Google Wallet öffnet sich für weitere Anbieter.

von Florian Treiß am 02.August 2012 in Mobile Payment, News

Nun schon eher eine echte Geldbörse: Google baut sein bislang nur in den USA gestartetes mobiles Bezahlsystem „Google Wallet“ weiter aus – ein Update der Software erlaubt es Kunden jetzt, bestehende Girokonten oder Kreditkartennummern von sämtlichen Anbietern und Banken einzugeben und dann ihr Smartphone zum kontatklosen Bezahlen zu nutzen. Damit will Google die Einstiegshürden für Neukunden niedriger gestalten als die Konkurrenz, die jeweils eigene Bezahlsysteme mit Kreditkartenanbietern und Bezahldiensten anbietet. „Als wir gestartet sind, haben wir nur die Mastercard der Citibank sowie unsere eigene Prepaid-Karte unterstützt“, sagt Robin Dua, der Produktmanager der Google Wallet. In den USA gibt es bereits 200.000 Läden mit passenden NFC-Bezahlterminals, bei denen man mit der Google Wallet bezahlen kann. Die Google Wallet kann aber künftig nicht mehr nur in Ladengeschäften genutzt werden, sondern auch für Bezahlungen im Onlinehandel. Voraussetzung ist freilich ein Android-Smartphone mit NFC-Chip, aktuell werden sechs verschiedene Modelle unterstützt. Zugleich hat Google die Sicherheitsarchitektur von Google Wallet überarbeitet: Daten werden jetzt nicht mehr direkt in der Android-App gespeichert, sondern auf einem besonders geschützten Cloud-Server.
golem.de, allthingsd.com, googlecommerce.blogspot.com

– Anzeige –
Verlagswelt profitabel im digitalen Zeitalter: Mobile Endgeräte bringen die Zukunft in alle Bereiche – auch in der Verlagsindustrie. Am 29. August 2012 trifft sich die Verlagswelt in Hamburg zum Austausch über M-Commerce, neue Technologien, Sozialfunktionen, Contentverknüpfungen, Apps sowie Einsetzbarkeit in bestehende Infrastrukturen. Weitere Informationen und Programm unter www.mobile-national-days.com

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
OBI sucht mit Mobile Game Deutschlands beste Sportler, apprupt wird exklusiver mobiler Zweitvermarkter von IDG Business Media, Telekom verschenkt Vorlese-App. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare