Freenet, Bild, YouTube.

von Florian Treiß am 18.März 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Freenet-Chef Christoph Vilanek und Aufsichtsratschef Thorsten Kraemer im Zwielicht: Vilanek hat sein Geld in einem Fonds angelegt, der von Kraemer beraten wird und zeitweise viel Geld in Freenet investiert hat. Dies verstößt laut „manager magazin“ gegen die Regeln der guten Unternehmensführung.
manager-magazin.de

Bild nun auch für Android: Die Axel Springer AG bringt ihre Boulevardzeitung nach iPhone- und iPad-Ausgabe nun auch als App auf das Google-System, der Download kostet 79 Cent, danach werden zwischen 1,59 Euro und 3,99 Euro pro Monat fällig.
turi2.de, meedia.de, axelspringer.de

YouTube führt in Deutschland mobile Werbung ein: Erstkunde des Formats „Mobile Roadblock“ auf der mobilen Website ist die Otto-Gruppe, die gleich drei ihrer Marken bewirbt.
wuv.de, googlewatchblog.de

Vorlese-App: Zwei Hannoveraner Entwickler präsentieren auf der Leipziger Buchmesse ihre iPad-App „Bookidu“, die Art „Hörbuch zum Vorlesen“ darstellt. Während Eltern ihren Kids eine Geschichte vorlesen, liefert die App die passende Geräuschkulisse.
haz.de

HP bringt sein mit Spannung erwartetes Touchpad im Juni nach Deutschland. Das Tablet wird je nach Ausstattung zwischen 499 und 699 Euro kosten und bastiert auf WebOS, dem einst von Palm für Smartphones entwickelten Betriebssystem.
chip.de, newsticker.sueddeutsche.de

Apple will das iPhone 5 laut einem „Forbes“-Bericht doch mit einem NFC-Chip ausstatten – und so Google nicht das Feld beim Mobile Payment überlassen. Derweil werden Börsianer erstmals skeptisch, ob Apples Glückssträhne weiter anhält – nach einer Herabstufung durch einen Analysten gibt die Aktie um 4,5 Prozent nach.
forbes.com, welt.de (Aktie)

– M-NUMBER –

25 Prozent der Deutschen hätten gerne einen Internetzugang im Auto, so eine Bitkom-Umfrage. Bei jüngeren Menschen unter 30 Jahren liegt der Anteil sogar bei 40 Prozent.
bitkom.org

– M-QUOTE –

„Tablet-PCs eignen sich für spezielle Verwendungszwecke, etwa für Präsentationen. Einen kompletten Arbeitsplatz ersetzen sie aber nur bedingt.“

Toshiba-Manager Dirk Thomaere sieht Tablets bis auf weiteres nur als Zweitgeräte an.
mobilebusiness.de

– M-TRENDS –

Always-off-Zeit im Flugzeug ist vorbei, seit Lufthansa damit begonnen hat, ihre Maschinen mit W-Lan auszustatten. Daran scheiden sich nun die Geister: Für die einen Fluggäste ist es Wellness, ihre Aufgaben im Flieger erledigen zu können, der andere Teil will lieber weiter offline entspannen.
ftd.de

QR-Codes sind der Gewinner des SXSW 2011, meint Johannes Kleske. Die Pixelhaufen, die sich bislang nicht durchsetzen konnten, waren bei dem wichtigsten IT-Festival der US-Szene omnipräsent. Derweil hat Arne Kittler beim SXSW zwar viele Mobile-Themen miterlebt, aber ein „Next Big Thing“ vermisst.
t3n.de (Kleske), mobile-zeitgeist.com (Kittler)

Mobile Couponing: US-Experte Gary Lombardo empfielt sieben verschiedene Ansätze, wie Unternehmen die mobilen Rabattmarken einsetzen können, und rät dabei u.a., dass die Coupons zum Kern des Einkaufserlebnisses werden sollten.
mobilemarketer.com

The Daily ein Flop? Medienmogul Rupert Murdoch lässt zwar einen Medienbericht dementieren, wonach seine iPad-Zeitung erst 5.000 Abonnenten zählt, doch will er auch keine konkreten Zahlen nennen.
paidcontent.org

IT-Freelancer und CIOs für Umfrage gesucht: Wissenschaftler von gleich drei Universitäten suchen Unterstüzuung für die Erforschung der „Arbeits- und Lebenssituation von Freelancern und ihr erfolgreiches Management“.
flink-projekt.de

Lese-Tipp: Michael Gebert gibt in der Zeitschrift „t3n“ einen guten Überblick zum Trend Mobile-Local-Social-Commerce. Den Artikel gibt’s im Netz als PDF, bezahlt werden muss mit einer kleinen Empfehlung via Twitter oder Facebook.
t3n.de

– M-FUN –

Ei-Pad: Hightech-Bauer Stephan steuert seinen Hühnerstall mit iPad und iPhone – und kann so auch von unterwegs die Anlage steuern. Ein Videostream zeigt ihm Livebilder, er kann zudem per App Heizung, Lüftung und Futterstreuung steuern.
bild.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare