App-Tipp: Mit Bux Zero gratis Aktien handeln und den Aktienmarkt im Storyformat verfolgen.

App-Tipp des Tages powered by MORE Exciting Commerce

Trade free: Bux Zero ist eine hippe App für iOS und Android aus den Niederlanden, mit der man vom Smartphone aus mit Aktien handeln kann. Der Marketing-Clou: Neukunden können umsonst traden und erhalten als Neukundenbonus eine Aktie für umme. Im Unterschied zu z.B. Trade Republic, wo außer bei Sparplänen 1 Euro Fremdgebühren pro Trade anfallen, verspricht Bux Zero kommissionsfreien Wertpapierverkauf. Ein neues Social-Feature namens Bux Zero Stories soll vor allem junge Aktiennovizen zum Einstieg in den Aktienhandel verleiten. Ein Blick ins Kleingedruckte lohnt sich allerdings, um das Geschäftsmodell besser zu verstehen.

Schon bei der Anmeldung wird klar, wer die Zielgruppe ist: “Mach ein Selfie von dir, auf dem die Augen gut sichtbar sind” oder ähnlich werden User durch die spielerische Anmeldung geführt, die tatsächlich innerhalb von 10 Minuten abgeschlossen ist. Anschließend können Neukunden mit einer Gratisaktie (oft wenige Euro wert) sich an die Aktienwelt rantasten und Blut lecken. Zur Auswahl stehen ausschließlich Aktien, keine ETFs oder Ähnliches. Aktienkäufe sind kommissionsfrei. Der Haken: Die kommissionsfreien Aktienkäufe werden nicht sofort, sondern zum Ende des Handelstages ausgeführt. Aktienkäufe zu einem vorab festgelegten Preis (Limit Order) oder Sofortkäufe zum aktuellen Preis (Market Order) kosten eine wenn auch geringe Gebühr.

Das Design der App ist knallbunt, die User Experience super. Aktienprofis werden einige Funktionen fehlen, doch Einsteiger fühlen sich hier zuhause. Ein neues Feature namens Bux Zero Stories liefert Aktien- und Marktnews, Spezialangebote, Giveaways und Tipps für Neuinvestoren im Storyformat. Links zu Hintergrundinfos und Blogs lassen sich per Swipe öffnen. So niedrigschwellig und hipp war Aktienhandel selten. Doch gerade das ist trügerisch. Ein Blick in die AGBs zeigt das ganze Geschäftsmodell von Bux Zero: Die Trading-App behält sich das Recht vor, die eigenen Wertpapiere an Dritte zu verleihen und kassiert dafür die üblichen Provisionen. Billig oder gratis traden hat am Ende eben doch irgendwo seinen Preis.

Mit unseren täglichen App-Tipps wollen wir Denkanstöße für App-Macher und Retailer liefern, wie sie ihr Business für das neue Mobile-Jahrzehnt fit machen können. Alle App-Tipps finden Sie hier.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.