BVDW, Sony, Microsoft.

von Lutz Herkner am 12.September 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Mobile Advertising in Deutschland weiter auf Wachstumskurs: Der BVDW meldet anlässlich der dmexco, dass der Markt für mobile Display-Werbung im 1. Halbjahr 2012 um 76,5 Prozent auf ein Bruttovolumen von 23 Mio Euro gewachsen ist. Für das Gesamtjahr erwartet der Branchenverband ein Wachstum von über 70 Prozent auf 60 Mio Euro. Dass die Gattung Mobile in Deutschland stark wächst, zeigen zudem auch zwei Marktstudien von Zanox und InMobi: Laut Zanox wuchsen die M-Commerce-Umsätze in Deutschland zuletzt um 204 Prozent, laut InMobi werden Mobilgeräte intensiver genutzt als Fernseher.
bvdw.org, internetworld.de (Zanox), absatzwirtschaft.de (InMobi)

Sony setzt ganz auf Android und erteilt Windows Phone eine Abfuhr: Letzte Woche kursierenden Spekulationen bezüglich kommender Smartphones mit Microsofts neuem Betriebssystem Windows Phone 8 gab Kunimasa Suzuki, President und CEO von Sony Mobile, eine deutliche Absage: „Wir haben dafür derzeit keine Pläne“, sagte er der „Welt“. Auch ein eigenes Betriebssystem, wie es zuvor lange Jahre während des Joint Ventures mit Ericsson eingesetzt worden war, steht derzeit nicht zur Diskussion. „Wir planen nicht, unsere Smartphones mit einem eigenen Betriebssystem zu bestücken“, so Suzuki.
welt.de

Microsoft eröffnet Windows 8 Stores in weiteren 82 Ländern: Damit wächst die Zahl der Länder auf weltweit 120 an, in denen Entwickler ihre Apps und Softwareprogrammierungen selbständig anbieten können. Mitglieder des Microsoft Developer Network können beantragen, die Gebühr erlassen zu bekommen. Für Studenten gibt es Stipendien im Rahmen des Dreamspark-Programms. In den USA sollen zudem 32 so genannte „Pop-Up-Shops“ in Einkaufszentren aufmachen.
theverge.com, bgr.com

Nokia veröffentlicht City Lens: Die kürzlich als eines der Highlights des neuen Flaggschiffs Lumia 920 vorgestellte Augmented Reality-App „City Lens“ steht nun allen Lumia-Besitzern zur Verfügung, Nokia stellte die App im Marketplace von Windows Phone ein. Sie zeigt ähnlich wie Layar oder WikiTude etwa den nächstgelegenen Italiener oder eine Bank in der Nähe an, indem die entsprechenden Informationen live über das Sucherbild der Kamera gelegt werden, ist aber tiefer ins Betriebssystem integriert und wechselt zudem bei horizontaler Ausrichtung des Telefons in die klassiche Karten-Darstellung.
nokia.com

Toys R Us bringt Tablet für Kinder auf den Markt: Im Oktober werden Kunden in den USA mit dem „Tabeo“ ein angeblich kindgerechtes Tablet kaufen können. Für 149 Dollar gibt’s ein per Touchscreen gesteuertes Tablet mit Android 4.0-Betriebssystem, 7-Zoll Display, einen 1 GHz-Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher, 4 GB Flashspeicher, dazu einen Slot für Micro-SD-Karten. Für Videochats ist das Tablet mit WLAN-Anschluss sowie Mikrofon und Kamera ausgestattet. Die Eltern können eine spezielle Kindersicherung in mehreren Profilen anlegen, damit der Nachwuchs nicht auf dumme Gedanken kommt.
androidnext.de, teltarif.de, mobilehighlights.de

Siri-Vater verlässt Apple: Siri-Gründer Adam Cheyer war wie seine Mitgründer Dag Kittlaus und Tom Gruber im Jahr 2010 zu Apple gekommen, als der Konzern ihre Firma für angeblich über 200 Mio Dollar übernahm. Kittlaus ging im Jahr 2011 mit der Begründung, seiner Familie näher sein zu wollen. Tom Gruber arbeitet weiter im Produktmanagement.
techcrunch.com, m-magazin.net (Infografik zur iPhone-Geschichte)

Everything Everywhere kürzt seine Marke zu „EE“: Pünktlich zum Marktstart des LTE-Mobilfunknetzes in Großbritannien wird das Joint Venture von T-Mobile und Orange im Lauf der kommenden Wochen seine Dienste mitsamt passenden LTE-Smartphones anbieten. EE-Chef Olaf Swantee nannte explizit das Nokia Lumia 920, Nokia Lumia 820, Samsung Galaxy S III LTE, HTC One XL und das Huawei Ascend P1.
blogs.wsj.com, gomonews.com

– Anzeige –
Business mit iPad, iPhone und Mac: mStore findet die perfekte Apple-IT-Lösung für jede Unternehmensgröße. Als einer der größten Apple-Partner in Deutschland bieten wir individuelle Beratung, Produkte und zertifizierten Rundum-Service aus einer Hand. Sprechen Sie mit unserem Business-Team und vereinbaren Sie einen Termin: Telefon: 040-227457-0 / business@mstore.de / www.mstore.de

– M-NUMBER –

10 Mio neue iPhones wird Apple bis Ende September verkaufen können: Dies schätzt der bekannte Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster in einem Kundenbrief. Kollege Craig Berger von FBR Capital Markets prophezeit eine Absatzmenge von 250 Mio iPhone 5 über den gesamten Produktlebenszyklus gesehen und errechnet daraus 144 Mrd Dollar Umsatz. Ein Erfolg des neuen iPhone würde die amerikanische Volkswirtschaft im vierten Quartal um 0,25 bis 0,5 Prozent anheben, behauptet der JP-Morgan-Chefvolkswirt Michael Feroli.
mashable.com, ftd.de (Volkswirtschaft)

– M-QUOTE –

„Ich denke, mobile Werbung wird noch ganz groß. Man hat nur einen einzigen Bildschirm, so dass die Aufmerksamkeit des Zuschauers stärker fokussiert ist.“

Investor Matt Cohler war einer der frühen Finanziers von Facebook und ist heute Partner bei Benchmark Capital.
businessinsider.com

– M-TRENDS –

Denunzieren wird zum Nebenerwerb – mit der App BrandBounty. Vordergründig geht es um die Jagd auf Markenpiraten, deren Produkte über die App fotografiert und samt der GPS-Daten auf den Server geladen werden. Die Rechte-Inhaber sollen in Echtzeit informiert werden, als Ansporn für die Anwender winken Barzahlungen und Verlosungen, gesponsert von den Rechte-Inhabern. Nicht zufällig ist die Erklärung in Wild-West-Optik gehalten, und ob das ungefragte Fotografieren samt Versand der Aufnahme etwa von Ladengeschäften oder gar Personen mit vermeintlich gefälschten Markenprodukten hierzulande überhaupt rechtens ist, scheint zumindest zweifelhaft.
brandbounty.com via sueddeutsche.de

Millennial Media bringt seinen neuen Mobil Mix Report heraus: Im zweiten Quartal erzeugten Endgeräte von Apple und Samsung über die Hälfte aller Anzeigenkontakte weltweit, wobei Apple mit 31 Prozent den Löwenanteil erzielte. 74 Prozent aller Ad-Impressions stammten von Smartphones. Auf Betriebssysteme heruntergebrochen führte Android mit 46 Prozent vor iOS mit 34 Prozent.
mobilemarketingwatch.com, millennialmedia.com

YouTube schlägt zurück: Nachdem Apple YouTube unter Hinweis auf HTML 5 nicht mehr auf dem iPhone vorinstalliert, bringt Google eine eigene YouTube-App auf den Markt. Die kostenlose App glänzt mit guter Ladezeit und einer eigens für die App entwickelten Suche mit Stichwortvervollständigung. Die App ist werbefinanziert und hat einen Direktanschluss an Google+.
fiercemobilecontent.com, internetworld.de, youtube-global.blogspot.de

– Anzeige –
insideAR – Die Fachkonferenz zum Thema Augmented Reality am 1.-2. Oktober 2012 in München. Hören Sie Top-Referenten, treffen Sie Experten aus aller Welt und entdecken Sie die neuesten Entwicklungen im AR Bereich. Mehr Infos und Tickets unter www.metaio.com/insideAR

Kostenlose Apps sind am beliebtesten: Diese wenig überraschende Erkenntnis versieht Gartner mit Zahlen. 89 Prozent aller heruntergeladenen Apps in diesem Jahr werden Gratis-Apps sein, dies entspricht mehr als 40 Mrd Stück. Insgesamt werden 2012 voraussichtlich 45,6 Mrd Apps auf Smartphones installiert. Bis zum Jahr 2016 soll die Zahl auf über 309 Mrd Apps ansteigen, davon mehr als 21 Mrd bezahlte.
techcrunch.com, gartner.com

American Airlines darf iPads im Flieger einsetzen: Die amerikanische Luftverkehrsaufsicht FAA genehmigt die Verwendung von iPads an Stelle der derzeit noch gebräuchlichen umfangreichen Flughandbücher „während aller Phasen des Fluges“. Nach den Piloten sollen auch die Mitglieder der Kabinenbesatzung mit iPads ausgestattet werden. Für de Passagiere heißt es jedoch weiterhin „Bitte ausschalten“.
bgr.com, nytimes.com

– M-LESETIPP –

Geheimwaffe im Patentkrieg: Der kluge Kopf hinter Apples wechselvollem, doch insgesamt sehr erfolgreichen „thermonuklearen Krieg“ um Patenrechte ist die versierte Juristin Noreen Krall, die nun von der Nachrichtenagentur Bloomberg porträtiert wird.
bloomberg.com

– M-VIDEO –

Sergey Brin führte die Google Glasses nicht nur auf der Fashion Week in New York spazieren, er nutzt sie auch selbst gern. Am besten gefiele ihm die Möglichkeit, alle zehn Sekunden ein Foto zu machen während er gleichzeitig mit seinen Kindern spiele, erzählte er dem „Wall Street Journal“.
wsj.com

– M-FUN –

Ein Code im Kornfeld: Der größte QR-Code der Welt ist essbar, zumindest zum Teil. Eine Farm im kanadischen Bundesstaat Alberta gestaltete ihr Maisfeld nicht nur als Labyrinth, sondern aus der Luft wird auch ein QR-Code erkennbar, der zur Website des einfallsreichen Bauern führt.
kraayfamilyfarm.com via cnet.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare