Textunes, Madvertise, Apprupt.

- M-BUSINESS -

Textunes wird von Thalia übernommen: Der Buchhandelskonzern erwirbt das Berliner Startup, das E-Books diverser Verlage in seinen Apps für iPhone, iPad und Android anbietet. Thalia will durch die Übernahme seine Multichannel-Strategie vorantreiben und nun auch Kunden ohne eigenen E-Reader die Lektüre von E-Books ermöglichen. Dazu werden in den nächsten Wochen Thalia-Apps erscheinen, die die Technologie von Textunes nutzen. Eine ähnliche Strategie verfolgt Amazon mit seinen Kindle-Apps.
gruenderszene.de, e-book-news.de, buchreport.de (Interview mit Textunes-Chef Simon Seeger)

Madvertise will seine Belegschaft bis Ende 2012 von 50 auf 100 Mitarbeiter verdoppeln und erweitert sein Sales-Team: Francois Roloff, bislang bei MTV Networks, verantwortet als Sales & Product Marketing Manager das nationale und internationale B2B-Marketing. Außerdem hat Madvertise drei weitere Sales-Mitarbeiter engagiert, die zuvor bei YOC, MySpace bzw. United Internet gearbeitet haben.
ibusiness.de

Apprupt gewinnt IDG Business Media als neuen Partner: Ab sofort ist das Apprupt-Werbeformat Contvertising in die mobilen Webseiten und iPhone Apps der IDG-Medien “Computerwoche”, “TecChannel”, “CIO” und “CFOworld” integriert. Dadurch können Apprupt-Werbekunden nun gezielt Business-Entscheider der IT-Branche erreichen.
apprupt.com

Verizon erlebt derzeit den größten Streik, von dem ein US-Unternehmen in den letzten Jahren betroffen war. 45.000 Mitarbeiter der Festnetzsparte haben die Arbeit niedergelegt. Nun werden Rentner angelernt, um ihre Arbeit zu verrichten. Derweil geht Verizon nun gegen Mobilfunkkunden vor, die ihre Smartphones vertragswidrig für Tethering nutzen.
sueddeutsche.de, readwriteweb.com (Tethering)

Apple kommt mit seiner Patentklage gegen HTC voran: Die US-Handelskommission ITC will die Vorwürfe von Apple gegen den taiwanesischen Handyhersteller überprüfen. HTC dementiert die Patentverletzungen, doch falls die Kommission gegen HTC entscheidet, wäre ein Importverbot für HTCs Android-Smartphones die Folge.
reuters.com, heise.de

Blackberry: Das erste Smartphone mit dem neuen Betriebssystem QNX soll offenbar im 1. Quartal 2012 erscheinen. Das Fachblog BGR zeigt ein erstes Bild des Modells mit dem Codenamen Blackberry Colt, dass derzeit intern offenbar noch mit einem Single-Core-Prozessor getestet wird, aber auch einen Mehrfachkern bekommen könnte.
bgr.com

- M-NUMBER -

270,10 Dollar soll das nächste iPhone in der Herstellung kosten, schätzt der Finanznachrichtendienst Bloomberg. Am teuersten ist demnach das Touchscreen-Display, das mit 49 Dollar zu Buche schlägt.
9to5mac.com

- M-QUOTE -

“Ich bin kein Techniker. Ich erzähle die Geschichte. Das ist, was ich mache.”

Foursquare-Gründer Dennis Crowley sagt in einem “AdAge”-Porträt, er konzentriere sich aufs Marketing.
adage.com

- M-TRENDS -

Visa gewährt Einblick in seine Pläne für Mobile Payment: Der Kreditkartenkonzern sieht gleich drei wichtige Schlachtfelder, und zwar Zahlungen per NFC im stationären Handel, Zahlungen in mobilen Onlineshops und die Etablierung einer digitalen Geldbörse sowie die Integration von Mehrwertdienste mit Echtzeit-Alerts, kontextbezogenen Diensten und Geodaten-basierten Sonderangeboten direkt am Point of Sale.
techcrunch.com

Mobile Couponing: MyMobai-Gründer André Reif erläutert in einem Interview die Vorteile von Coupon-Aktionen auf Smartphones. Demnach liegen die Einlösequoten von Gutscheinen auf dem Handy 20 mal höher als die von gedruckten Gutscheinen. Zudem seien mobile Kampagnen wesentlich kostengünstiger, ließen sich viel effizienter steuern und seien viel schneller realisierbar.
mobile360.de

Augmented Reality für Einsteiger: Constantin Alecu von Arsmedium erläutert, welche Anwendungsbeispiele es für Realitätserweiterungen per Smartphone gibt und führt dabei u.a. Restaurantempfehlungen in fremden Städten an sowie schnelle Hilfe bei einer Autopanne, wenn das Smartphone mit Hilfe seiner Kamera den Motorraum inspiziert.
marketing-boerse.de

iPad dürfte den Tablet-Markt das ganze Jahrzehnt über dominieren, glaubt Needham-Analyst Charlie Wolf. 2020 soll der Marktanteil demnach bei 60 Prozent liegen und es weltweit 466 Mio iPads geben. Der durchschnittliche Verkaufspreis für ein iPad soll bis dahin von 630 auf 377 Dollar sinken.
bgr.com, ibtimes.com

- Anzeige -
Erreichen Sie Deutschlands mobile Entscheider mit Anzeigen bei mobilbranche.de – über 1.700 Empfänger haben den täglichen Newsletter bereits abonniert. Eine einmalige Schaltung ist schon ab 50 Euro möglich. Weitere Infos erhalten Sie von Gründer Florian Treiß per E-Mail an treiss@mobilbranche.de oder per Telefon: (0341) 698 32 21

Klick-Tipp: Marktforscher Asymco veranschaulicht in mehreren Infografiken, welche Smartphone-Hersteller in den vergangenen Jahren Marktanteilen gewonnen und verloren haben und wie sich die Bedeutung verschiedener Mobil-Betriebssysteme verändert hat.
asymcho.com

- M-FUN -

T-Mobile USA wird vom Wettbewerber Virgin Mobile in einem Werbespot attackiert: Auf einer Party treffen die Virgin-Werbefiguren Spencer und Sarah auf eine Doppelgängerin des T-Mobile-Gesichts Carly sowie auf einen AT&T-Vertreter. Sie beschweren sich darüber, wie langweilig die Kontrahenten sind und durch die Übernahme alles noch schlechter werde.
mediapost.com, pcmag.com (mit Video)

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.

, ,

Sagen Sie es weiter!

Die Kommentare sind geschlossen.