Nokia siegt im Patentstreit mit Apple.

von Florian Treiß am 14.Juni 2011 in Geräte, News

Jubel in Finnland: Nokia und Apple haben ihren seit knapp zwei Jahren währenden Patentstreit beigelegt – und Apple geht ausnahmsweise als Verlierer vom Platz. Apple muss sowohl eine Einmalzahlung für Patentnutzungen in der Vergangenheit leisten als auch in Zukunft fortwährend Lizenzgebühren an die Finnen zahlen. Zwar bleiben die finanziellen Details der Vereinbarung unter Verschluss, doch laut dem Starnberger Patentrecht-Experten Florian Müller muss es um Milliardensummen gehen. Auch wenn es sich um ein sogenanntes Cross-Licensing-Abkommen handelt, bei dem beide Unternehmen gegenseitig Zugriff auf ihre Patente bekommen, so bleibt doch Nokia der Gewinner – und das soll sich bereits im laufenden Quartal auszahlen: Im Bereich Geräte und Dienste könnte Nokia anders als ursprünglich erwartet nun doch die Gewinnschwelle erreichen. Insgesamt haben Nokia und Apple um 46 Patente gestritten – sämtliche Klagen und auch die Beschwerden vor der Internationalen Handelskommission werden nun zurückgezogen. Der Erfolg gegen den Platzhirsch Apple dürfte Nokia Mut machen, nun auch gegen andere Unternehmen patentrechtlich vorzugehen, vermutet Experte Florian Müller – v.a. Android-Smartphones seien technisch ähnlich zu iPhones und könnten daher ebenfalls Lizenzrechte von Nokia benötigen. Der finnische Konzern spricht von über 10.000 Patent-Familien im Wert von 43 Mrd Euro, die er in den letzten 20 Jahren angesammelt hat.
focus.de, boerse.ard.de, handelsblatt.com, nytimes.com, fosspatents.blogspot.com

– Anzeige –
myTaxi – die Taxibestellung per App: Clever, individuell und kostenlos. Ein Klick und das nächste Taxi ist auf dem Weg und die Anfahrt kann live auf einer Map verfolgt werden. myTaxi gibt’s in Berlin, Hamburg, München, Frankfurt, Köln, Bonn & Stuttgart! Weitere folgen. Jetzt App downloaden für Android und iPhone. www.myTaxi.net

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Kongressmesse MxO abgesagt, Base wirbt im TV mit „Touchscreen-Ad“, Apple will in USA angeblich iPhone 4 ohne Sim-Lock verkaufen. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare