Barcode-App ShopSavvy startet mobilen Marktplatz.

von Florian Treiß am 26.Januar 2012 in News

Vom Barcode-Scanner zum Kleinanzeigenmarkt: ShopSavvy, eine in den USA beliebte App zum Preisvergleich via Barcode-Scan, bietet ab sofort seinen Nutzern einen mobilen Marktplatz an. Wer über sein Smartphone die Barcodes von Produkten aus dem eigenen Haushalt einscannt wie etwa DVDs, kann diese direkt über die neue Funktion SavvyListings anderen App-Nutzern anbieten und verkaufen. So könnte mit einem Schlag ein ernsthafter neuer Konkurrent für Craigslist, Ebay Kleinanzeigen und Co entstehen – schließlich hat ShopSavvy in den USA schon 20 Mio Nutzer und hat noch nicht mal eine internationale Expansion eingeleitet. Die Funktion könnte auch für deutsche Anbieter wie etwa Barcoo interessant werden, das ähnlich wie ShopSavvy mobile Preisvergleiche wie Barcode-Scan ermöglicht. Das Prinzip wird aber auch schon von ReCommerce-Diensten wie Momox eingesetzt – mit dem Unterschied freilich, dass die Waren hier direkt an einen zentralen Anbieter eingeschickt werden können und nicht als Kleinanzeige vermarktet werden.
venturebeat.com, gigaom.com, techcrunch.com

– Anzeige –
Unsere Technologie und unser Know how in den Bereichen „Mobiles Internet“ und Applikationsentwicklung präsentieren wir Ihnen auf den M-Days 2012. Machen Sie sich ein Bild davon, wie wir ohne Eingriff in Ihre technische Infrastruktur und Kernprozesse Ihres Unternehmens Mobile Business möglich machen und warum sich bereits mehr als 150 namhafte Unternehmen auf uns verlassen.
Jetzt anmelden

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Telekom findet neuen Compliance-Vorstand, Panacoda veröffentlicht HTML5-Framework, T-Systems MMS entwickelt B2B-App für VW. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare