eSim auf dem Vormarsch, Buch zu Facebuch, Huawei sucht selbst.

– AUSGEWÄHLT –

eSim: Hochrechnungen gehen davon aus, dass sich die Zahl der Smartphones mit eSim-Chip von derzeit 150 Millionen auf gut 500 Millionen bis 2022 verdreifachen wird. Damit könnten Kunden nicht nur schnell per Internet den Mobilfunkanbieter wechseln, sondern auch mehrere Verträge verschiedener Anbieter problemlos kombinieren. Gerade Unternehmen mit hohen Kosten durch Roaming-Gebühren könnten durch lokale Handytarife im Ausland bis zu 40 Prozent Kosten einsparen.
zeit.de

Facebook: Auf 688 Seiten gibt der ehemalige Wired-Chefredakteur Steven Levy in “Facebook – Weltmacht am Abgrund: Der unzensierte Blick auf den Tech-Giganten” (*) tiefe Einblicke in die Geschichte von Facebook und die Gedankenwelt von Mark Zuckerberg. Dazu führte er 300 Interviews mit Facebook-Mitarbeitern und Experten sowie sieben weitere mit Zuckerberg direkt. Daten-Macht, Fake-News, Cambridge Analytica und Steuerpolitik ließen den Konzern immer wieder negativ in die Schlagzeilen geraten. Levy zeigt, was hinter den Kulissen geschah und wie um die Zukunft des Konzerns gerungen wird. Lese-Tipp!
spiegel.de

Huawei Search heißt die neue App-Alternative zur Google-Suche. Da nach wie vor unklar ist, ob es auch künftig eine Zusammenarbeit der beiden Konzerne geben darf, arbeitet Huawei weiter an der Unabhängigkeit. Welcher Dienst im Hintergrund zum Einsatz kommt ist noch unklar. Einiges spricht dafür, dass Huawei eine eigene Searchengine entwickelt hat. Da bleibt abzuwarten, ob die Suchergebnisse auch den Nutzer zufriedenstellen werden.
mobiflip.de

Coronavirus: Fallende Aktienkurse, abgesagte Messen, Hamsterkäufe: Covid-19 wirkt sich auch auf die Wirtschaft aus. In China reagiert der Handel mit Technik auf das Ansteckungsrisiko. Liefer-Apps setzen für die letzte Meile etwa auf autonome Fahrzeuge oder auch Drohnen zur Lebensmittelbelieferung.
locationinsider.de

AR-Google: In den Suchergebnissen von Google können jetzt auch erste 3D-Modelle mit Hilfe von Augmented Reality angezeigt werden. Gibt man in der mobile Version als Suchbegriff etwa „burberry medium leather tb bag“  ein, erscheint die schicke Handtasche ohne zusätzliche App als 3D-Modell auf dem Smartphone und man kann direkt schauen, ob die 2.400-Dollar-Tasche auch zum Primark-Mantel passt.
omr.com

– MITGEZÄHLT –

83 Seiten PayPal-AGB sind nach dem abschließenden Urteil des OLG Köln dem Verbraucher durchaus zumutbar. Schließlich ist zu berücksichtigen, dass die AGB die Abwicklung einer Zahlung zwischen fünf verschiedenen Personen ermöglichten. Das ist nunmal komplex.
t-online.de

– DA WAR NOCH WAS –

“Ich kenne auch jemand, dessen Ohren durch entsprechende Implantate beim Telefonieren leuchten. Ein anderes Gebiet ist wiederum der Rechtsanwalt, der mit dem Implantat sicheren Zugang zu seiner Kanzlei haben will. Das hat mit Cyberpunk nichts zu tun, sondern ist ein Sicherheitsthema.”

Bodyhacker Patrick Kramer erklärt das Potenzial für Biohacking-Startups und sieht sein Unternehmen auf dem Weg zum FinTech.
derbrutkasten.com

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Unser kostenloser Newsletter erscheint montags und donnerstags. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedInTwitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2020.

(*) = Affiliate-Link – bei Kauf erhalten wir eine kleine Provision

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.