Samsung, Twitter, Facebook.

von Lutz Herkner am 06.Juli 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Samsung vermeldet für das zweite Quartal einen Umsatz von etwa 33,3 Mrd Euro. Der operative Gewinn beträgt um die 4,7 Mrd. Euro, ein Plus von 79 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die endgültigen Quartalszahlen will Samsung im Laufe dieses Monats vorlegen. Auch wenn die Koreaner keine Zahlen für die einzelnen Sparten bekanntgaben, so gehen Analysten davon aus, dass die guten Verkaufszahlen der Galaxy-Smartphones zu rund 65 Prozent am Gewinn beteiligt sind.
washingtonpost.com, wiwo.de

Twitter hat den Code für mobile Werbung geknackt. Glaubt zumindest Twitter-Manager Adam Bain. Der Kurzmitteilungsdienst liefert inzwischen Reklame aus, die wie gewöhnliche Tweets daherkommt und damit nicht über, unter oder neben dem eigentlichen Content rangiert.
businessweek.com

Facebook bastelt offenbar an social commerce: Der Entwickler Tom Waddington, der bereits die Anzeichen des „Want“-Buttons im Code des sozialen Netzwerks entdeckt hatte, steiß dort nun auf Hinweise für weitere Neuerungen. Es sehe so aus, als wolle Facebook es seinen Nutzern ermöglichen, gekaufte Produkte oder Spenden mit ihren Freunden zu teilen. Auf diese Weise erhielte Facebook Kontrolle über solche Aktionen und könne etwa eine „angesagte Produkte“-Funktion erstellen.
tom.waddington.me via mashable.com

Blackberry ermöglicht Telekom-Kunden jetzt in der App World einfacheres Bezahlen: Käufe im nach eigenen Angaben über 80.000 Apps fassenden Software-Shop können nun über die Telefonrechnung beglichen werden. Bisher stand diese Möglichkeit lediglich O2-Kunden offen.
areamobile.de

– Anzeige –
Sommer, Sonne, Sonderpreis: Werben Sie bei mobilbranche.de und profitieren Sie von unserer Sommeraktion! Bei Buchung eines 5er, 10er oder 20er Textanzeigen-Pakets erhalten Sie bis 31. Juli ein kostenloses Upgrade auf Text-Bild-Anzeigen und sparen so rund 25 Prozent. Kostenpunkt: 600 Euro (5 Anzeigen), 1.125 Euro (10 Anzeigen) bzw. 2.000 Euro (20 Anzeigen) zuzüglich Mehrwertsteuer. Schaltung an Terminen Ihrer Wahl bis Jahresende (Ausnahme: Kalenderwochen 36 und 37). Kontakt: Florian Treiß, treiss@mobilbranche.de oder Telefon (0341) 698 32 21.

– M-NUMBER –

14 Prozent legten die Verkäufe digitaler Musikalben in den USA im ersten Halbjahr zu, einzelne Songs stiegen um 6 Prozent. Auch wenn physische CDs weiter an Boden verlieren, so machen sie doch immer noch 61 Prozent aller Albenverkäufe aus, so die Markterhebung von Nielsen.
scoopmarketing.com via techcrunch.com

– M-QUOTE –

„Nokia sollte Elop feuern!“

Der französische Investor und langjährige Apple-Manager Jean-Louis Gassée findet, dass der Nokia-Chef gehen sollte, und mit ihm gleich der gesamte Aufsichtsrat. Elop habe gleich zwei Mal die eigenen Produkte durch zu frühe Ankündigungen von Nachfolgern in schlechtem Licht dastehen lassen.
computing.co.uk

– M-TRENDS –

Apple patentiert Wasserschaden-Indikator: Der „Liquid Contact Indicator“ soll im Inneren des Gerätes angebracht, aber von außen sichtbar sein. Sobald das Gerät mit Flüssigkeiten in Kontakt gerät, färbt er sich ein. Auf diese Weise erkennt der Apple-Service, ob ein Wasserschaden vorliegt oder nicht – solche Fälle werden von Apples Garantiebestimmungen ausgeschlossen. Kunden haben dann schlechte Karten, die Reparatur auf Garantie zu beanspruchen.
zdnet.de

App-TÜV: Die „Initiative Verbraucher Apps“ (IVA) ruft Anbieter von Handy-Apps zu mehr Transparenz auf. Ein Ehrenkodex soll gewährleisten, dass gelistete Programme keine versteckten Kosten enthalten, sich an die deutschen Datenschutzbestimmungen halten und einen deutschsprachigen Kundendienst anbieten. Die IVA will außerdem ihr Know-How Politik, Verbänden, Datenschützern und Medien zur Verfügung stellen. Zu den Gründern gehören die App-Anbieter Aboalarm, Barcoo, Mehr-tanken und Reposito.
areamobile.de

Mobilfunkfrequenzen vor der Neuordnung: E-Plus fordert einen zügigen Abschluss des Verfahrens und die Trennung zwischen der Neuvergabe der bereits jetzt genutzten GSM-Frequenzen nach 2016 und der so genannten Digitalen Dividende II, bei der neue Frequenzbereiche für den Mobilfunk zur Diskussion stehen. Durch eine gemeinsame Anhörung zu beiden Themen verknüpfe die Bundesnetzagentur zwei Frequenzbereiche, die nicht miteinander vergleichbar seien. 2016 werden zahlreiche Lizenzen der Bereiche 900 und 1800 MHz neu ausgeschrieben.
udldigital.de

Soziale Netzwerke werden in den USA von Frauen dominiert: 58 Prozent aller Facebook-Nutzer und 64 Prozent der Twitterer seien weiblich, so eine Infigrafik von „Mashable“.
mashable.com

– M-QUOTE –

„Europa spielt nur in der Kreisliga.“

Xing-Gründer Lars Hinrichs über die hiesige Internetwirschaft im Video-Interview mit „Gründerszene“. Amerika sei die Champions League, Asien die Bundesliga.
gruenderszene.de

– M-KLICKTIPP –

Twitterkarte: Welche Tweets aus welchen Ländern kommen und wie hoch die Rate im Relation zur Zahl der Internetnutzer ist, stellt eine Infografik von Forschern des Oxford Internet Institute dar. Diese haben 20 Prozent der Tweets einer Märzwoche analysiert, die mit Geodaten versehen waren.
oii.ox.ac.uk via nzz.ch

– M-VIDEO –

Telekom-Chef René Obermann gibt sich im Interview überraschend locker und bescheiden: „Ich bin René und arbeite bei der Telekom.“ Im Interview umwirbt Startups und gesteht, dass die Telekom davon lebt, immer meher externe Innovation in den Konzern zu holen.
gruenderszene.de

– M-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: ABP-Seminar Mobile Publishing (9. bis 10. Juli, München), B-Mobile (11. Juli, Berlin), Spätschicht (12. Juli, Berlin)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Brad Pitt hat einen Bruder: Doug Pitt. Weil der nicht den Lebensstil seines berühmten Bruders führt, verkauft er nun Handys für Virgin Mobile. Der aktuelle TV-Spot des US-Netzbetreibers spielt plakativ mit dem Image des Spießers. Motto: Auch ein Normalbürger soll sich mal wie ein echter Star fühlen dürfen, zumindest was den Telefontarif angeht.
youtube.com via wuv.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder die App für Windows Phone nutzen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare