B2B-Messenger Blackpin erhält Förderung, Tencent und UnionPay mit gemeinsamen QR-Code, Instagram soll für Marken noch wichtiger werden.

– AUSGEWÄHLT –

Blackpin: Der B2B-Messenger, der laut seinen Entwicklern eine zur DSGVO konforme und verschlüsselte Kommunikation im Unternehmensumfeld erlaubt, hat den Zuschlag vom neuen baden-württembergischen Startup-Förderprogramm erhalten. Mit dem „Start-up BW Pre-Seed“ sollen aussichtsreiche Gründungen bereits in der Frühphase gefördert werden. Damit verbunden sind finanzielle Mittel in Höhe von 250.000 Euro.
blackpin.app

QR-Code: Die beiden Unternehmen Tencent (steckt hinter WeChat) und UnionPay arbeiten an einem gemeinsamen QR-Code. Durch die Interoperabilität könnten Händler dann Zahlungen über beide Systeme mit nur einem Code erhalten.
nfcw.com

Instagram soll sich in diesem Jahr zu einem der wichtigsten Verkaufskanäle für Markenhersteller entwickeln. Das gilt besonders für Mode und Accessoires. Das ist jedenfalls die Ansicht verschiedener Branchenexperten, die im Rahmen einer Analyse befragt wurden. Im vergangenen Jahr hatte Instagram ja eine ganze Reihe von Funktionen herausgebracht, die das direkte Verkaufen in seiner App erleichtert.
glossy.co

Beekeper: Die Zürcher Gemeinde Regensberg setzt in Zukunft auf die App „Beekeeper“. Bereits ein Drittel der Bewohner machen dabei mit und können via App Informationen austauschen, Umfragen starten oder auch Gegenstände verschenken. Zudem wird die App auch als Kanal für Nachrichten des Mitteilungsblatts der Gemeinde genutzt.
computerworld.ch

OnePlus: Für viele Nutzer ist es eine Gewohnheit, abends das Smartphone ans Netzteil anzuschließen. Die Aufladung über Nacht ist aus Sicht der Lebensdauer des Akkus allerdings keine gute Idee. Mit „Optimzed Charging“ hat OnePlus jetzt eine Funktion vorgestellt, die das Problem lösen soll. Ähnliches bietet Apple bereits mit iOS 13.
theverge.com

– MITGEZÄHLT –

157 Mio smarte Lautsprecher stehen inzwischen in amerikanischen Haushalten, wie anlässlich der CES die beiden Unternehmen NPR und Edison Research herausgefunden haben.
rainnews.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Wir müssen klüger mit Technologie umgehen, und ich bin optimistisch, dass wir das schaffen werden. Ich glaube allerdings nicht daran, dass es eine technologische Wunderwaffe gibt, die alle unsere Probleme löst.“

Hollywood-Regisseur James Cameron im Interview. Er hat am Konzept des E-Autos „Vision AVTR“ mitgearbeitet, das von Mercedes Benz vorgestellt wird.
faz.net (Paid)

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.