App-Tipp: TK-App hält Versicherte in Bewegung.

App-Tipp des Tages powered by Handsome – Beautiful Apps. With Flutter.

Auf dem Weg zum gesunden Lebenswandel: Die Techniker Krankenkasse macht Versicherten nicht nur Beine, sondern vereinfacht mit einer Reihe digitaler Services auch den Alltag ihrer Kunden. Das Versicherungs-Unternehmen verfolgt dabei eine Multi-App-Strategie: Neben einer App für Allergiker (Husteblume), einer App zur digitalen Konsultation von Ärzten (TK-Doc) und einer für Pflege (TK-PflegeKompakt) bietet die TK auch eine offizielle TK-App an. Die soll die Zettelwirtschaft beenden und gesundes Verhalten belohnen.

Über die App für iOS und Android können Versicherte nahezu die komplette Kommunikation mit der Krankenkasse erledigen: Briefe empfangen, Krankmeldungen oder Erstattungen beantragen –  all das funktioniert digital übers Smartphone. Übersichtlich und barrierefrei sind eigentlich alle Funktionen intuitiv und innerhalb weniger Klicks zu erledigen. Ein liebevolles Design und eine klare Informationsstrategie steigern das Vertrauen in die nicht unumstrittenen mobilen Versicherungsservices. Die App liefert auch eine Übersicht über alle Medikamente, die in den vergangenen sechs Jahren per Rezept bei einer Apotheke eingelöst wurden.

Über das Programm TK-Fit können sich Versicherte Bounspunkte erschwitzen. TK-Fit trackt die Bewegung und belohnt die Teilnahmen an bestimmten Challenges mit Partnergutscheinen, Medaillen und Punkten fürs Bonusprogramm. Nutzer*innen können sich dafür mit Programmen wie Apple Health, Garmin oder Fitbit verbinden, die die Bewegungsdaten an die TK-App übermitteln. Ein 12-Wochen-Programm der TK will Versicherte zu 60.000 Schritte pro Woche bewegen. Eine andere Challenge von Partner Nike macht Bewegungsmuffel in vier Wochen Beine. Im Dashboard können Nutzer ihre Fortschritte sehen und im Kreisdiagramm sehen, wie viele Schritte noch nötig sind, um das Tagesziel zu erreichen. Gesundheitscoaches helfen auf dem Weg zum gesunden Lebenswandel. Nutzer*innen können zwischen verschiedenen Zielen von “Ich will meine Fitness steigern” bis zu “Ich will mit dem Rauchen aufhören”. Ein spielerischer Test verrät zugleich, von welchem Gesundheitsziel Versicherte am meisten profitiern. Durch die Teilnahme an Sport- oder Gesundheitskursen können Versicherte sich eine Gesundheitsdividende erschwitzen und eine Erstattungsanfrage dafür in wenigen Schritten einreichen. Versicherung kann so einfach sein.

Über unseren Sponsor:

Handsome entwickeln Apps für eine mobile, digitale Welt – Apps für alle Formen von Endgeräten. Auf Basis von Flutter, mit einer Code-Basis. Apps, die das Corporate Design des Kunden widerspiegeln und sich nicht an den technologischen Limitierungen von Betriebssystemen ausrichten.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.