgelegenheit.de im Zeitalter der Smartphones wandelt.
faz.net

Mobile Marketing: 34 Prozent der Marketing-Manager planen im nächsten Jahr, mehr Geld in den mobilen Kanal zu pumpen, so eine IBM-Umfrage. Doch vielen Unternehmen fällt es schwer, ihre Werbebotschaften via App unters Volk zu bringen: Sie übertragen ihre Werbekonzepte aus anderen Medien auf Mobile, ohne besonderen Eigenschaften von Smartphone- und Tablet-Nutzung zu berücksichtigen.
handelsblatt.com

– Anzeige –
Unter dem Motto „Wie das Internet den Handel von morgen weltweit revolutioniert“ werden über 90 Top-Experten am 19./20. November in Berlin über die Zukunft des E-Commerce referieren und diskutieren. Lassen Sie sich von Branchenvorreitern wie Marks & Spencer, Topman, Nike, eBay, Butlers und OTTO inspirieren.
www.conferencegroup.de/eohk12

Smartphone-Markt wartet nach der Präsentation des iPhone 5, das eher eine Evolution denn eine Revolution darstellt, weiter auf das nächste große Ding. Die „New York Times“ ist sich sicher, dass es früher oder später wieder größere Innovationen geben dürfte und nennt Beispiele wie eine ausgefeilte Sprachsteuerung oder Googles Project Glass, eine Art Smartphone in der Form einer Brille.
nytimes.com

Halb Kamera, halb Smartphone: Auf der Photokina in Köln stellen diese Woche mit Nikon und Samsung gleich zwei Elektronikkonzerne ihre ersten Fotoapparate mit Android-Betriebssystem vor. Während Nikon bei seiner Coolpix S800c die bereits angestaubte Version Android 2.3 verwendet, setzt Samsung bei der Galaxy-Kamera auf Android 4.1 – und sticht Nikon auch an anderen Punkten aus.
welt.de

– M-LESETIPP –

Always on: Unter dem Motto „Mobile Strategien und der harte Weg ins Mobile Payment“ analysieren Jens Giere und Gabriele Herrmann von TNS Infratest, wie schwierig es derzeit für Unternehmen ist, nachhaltige mobile Strategien zu entwickeln, von der Markt noch in den Kinderschuhen steckt.
ftd.de

– M-WIN –

Gewinnen Sie eines von zehn kostenlosen Kongress-Tagestickets für die Communication World am 9. und 10. Oktober in München. Bei der Fachmesse mit begleitendem Kongress geht es um intelligente und flexible mobile IT mit Businessfokus. Präsentiert werden dort praxisorientierte Strategien und Lösungen zur Mobilisierung ihrer Geschäftsprozesse. Um eines der zehn Tickets zu gewinnen, schreiben Sie einfach bis Mittwoch, 19. September, eine E-Mail an treiss@mobilbranche.de mit dem Betreff „Gewinn“.

– M-FUN –

Schlüpfrige Panne: Die Deutsche Telekom hat am Freitag versehentlich Kunden, die sich ein „Premierenticket“ fürs iPhone 5 gesichert hatten, per SMS auf eine falsche Telefonnummer verwiesen. Statt dem iPhone 5 gab es dort „Kontakte zu Frauen aus deiner Umgebung“.
spiegel.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare