E-Plus, Apple, Blackberry.

von Florian Treiß am 28.März 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

E-Plus startet LTE-Forschungsprojekt: Experten der TU Chemnitz und der Mugler AG sollen herausfinden, wie Smartphone-Nutzer die mobile Datenkommunikation im Alltag erleben und nutzen. Dazu wird ein eigenständiges LTE-Netz auf dem Campus der Universität eingerichtet. Zudem öffnet E-Plus den Onlineshop von Base für Dritte und ermöglicht ihnen ähnlich wie Amazon in einem Marktplatz, dort Handys zu verkaufen.
presseportal.de (Forschung), base.de (Marktplatz)

Apple wird angeblich erst im Herbst iOS 5 veröffentlichen und nicht schon im Sommer. Der Grund für die Verzögerung soll sein, dass das Betriebssystem grundlegend verändert wird und u.a. um einige Cloud-Anwendungen wie einen Musikspeicher erweitert wird. Derweil hat Apple einen Patentstreit gegen Nokia um vermeintliche Rechtsverletzungen beim iPhone gewonnen.
techcrunch.com, de.reuters.com (Patentstreit)

Blackberry-Hersteller RIM baut seine Kompetenz im Bereich Apps aus und übernimmt TinyHippos. Zu dem kanadischen Startup gehört Ripple, eine Testumgebung für HTML5-Apps von App-Entwicklern.
de.reuters.com, techcrunch.com, berryreview.com

Gruner + Jahr EMS übernimmt die Erstvermarktung der Mobil-Angebote des TV-Senders N24 von der mobilen Website über die iPhone-App bis hin zur iPad-App. Der Vermarkter hat u.a. auch „Focus Mobil“ und „Spiegel Mobil“ sowie „RTL Mobil“ im Portfolio.
adzine.de

Google steigt ins Group Messaging ein und startet „Disco“, eine App, die What’s App, Beluga, GroupMe und Co Konkurrenz machen soll. Die App gibt’s erstaunlicherweise zunächst nur fürs iPhone und noch nicht für Android.
teczilla.de, techcrunch.com, intomobile.com, de.enterpriseefficiency.com (Konkurrenz im Überblick)

Foursquare will in künftige Versionen seiner App die Unterstützung von Nahfeldkommunikation (NFC) einbauen – dadurch soll der Check-in-Vorgang beschleunigt werden, von Mobile Payments ist nicht die Rede.
strategyeye.com

– M-NUMBER –

21 Prozent der Männer und 12 Prozent der Frauen nehmen ihr iPad mit ins Badezimmer, so eine Umfrage des britischen Marktforschers YouGov. So wird das iPad zur Klolektüre 2.0.
mediaweek.co.uk

– M-QUOTE –

„Mach‘ das bloß nicht!“

Diese Worte hört Christian Gaiser von seiner Mutter, als er Ihr die Idee von kaufDa vorstellte – nach dem Verkauf an Axel Springer dürfte er nun Millionär sein.
tagblatt.de

– M-TRENDS –

Verkaufsstart des iPad 2 hat in Deutschland am Freitagnachmittag zu langen Schlangen vor den Läden geführt – und nicht jeder Kaufinteressent bekam überhaupt ein Gerät ab. Mittlerweile hat Apple die Lieferfrist für Onlinebestellungen auf 3 bis 4 Wochen erhöht.
abendblatt.de, bild.de, chip.de (mit Video)

W-Lan für Olympia 2012: Londons Bürgermeister Boris Johnson will die ganze Stadt mit Hotspot versorgen – und zumindest im U-Bahn-Netz der Stadt nimmt das Vorhaben nun Formen an. Noch ist aber unklar, ob die Nutzung kostenlos sein wird oder nicht.
spiegel.de

Android über den Wolken: Aircell, die Nr. 1 für On-Board-Telefonie in den USA, kündigt ein Smartphone an, dass die in Flugzeugsitze eingebauten Telefone ablösen soll. Das Gerät bekommt ein 3,8 Zoll großes Display und soll später auch Internetzugriff ermöglichen.
welt.de, zdnet.com

Windows Phone wird Apples iOS durch die neue Allianz mit Nokia bis 2016 bei den Marktanteilen überholen – das glauben zumindest die Analysten von Ovum. Android wird demnach dann eine dominante Stellung mit 38 Prozent Marktanteil haben.
areamobile.de, cnet.co.uk, datamonitor.com

Augmented Reality: Die britische Agentur Hidden zeigt in einem PDF-Leitfaden, wie Marketer Kampagnen mit Realitätserweiterungen sinnvoll planen und einsetzen. Zudem enthält der Leitfaden eine gute Erklärung, was Augmented Reality überhaupt ist, und liefert gute Statistiken und Zitate zum Thema.
hiddenltd.com

Klick-Tipp: Die „New York Times“ stellt die Frage, ob der Markt auf die nächste Internetblase zusteuert – und zeigt in einer Grafik, dass die fünf heißesten US-Kandidaten für einen Börsengang schon jetzt gemeinsam so hoch bewertet werden wie 1999 vor dem Platzen der ersten Blase 24 Firmen zusammen.
dealbook.nytimes.com

– M-FUN –

Lady Gaga meets iPhone: Eine Japanerin spielt in einem YouTube-Video den Song „Pokerface“ der exzentrischen Musikerin nach – und verwendet dazu gleich mehrere iPhone und deren Musik-Apps.
youtube.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare