6Wunderkinder erreicht mit Wunderlist 1 Mio Nutzer.

von Florian Treiß am 17.August 2011 in Apps, News

zum Vergrößern Grafik bitte anklicken

German Wunderkinder: Das Berliner Startup 6Wunderkinder meldet nur 275 Tage nach dem Start seines mobilen Aufgaben-Managers „Wunderlist“ 1 Mio registrierte Nutzer weltweit – und hat mit dieser enormen Wachstumsstory womöglich das Zeug dazu, in die Champions League der Mobil-Startups aufzusteigen. Zum Vergleich zieht 6Wunderkinder die Wachstumszahlen von drei US-Firmen heran, die jeder kennen dürfte: Twitter hatte einst 852 Tage für 1 Mio Nutzer gebraucht, Evernote 446 Tage und Foursquare 396 Tage. Beeindruckend: 57 Prozent der Wunderlist-Nutzer stammen aus den USA – werden also bald Investoren aus dem Silicon Valley in die junge Firma einsteigen, die jüngst erst mit einer Anti-Copycat-Intiative auf sich aufmerksam gemacht hatte? 6Wunderkinder-Geschäftsführer Christian Reber hält die Millionenmarke für einen „fantastischen Meilenstein“ und sagt: „Das ist eines der besten 1-Jahr-Jubiläumsgeschenke, das wir uns hätten wünschen können.“ Die App „Wunderlist“ ist eine kostenlose Anwendung für iOS, Android, Mac, Windows & Web, mit der man To-Do-Listen erstellen kann. Die App wurde weltweit sogar 2,6 Mio mal heruntergeladen, wovon sich 1 Mio User auch tatsächlich für die vollwertige Nutzung des Angebots registriert haben. 6Wunderkinder selbst hat bereits namhafte Investoren gewonnen: T-Venture, die Beteiligungsgesellschaft der Deutschen Telekom, stieg im Juni ein. Etwas länger sitzen bereits e42 und der High-Tech-Gründerfonds im Boot. „Wir werden in den nächsten Wochen und Monaten sehr viel Energie in die Weiterentwicklung von Wunderlist stecken und parallel unser nächstes Produkt Wunderkit veröffentlichen.“ Wunderkit soll im 4. Quartal 2011 erscheinen.
6wunderkinder.com (Firmenblog)

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Samsung darf Galaxy Tab 10.1 außer in Deutschland nun EU-weit vertreiben, Verbraucherschützer nehmen irreführende Flatrate-Werbung ins Visier, Immonet legt ImmonetManager fürs iPad auf. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare