Madvertise, Gravis, Thalia.

von Florian Treiß am 10.Oktober 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Madvertise bekommt saftige Kapitalspritze aus dem Silicon Valley: Der Berliner Netzwerk für mobile Werbung sammelt über 10 Mio Dollar frisches Wagniskapital ein. Neuer Großinvestor ist Blumberg Capital, auch der deutsche Investor Earlybird hat sich an der Finanzierungsrunde beteiligt. Blumberg Capital glaubt daran, dass Madvertise das mobile Werbegeschäft in Europa künftig dominieren wird.
Update: Wie deutsche-startups.de meldet, sollte eigentlich auch SAP-Mitgründer Hasso Plattner zu den neuen Investoren zählen, doch sei es zu einem Disput gekommen. Madvertise-Mitgründer Carsten Frien sagt dazu: „Wir haben in der Series B mit einigen renommierten Investoren gesprochen und uns am Ende für die Konstellation mit Earlybird und Blumberg Capital entschieden.“
gruenderszene.de, madvertise.com (Pressemitteilung)

Gravis will durch eine Kooperation mit Mobilcom-Debitel rasch wachsen: Deutschlands größter Apple-Händler will künftig in mindestens 200 Läden der Freenet-Tochter seine Produkte verkaufen und setzt dabei auf ein Shop-in-Shop-Konzept. Bis Weihnachten sollen die ersten 50 Läden umgerüstet sein. Umgekehrt werden die Mobilcom-Tarife in allen 28 Gravis-Läden angeboten.
wiwo.de

Thalia will wie schon Konkurrent Weltbild dem US-Riesen Amazon bei E-Books Paroli bieten: Auf der Frankfurter Buchmesse will die Buchhandelskette eine eigene App für Smartphones vorstellen, damit sich E-Books auf mehr Geräten lesen lassen. Thalia erwartet zudem, diese Jahr erstmals die Marke von 1 Mrd Euro Umsatz zu knacken.
wiwo.de

MojosStudios aus Elmshorn bringt seine App-Empfehlungsplattform TopApps World vier Monate nach dem internationalen Start nun auch nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Die App bietet zum Start über 500 Rezensionen und Testberichte. Ein Preis-Radar informiert darüber, wenn eine beobachtete App im Preis fällt.
per Mail, itunes.apple.com

Steve Jobs bald auf der großen Leinwand? Sony Pictures, das schon den Facebook-Film „The Social Network“ ins Kino brachte, hat sich angeblich gegen eine Millionensumme das Recht gesichert, die in Kürze erscheinende Biografie über den gestorbenen Apple-Chef zu verfilmen. Offenbar soll das Drehbuch bereits Ende Oktober fertiggestellt werden.
cnet.com, macnews.de

iPhone 4S könnte sich trotz aller Unkenrufe zum Verkaufsschlager entwickeln: Allein der US-Netzbetreiber AT&T hat binnen nur zwölf Stunden 200.000 Vorbestellungen erhalten. Der Fachdienst „The Next Web“ geht daher davon aus, dass allein die drei US-Netzbetreiber AT&T, Sprint und Verizon auf mehr Vorbestellungen kommen, als es für das iPhone 4 weltweit gab – damals waren es 600.000 Stück.
thenextweb.com

– Anzeige –
mobile business conference – die Konferenz für Mobile Marketing & Commerce am 29. und 30. November 2011 in Köln. Die Konferenz richtet sich an Führungskräfte, Manager sowie Marketing- und E-Commerce-Entscheider. Schwerpunkte sind u.a. Mobile Marketing, Mobile Commerce, Apps & Co. uvm. Teilnahme ab € 699,- zzgl. MwSt. Weitere Informationen unter www.mobile-business-conference.de

– M-NUMBER –

98 Mrd Apps sollen im Jahr 2015 weltweit heruntergeladen werden, so Marktforscher Berg Insight in einer Prognose. Demnach soll die Zahl der Downloads zwischen 2010 und 2015 um jährlich 56,6 Prozent wachsen, um diesen Wert zu erreichen. Zum Vergleich: Marktforscher In-Stat geht nur von 48 Mrd App-Downloads im Jahr 2015 aus.
cnet.com

– M-QUOTE –

„Publikationen auf dem iPad oder anderen Tablets erfordern in erster Linie verzahntes Produzieren, Know-how für die Herstellung von Audio-Video-Inhalten sowie ein erhöhtes Verständnis für grafisches Design und innovative Navigationsmöglichkeiten.“

Sandra Harzer-Kux von G+J Corporate Editors in einem Vorab-Interview für mobilbranche.de zum Corporate-Publishing-Gipfel der Akademie des Deutschen Buchhandels am 26. Oktober in München.
mobilbranche.de (gesamtes Interview)

– M-TRENDS –

Handy statt Festnetz: 27 Prozent der Haushalte in der EU haben Anfang 2011 bloß einen Mobilfunkanschluss bessen, aber keinen Festnetzanschluss. Ein Jahr zuvor waren es noch 24 Prozent. Spitzenreiter ist Tschechien mit 81 Prozent Nur-Mobilfunk-Haushalten, gefolgt vom Nokia-Mutterland Finnland mit 78 Prozent. Deutschland liegt mit 12 Prozent weit hinten, hier hat noch ein Großteil der Haushalte einen Festnetzanschluss.
bitkom.org

Microsoft-Manager stänkert gegen Android und iOS: Andy Lees, Chef von Windows Phone, beschreibt Android in einem Interview als „chaotisch“. Zwar seinen manche Android-Geräte großartig, aber bei manchen Geräten habe er auch den Eindruck, dass verschiedene Köche gleichzeitig verschiedene Breie angerührt hätten. Das iPhone 4S nennt Lees zudem eine „vergebene Chance“ für Apple.
seattletimes.nwsource.com via winrumors.com

Gunter Dueck, ehemaliger CTO von IBM, spricht in einem Spontan-Interview mit Oliver Gassner über den Tod von Steve Jobs, die Konkurrenz zwischen Apple und IBM sowie über das falsche Wort „Fehler“. Dueck hält den Rummel iPad für das wichtigste Mobile-Ereignis der letzten zwölf Monate und hofft nun auf „LTE Everywhere“.
blog.code-n.org

Werbung auf Tablets: Das Interactive Advertising Bureau (IAB) gibt in einem 20 Seiten starken PDF Mediaplanern Tipps, was beim Einkauf von Werbeschaltungen auf Tablets zu beachten ist – u.a. sollte man berücksichtigen, dass ein Großteil der Tablet-Nutzer den Browser häufiger nutzt als Apps.
iab.net

– Anzeige –
Top-Speaker, Top-Themen: 25 Jahre MEDIENTAGE MÜNCHEN. Besuchen Sie Europas größten Medienkongress mit begleitender Messe vom 19. bis 21. Oktober 2011 im ICM München. Treffen Sie vor Ort die Entscheider der Branche und freuen Sie sich auf anregende Diskussionsrunden, Best Practice-Highlights und die Ideen von morgen.
www.medientage.de

Video-Tipp: Im Netz kursiert ein Clip, der angeblich das Nexus Prime zeigt, den neuen gemeinsamen Konkurrenten von Google und Samsung für das iPhone. Das Gerät sollte eigentlich morgen vorgestellt werden, die Präsentation ist aber aus Pietät vor Steve Jobs‘ Tod verschoben worden.
internetworld.de

– M-FUN –

Top, die Handy-Wette gilt: Die Deutsche Telekom will im Rahmen einer „Deutschlandwette“ von Thomas Gottschalks Sendung „Wetten dass“ bis Weihnachten mindestens 500.000 alte Handys einsammeln. Pro Handy spendet der Konzern 2 Euro für die Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“, mindestens 1 Mio Euro sollen zusammenkommen.
zdf.de, bild.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare