Telekom, Blackberry, HTC.

von Lutz Herkner am 21.Mai 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Telekom startet LTE-Ausbau in Berlin: Ab Juni sollen Daten in der Hauptstadt mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde empfangen werden können. Damit ist Berlin nach Köln, Frankfurt am Main, Bonn, Hamburg, Leipzig und München die siebte Großstadt im Highspeed-Netz des rosa Riesen, auf dem Land sollen bereits über 2000 Standorte per LTE mit schnellem Internet versorgt werden.
tagesspiegel.de

Blackberry-Hersteller RIM hat die unzufriedensten Kunden. Bei der aktuellen Erhebung des American Customer Satisfaction Index belegen die Kanadier mit 69 von 100 möglichen Punkten den letzten Platz. Spitzenreiter ist Apple mit 83 Punkten.
theacsi.org via pressetext.com

HTC startet mit „HTC pro“ ein Business-Programm, um die Einbindung seiner Smartphones in Unternehmensnetzwerke zu erleichtern. Das Programm umfasst Sicherheits-, Management- und Produktivitäts-Funktionen.
htcpro.com via zdnet.de

DACH liebt Apps:15 gekaufte Apps hat der durchschnittliche Deutsche auf seinem Smartphone, in Österreich sind es sogar 18, Spitzenreiter sind die Schweizer mit 19 Kauf-Programmen. Zum Vergleich: In Japan, den USA und Großbritannien sind es weniger als 10, so eine Umfrage von ourmobileplanet.com.
ourmobileplanet.com via shopbetreiber-blog.de

QR-Codes haben Potenzial: 70 Prozent kennen bereits Smartphone-Anwendungen für die Pixelquadrate und immerhin 47 Prozent haben schon mindestens einmal über einen QR-Code eine Internetseite besucht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft, die im Januar und Februar 2012 durchgeführt wurde.
mg-niedersachsen.de via ibusiness.de

– Stellenanzeige –
Art Director Apps (m/w), München – Kreative Top Position zum Thema Apps bei den AppAdvisors, der Full Service App Beratung, zu vergeben. Spannende App-Projekte für Smartphones und Tablets im Auftrag anspruchsvoller hochkarätiger Kunden – von dir kreiert und erfolgreich präsentiert. Mehr Informationen

– M-NUMBER –

50,4 Prozent der US-Amerikaner nutzen mittlerweile ein Smartphone, im Vorjahr waren es noch 38 Prozent. Dies ergeben aktuelle Zahlen des Marktforschers Nielsen. Gleichzeitig ist die Zahl der Apps auf dem Gerät von 32 auf 41 angestiegen.
engadget.com

– M-QUOTE –

„Sky hat so viel für die Rechte [zur Übertragung der Fußball-Bundesliga] bezahlt, dass wir davon ausgehen, dass sie einen Teil des Geldes zurückverdienen möchten.“

Telekom-Vorstand Niek Jan van Damme ist zuversichtlich, mit Sky zu einer Einigung hinsichtlich der Übertragunsgrechte ab 2013 zu gelangen.
tagesspiegel.de

– M-TRENDS –

Chrome überholt Internet Explorer als meistgenutzten Webbrowser: Knapp 33 Prozent der weltweiten Anwender setzen auf Googles Browser, Microsoft folgt mit gut 30 Prozent. Vor einem Jahr rangierte der Internet Explorer noch mit 44 Prozent auf Rang 1, Chrome lag mit 20 Prozent hinter Firefox auf Rang 3.
gs.statcounter.com via thenextweb.com

Microsoft macht Windows Phone 7.5 zur Pflicht: Windows-Phones ohne die aktuelle Version des mobilen Betriebssystems werden bald keine Anwendungen und Updates mehr über den Marketplace installieren können.
golem.de

Phablets stark im Kommen: Smartphones, die mit Riesen-Displays um die 5 Zoll beinahe schon Tablets sind, verkaufen sich derzeit zwar noch schwach, sollen aber laut Abi Research allein dieses Jahr noch eine Verzehnfachung des Absatzes erleben. Bis 2015 rechnen die Marktforscher mit 200 Mio verkauften Phablets.
heise.de

– Anzeige –
Neue Studie: Mobile Business Solutions. T-Systems Multimedia Solutions und die Universität St. Gallen untersuchen den Einsatz mobiler Lösungen im deutschsprachigen Raum. Best Practices, Barrieren und Chancen von Enterprise Mobility im deutschsprachigen Raum. Detaillierte Informationen unter: www.business-goes-mobile.de

Smartphones, Tablets und Notebooks sollen sich bis 2016 verdreifachen. Zudem wird sich das Datenaufkommen pro Nutzer von heute 0,6 auf 2,3 Gigabyte erhöhen. Das bedeutet laut Solon Telecoms für die Netzbetreiber eine Verdoppelung der Infrastrukturkosten. Das durchschnittliche Transfervolumen eines einzelnen Smartphones soll bereits jetzt bei rund 200 Megabyte pro Monat angelangt sein.
solonstrategy.com via heise.de

iPad & Co. lassen Kinder besser lernen: Das US-Erziehungsportal schools.com veröffentlichte eine Studie, nach der Mittelschüler (Klassen 6 bis 8 ) die staatliche Prüfung besser bewältigen, wenn sie zum Lernen eine App wie HMH Fuse für Mathematik benutzten. Von Kindern, die zuvor mit einem normalen Buch arbeiteten, schnitten 59 Prozent gut oder sehr gut ab. Bereiteten sie sich mit besagter App vor, erzielten 78 Prozent im Test eine gute oder sehr gute Note.
schools.com

– M-QUOTE –

„In Sachen Smartphone-Sicherheit gehen wir einer Apocalypse entgegen.“

Dan Auerbach von der Electronic Frontier Foundation glaubt, dass die Entwicklung der Sicherheit von Handys nicht mit deren Markterfolg mithalten kann. Konkret kritisiert er den seit anderthalb Jahren immer noch nicht nachgebesserten Algorithmus bei der Kommunikation zwischen Telefon und Basisstation.
computerworld.com

– M-KLICKTIPP –

Chinas Markt für Online-Shopping wird sich in den nächsten drei Jahren mehr als verdreifachen und ein Volumen von 420 Mrd Dollar erreichen. Nur einer von vielen Fakten, die Mashable über den größten Markt der Welt zusammengetragen hat.
mashable.com

– M-VIDEO –

Zuckerberg: Das Musical zeichnet in gut dreieinhalb Minuten den Werdegang von Facebook und dessen Gründer nach. Nur die Hochzeit vom Wochenende fehlt …
youtube.com

– M-FUN –

Sonnenuhr 2.0: Um der Kundenflaute während der Mittagszeit entgegenzuwirken, entwickelte die Supermarktkette E-Mart ein Gebilde, das ausschließlich zwischen 12 und 13 Uhr einen QR-Code zeichnet, der zu Sonderangeboten führt. Mittlerweile finden sich bereits 36 dieser Schattenskulpturen in Seoul.
future-commerce.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare