E-Plus, Apple, Nokia.

von Florian Treiß am 16.Mai 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

E-Plus mit neuer Tarif-Offensive: Zusammen mit dem Naturschutzbund Deutschland (Nabu) startet E-Plus heute den ersten Öko-Mobilfunktarif Deutschlands. Basisstationen werden dafür mit Ökostrom versorgt, Rechnungen klimaneutral verschickt. Zudem launcht E-Plus-Ableger Base eine neue Werbekampagne, die Smartphones und Mobile Web in den Vordergrund rückt.
udldigital.de, teltarif.de (Ökotarif), newsdesk.eplus-gruppe.de (Base-Kampagne)

Apples nächstes Smartphone soll angeblich iPhone 4S heißen und im Herbst erscheinen. Analyst Peter Misek geht davon aus, dass es gegenüber dem Vorgänger nur kosmetische Veränderungen erhält und kein LTE unterstützen wird. Dafür soll es in den USA auch bei Sprint und T-Mobile erhältlich sein.
blogs.forbes.com, macnews.de

Nokia stampft die Marke Ovi ein, der App-Marktplatz namens Ovi Store, der Navigationsdienst Ovi Maps und andere Angebote werden zwischen Juli 2011 und Anfang 2012 in Nokia Services umbenannt.
futurezone.at, engadget.com, nokia.com

Google reichert die Mobil-Version von Google News mit Lokalnachrichten an: Mittels Standortbestimmung zeigt der Dienst in den USA nun „News near you“ an – Verlage, die noch nicht im Mobile Web aktiv sind, sollten spätestens jetzt einen Zahn zulegen.
mashable.com

Augmented Reality im Flughafen: Der Airport in Kopenhagen bietet Reisenden in seinen Terminals mit einer iPhone-App Orientierung und leitet sie zu Points of Interest. Dabei werden anders als sonst üblich W-Lan-Positionsdaten statt GPS verwendet.
silicon.de

NTT Docomo mit Handy-Offensive: In den nächsten Wochen bringt Japans größter Mobilfunker 24 neue Geräte raus, darunter neun Smartphones wie das Samsung Galaxy S II und das Sony Ericsson Xperia Acro mit mobiler Geldbörse.
nttdocomo.com

– M-NUMBER –

41,3 Mrd SMS haben die Deutschen 2010 verschickt, das ist eine Steigerung von 20 Prozent gegenüber den 34 Mrd Kurznachrichten aus dem Vorjahr. Damit hat jeder Deutsche im Schnitt 500 SMS versandt.
stern.de, bitkom.org

– M-QUOTE –

„Japaner sind offener, wenn es darum geht, über die eigenen Kernkompetenzen hinaus Neuland zu erschließen. So war es ein Verlag, der als einer der ersten Anbieter mobile Klingeltöne verkaufte.“

Marco Koeder von Cybermedia erläutert im Interview mit mobilbranche.de, wieso Japan beim Mobile Web weltweit führend ist und wieso Verlage dort online oft besser dastehen als in Deutschland.
mobilbranche.de

– M-TRENDS –

Location-based Services locken Investoren an, die auf ein Milliardengeschäft im ortsbezogenen Marketing hoffen. Thomas Knüwer erklärt die Angebote und erwartet, dass der „gefühlte Vorteil“ der Anwendungen sich gegen Datenschutzbedenken durchsetzen wird. Allerdings: Erst 7,1 Prozent der US-Bürger nutzen tatsächlich Checkin-Dienste, so Comscore.
wiwo.de (Knüwer), moconews.net, comscore.com (Statistik)

Neue AppStore-Regeln verunsichern noch immer Entwickler und Publisher: Offenbar hat Apple den Unternehmen keine einheitlichen Vorschriften gemacht, ab wann In-App-Käufe über Apple abgerechnet werden müssen. Laut „Wall Street Journal“ gibt es mittlerweile auch eine Voruntersuchung von US-Kartellwächtern.
wsj.com

App-Entwickler als Berufsziel: Experten für die Programmierung von Smartphone-Apps dürften derzeit zu den gefragtesten Arbeitnehmern in Deutschland zählen. Die „Süddeutsche“ stellt den Job vor, in dem auch talentierte Leute ohne Abitur eine Chance haben.
sueddeutsche.de

E-Plus eröffnet in wenigen Tagen ein Testnetz für den mobilen Datenturbo LTE in Cloppenburg (Niedersachsen). E-Plus-Boss Thorsten Dirks bezeichnet die ersten LTE-Endgeräte als zu „teuer und unausgereift“, will aber für einen schnell Marktstart gerüstet sein.
focus.de

Deutschlands Männer sind deutlich häufiger im Mobile Web unterwegs als Frauen, ergibt eine Forsa-Umfrage für Accenture mit 3.100 Befragten. Demnach gehen schon 37 Prozent der Männer mobil ins Netz, aber nur 17 Prozent der Frauen.
focus.de

iPad 2 wird kaum zum Fotografieren genutzt, legen Zahlen der Foto-Community Flickr nahe. Demnach gibt es pro Tag durchschnittlich nur Uploads von 23 Geräten, während das iPhone 4 auf knapp 4.500 tägliche Uploader kommt.
mashable.com

Geschäftsreisende brauchen auf ihren Business-Trips v.a. Apps, die sämtliche Infos über die Reise selbst zusammenstellen und jenseits von bloßen Gimmicks sind, so das Fazit der Frühjahrstagung des Deutschen Geschäftsreiseverbandes VDR.
dmm.travel

– Anzeige –
Schalten Sie Ihre B2B-Werbung im Newsletter von mobilbranche.de und erreichen Sie Deutschlands Mobile-Entscheider schnell und günstig. Weitere Informationen zu Reichweite und Preisen sowie ein individuelles Angebot erhalten Sie von Gründer Florian Treiß per E-Mail an treiss@mobilbranche.de oder per Telefon: (0341) 698 32 21

– M-QUOTE –

„Unsere Daten zeigen, dass Tablets eine ähnliche Monetarisierung ermöglichen wie Desktop-PCs. Tablets ähneln da sogar deutlich mehr den Desktop-PCs als den Smartphones.“

Google-Manager Vic Gundotra erwartet, dass sich auf Tablets mehr Geld mit Display-Werbung verdienen lässt als auf Smartphones.
cnbc.com

Klick-Tipp: Matt McDougall von SinoTech präsentiert in 32 Folien die aktuellen Trends zum Mobile Marketing in China.
slideshare.net

Video-Tipp: Das Fachblog Engadget zeigt in einem Hands-on-Video das Motorola Xoom mit der neuen Honeycomb-Version Android 3.1. Eine der Änderungen: Widgets sind nun in ihrer Größe veränderbar.
engadget.com

– M-FUN –

Beauty-Apps als Geschäftsfeld: Findige Entwickler bieten v.a. jungen Frauen iPhone-Anwendungen rund ums Thema Schönheit an – die Spannbreite reicht von einfachen Schmink- und Fitness-Tipps bis hin zum Brustvergrößerungssimulator.
fr-online.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare