Doo, Vodafone, Carrier IQ.

von Florian Treiß am 05.Dezember 2011 in Kurzmeldungen

- M-BUSINESS -

Doo sammelt noch vor seinem Start 5 Mio Euro Risikokapital u.a. von DuMont Venture und Xing-Gründer Lars Hinrichs ein. Das Bonner Startup entwickelt eine Cloud-Plattform für den zentralen Zugriff auf Dokumente von Mobilgeräten und PCs. Die Gründer Frank Thelen und Marc Sieberger haben schon reichlich Mobile-Erfahrung: Sie haben bereits selbst in MyTaxi und 6Wunderkinder investiert.
deutsche-startups.de, doo.net

Vodafone hält an Deutschlandchef Fritz Joussen fest: Der Aufsichtsrat hat seinen bis November 2012 laufenden Vertrag um drei Jahre bis Ende 2015 verlängert. Zuvor gab es wiederholt Gerüchte, Joussen könne womöglich RWE-Chef werden, nachdem er sich mit Konzernchef Vittorio Colao über die Strategie im Festnetz zerstritten hatte.
wiwo.de

Carrier IQ und HTC droht Ärger wegen des Schnüffelskandals: Eine Smartphone-Nutzerin aus St. Louis hat vor einem US-Gericht eine Sammelklage wegen der Verletzung des Federal Wiretape Acts eingereicht, der sich weitere Verbraucher anschließen können. Derweil verlangt der Vorsitzende des Unterausschusses für Datenschutz im US-Senat, dass Carrier IQ bis Mitte des Monats Auskunft über die gesammelten Daten gibt.
handelsblatt.com

Samsung bekommt Atempause im Rechtsstreit mit Apple: Ein US-Gericht lehnt den Antrag auf einstweilige Verfügung gegen den Vertrieb des Galaxy Tab und mehrerer Smartphone-Modelle in den USA ab. Die beiden Rivalen haben mittlerweile Gerichte in zehn verschiedenen Staaten in ihrem Patentstreit eingeschaltet.
paidcontent.org, giga.de

RIM leidet unter den schwachen Verkaufszahlen seines iPad-Konkurrenten Playbook: Der Blackberry-Hersteller muss im laufenden Quartal 485 Mio Dollar auf unverkaufte Playbooks abschreiben. Die Aktie von RIM gab deshalb um weitere 9,7 Prozent nach – binnen eines Jahres ist der Börsenkurs um 73 Prozent gesunken.
heise.de, mondaynote.com (Analyse)

Verizon kauft Frequenzen für 3,6 Mrd Dollar: Für den Ausbau schneller LTE-Handynetze in den USA übernimmt die Nummer 2 am US-Mobilfunkmarkt Netze von Comcast, Brighthouse und Time Warner Cable. Die neuen Netze erreichen bis zu 259 Mio Kunden.
nytimes.com

- Anzeige -
Frühbucher-Aktion 2012: Schalten Sie Fachwerbung bei mobilbranche.de und erreichen Sie täglich rund 3.000 Fach- und Führungskräfte im Mobile Business. Entscheiden Sie sich bis zum 31.12.2011 für eine Buchung – und sichern Sie sich dadurch die günstigen Einführungskonditionen von 2011 auch fürs gesamte Jahr 2012. Infos: mobilbranche.de/mediadaten – Kontakt: treiss@mobilbranche.de oder Telefon (0341) 698 3221

- M-NUMBER -

10,8 Prozent aller US-Handynutzer haben ein iPhone, unter den Smartphone-Nutzern sind es sogar 28,1 Prozent, so Comscore. Mittlerweile nutzen 43,8 Prozent aller US-Handynutzer Apps, 44 Prozent nutzen mobile Internetbrowser und 71,8 Prozent verschicken SMS, so der Marktforscher.
app-programmierung.com, comscore.com

- M-QUOTE -

“iPads und Smartphones sind ein bisschen wie eine digitale Crack-Pfeife in der Hosentasche. Ständig locken nahezu grenzenlose Ablenkungsmöglichkeiten.”

Brian X. Chen, Autor des Buches “Always on”, empfiehlt deshalb, Mobilgeräte auch mal auszuschalten.
mobile-next.de

- M-TRENDS -

Crowdsourcing, also die Erstellung einer Leistung durch Vernetzung und viele Mitwirkende wie etwa im Mitmach-Lexikon Wikipedia, scheint im Mobile Web besser zu funktionieren als am klassischen PC: Offenbar sind 20 Prozent der Nutzer bereit, an Projekten mitzuwirken, während es im stationären Web nur 10 Prozent sind. Offenbar wird im Mobile Web der Spieltrieb mehr gefördert und es werden auch mehr Anreize zum mitmachen geboten.
smart-digits.com

Auge surft mit: Netzwertig-Fachblogger Martin Weigert stößt sich daran, dass das Design von vielen mobilen Apps bislang allenfalls zweckmäßig war. Doch mittlerweilie begeistert eine Reihe neuer mobiler Dienste seine Anwender mit viel Liebe zum Detail und einem ausgeprägten Design-Fokus – das Ende häßlicher Apps ist damit eingeläutet.
netzwertig.com

Smartphone wird zur Fernbedienung des gesamten Lebens, so der Goldmedia Trendmonitor 2012. Es soll die zentrale Steuereinheit werden, die zum Verbindungsstück zwischen physikalischer Welt, Cyberspace und sozialer Welt wird und durch LTE einen zusätzlichen Wachstumsschub bekommt.
absatzwirtschaft.de, goldmedia.com

Augmented Reality in der Bestandsaufnahme: Netzpiloten-Blogger Christian Porsch stellt verschiedene mobile Anwendungsbeispiele wie die Dienste von Layar, Wikitude und Wordlens vor, bei denen die Realität mit virtuellen Informationen angereichert wird.
netzpiloten.de

Amazon wird in diesem Quartal 3,9 Mio Geräte des Kindle Fire ausliefern, erwartet Marktforscher IHS iSuppli. Damit würde der weltweite Marktanteil des Android-Tablets direkt nach Verkaufsstart bereits bei 13,8 Prozent liegen, und das obwohl der Kindle Fire bislang nur in den USA erhältlich ist.
isuppli.com

- M-FUN -

Appy Christmas: Der “Berliner Kurier” stellt zwölf Apps für die Weihnachtszeit in einer Bildergalerie vor – darunter einen Weihnachtsmarkt-Finder, ein Wunschzettel-Programm sowie die Weihnachtsausgabe von “Angry Birds”.
berliner-kurier.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare